1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE-Browser: Rekonq 1.0 kommt mit…

Was'n das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was'n das?

    Autor: Analysator 14.06.12 - 19:29

    Ein fork zu Konqueror? Ein "Konkurrent"? Einfach nur ein neuer Name weil "es mal wieder ein total lustiges Problem" gab? Was ist hier los?

  2. Re: Was'n das?

    Autor: Thaodan 14.06.12 - 19:50

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein fork zu Konqueror? Ein "Konkurrent"? Einfach nur ein neuer Name weil
    > "es mal wieder ein total lustiges Problem" gab? Was ist hier los?


    In contrast to Konqueror, which has been KDE's main web browser for years, rekonq aims to be a standalone and simple web browser. Its code was initially based on Qt Development Frameworks' QtDemoBrowser and currently is developed on KDE Projects' Git repository.[10]

  3. Re: Was'n das?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 15.06.12 - 19:03

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein fork zu Konqueror? Ein "Konkurrent"? Einfach nur ein neuer Name weil
    > "es mal wieder ein total lustiges Problem" gab? Was ist hier los?

    Wäre das ein Fork von Konqueror oder ein neuer Name, würde das ja wohl im Artikel stehen.
    Du stellst aber auch echt fragen…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin
  2. OMIRA GmbH, Ravensburg
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster