Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE: Canonical spendiert neuen…

gute KDE-Distri?????

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gute KDE-Distri?????

    Autor: azeu 09.12.10 - 15:21

    kann mir jemand eine wirklich gute KDE-Distri empfehlen?

    die beste, die ich bis jetzt gefunden habe ist CHAKRA "http://chakra-project.org/", nur beim Installieren in 'ner VM erhalten ich den freundlichen Hinweis, dass es sich um eine "Alpha-Version" handelt. Das schreckt mich schon etwas von der Installation auf meinen Desktop ab.

    Chakra basiert übrigens auf ArchLinux.

    DU bist ...

  2. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: King Dingeling 09.12.10 - 15:23

    openSUSE

  3. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: rotuA 09.12.10 - 15:23

    Was hast du denn alles schon ausprobiert?

    Ich bin ja seit Jahren ein Suse-Fan.

  4. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: azeu 09.12.10 - 15:26

    (open)SUSE ist nicht so mein favorit, wegen RPM.

    ironischer-weise war ich jahrelang ein treuer SUSE-Kunde, und hab auch alle 6 monate 50 EUR für die neue distri damals ausgegeben :-)

    bin dann aber zu debian-distris gewechselt, ubuntu, mint etc. weil ich das debian-paketmanagement einfach besser finde.

    DU bist ...

  5. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: lalalalalala 09.12.10 - 15:27

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die beste, die ich bis jetzt gefunden habe ist CHAKRA "chakra-project.org",

    > Das schreckt mich schon etwas
    > von der Installation auf meinen Desktop ab.

    Du hast es also noch nicht installiert, wenn ich dich richtig verstehe. Woher weisst du dann, dass es die beste ist, die du bisher gefunden hast? Weil es die einzige ist, oder wie muss ich das verstehen?

  6. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: azeu 09.12.10 - 15:29

    ok, das mit "beste" war subjektiv :-)

    hatte auch erfahrungen mit (open)SUSE und kubuntu, aber (open)SUSE gefällt mir nicht, weil RPM und kubuntu, naja, vernachlässigtes stiefkind eben :-)

    DU bist ...

  7. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: drcaligari 09.12.10 - 15:30

    > gute KDE-Distri?????

    Gibt es nicht. Liegt aber daran, dass es bisher kein gutes KDE gibt.

  8. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: rotuA 09.12.10 - 15:31

    Wo ist denn heutzutage der Unterschied zwischen rpm und deb? Als Benutzer bekommt man das doch garnicht mehr mit o_0

  9. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: Knilch 09.12.10 - 15:39

    Du sprichst wahre Worte, mein Sohn!

  10. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: t 09.12.10 - 15:52

    Also ich habe ein aptosid und ein Arch mit KDE am laufen. Ich bevorzuge Arch, weil die KDE Pakete meistens wesentlich schneller verfügbar sind. Aber ich kann beide Systeme empfehlen, wenn man sich etwas mit Linux auskennt oder lernwillig ist. Beide Distris sind recht aktuell, aptosid basiert auf Debian unstable.

  11. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: VcV 09.12.10 - 16:08

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (open)SUSE ist nicht so mein favorit, wegen RPM.
    >
    > ironischer-weise war ich jahrelang ein treuer SUSE-Kunde, und hab auch alle
    > 6 monate 50 EUR für die neue distri damals ausgegeben :-)
    >
    > bin dann aber zu debian-distris gewechselt, ubuntu, mint etc. weil ich das
    > debian-paketmanagement einfach besser finde.

    Doofe Frage: Was für einen Unterschied macht es denn, ob man jetzt Rpm- oder Deb-Pakete benutzt? Ich darf/muss mit beiden Systemen beruflich arbeiten und als Anwender ist der Unterschied nun wirklich marginal. Wenn du lieber "apt-get install" tippst, gibt es so Sachen wie apt-rpm.

  12. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: Bildert 09.12.10 - 16:10

    Ich nutze auch aptosid (ehemals sidux) und kann mich nicht beklagen.
    Alles läuft schnell und zuverlässig.
    Anfangs hatte ich etwas Bedenken weil aptosid auf Debian unstable basiert, aber es gab noch nie wirklich Pobleme.
    Ein weiterer Vorteil ist das Rolling Release Prinzip, man braucht also nicht regelmäßig (mehr oder weniger) von Null anfangen.

  13. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.12.10 - 16:22

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (open)SUSE ist nicht so mein favorit, wegen RPM.

    Keiner installiert Pakete direkt mit dem RPM-Programm.
    Bei SUSE und inzwischen auch MeeGo ist's zypper und das steckt apt locker in die Tasche.

  14. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.12.10 - 16:23

    openSUSE ist unangefochten. Zypper ist der beste Paketmanager, den es gibt.

  15. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: katzenpisse 09.12.10 - 17:40

    Slackware, was sonst?

  16. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: jesusisroot 09.12.10 - 18:51

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann mir jemand eine wirklich gute KDE-Distri empfehlen?
    >
    > die beste, die ich bis jetzt gefunden habe ist CHAKRA "chakra-project.org",
    > nur beim Installieren in 'ner VM erhalten ich den freundlichen Hinweis,
    > dass es sich um eine "Alpha-Version" handelt. Das schreckt mich schon etwas
    > von der Installation auf meinen Desktop ab.
    >
    > Chakra basiert übrigens auf ArchLinux.

    wie du selbst schon festgestellt hast, bietet sich Archlinux an :)

  17. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: Rlf 09.12.10 - 19:23

    Ob Deb oder RPM macht keinen Unterschied mehr für den Endnutzer...

    Zypper als "Frontend" für RPM wurde von openSUSE in den letzten Jahren so aufgemöbelt, dass es von der Geschwindigkeit locker mit APT und co mithalten kann.

    So wird es gemacht:

    zypper install <paketname>

    zypper search <paketname>



    Wo ist nun der große Unterschied zu apt-get install z.B. ?

  18. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: guest002 09.12.10 - 19:51

    PCLinuxOS natürlich: merkwürdiger Name aber eine feine Rolling-release-Distro mit eigenen Repos und einem BFS-Kernel im Angebot. Sehr schnell und stabil. Systemkonfig über das Mandriva-Control-Center.

  19. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: Leszek 09.12.10 - 20:06

    Teste mal ZevenOS-Neptune. Gerade vor einigen Tagen haben wir die Version 1.9.1 freigegeben, das ganze basiert auf Debian Squeeze und ist mit KDE 4.5.3 ausgestattet, sowie voller Multimediaausstattung (Flash, Codecs usw.). Das ganze stammt aus einem Team aus Entwicklern hier in Deutschland.
    Zudem wird Chromium als Browser verwendet, sowie Icedove (a.k.a. Thunderbird ohne Mozilla Logo). Zurückgegriffen kann, wenn nötig, auf das Debian Squeeze Archiv.
    Das ganze ist optimiert für den Betrieb von USB Sticks.

    mehr Infos und den Download gibts hier: http://www.zevenos.com/neptune

  20. Re: gute KDE-Distri?????

    Autor: Lunar 09.12.10 - 21:21

    Das Paketformat ist doch heutzutage mehr als unbedeutend.
    Zwischen Zypper und apt gibts gibts praktisch keine für den Endanwender relevanten Unterschiede.
    Wenns darum ginge dürftest du Chakra auch nicht nehmen, da kein deb sondern tar.gz.

    Wenns denn doch unbedingt deb sein muss, kann ich höchstens noch Aptosid oder die KDE Version von Mint vorschlagen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41