1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE für Tablets: Kwin für…

*pfeif*

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *pfeif*

    Autor: spyro2000 09.07.11 - 00:44

    Wow, sieht wirklich gut aus. Gar nicht nach Linux. ;)
    Jetzt wäre halt noch ein video gut auf dem was wirklich was erkennt.

    spyro

  2. Re: *pfeif*

    Autor: BLi8819 09.07.11 - 12:54

    ää. Du hast wohl noch nie KDE 4.x benutzt ?
    Sieht genau so aus.

    Hier halt auf touch ausgelegt.
    Wobei man da wohl nicht alt zu große Finger haben darf, so wie das auf den (mehr als schlecht erkennbaren) Video aussah.

  3. Re: *pfeif*

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.07.11 - 15:43

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ää. Du hast wohl noch nie KDE 4.x benutzt ?

    Es gibt kein KDE 4.

    > Wobei man da wohl nicht alt zu große Finger haben darf, so wie das auf den
    > (mehr als schlecht erkennbaren) Video aussah.

    Plasma Active hat nicht einmal Alpha-Status.

  4. Re: *pfeif*

    Autor: Sokon 09.07.11 - 22:23

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BLi8819 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ää. Du hast wohl noch nie KDE 4.x benutzt ?
    >
    > Es gibt kein KDE 4.
    Für Menschen wie dich, die nicht nachdenken können, aber alles mitmachen, was andere ihnen sagen, egal wie sinnvoll das ist:
    Er meinte die "KDE Software Compilation" 4.x (was jeder normal denkende Mensch auch verstanden hat).

    So und nun solltest du in die Stadt laufen und Rechtschreibfehler auf Plakaten der Lokalzeitung melden.

  5. Re: *pfeif*

    Autor: Non_Paternalist 10.07.11 - 15:13

    Es sieht überhaupt nicht genauso aus wie KDE SC 4.x. Es is um Meilen besser: Aufgeräumtere Fenster(sofern Active apps), Besserer Activity-Switcher, besseres Fenster-Manager, besseres Plasmoid-Handling.

    Plasma Active hat alles, was ich mir bei Plasma und KDE aufn Desktop immer gewünscht hab, aber nie bekam, weil immer irgendwelche Traditionalisten sofort losschrien, wenn mal wer an ihrer geliebten Desktop-Methapher rüttelte oder die Tausend Toolbars aufräumen wollte.

    Ich würde höchstens mitgehen, das es den Rest der KDE-Software (aus naheliegenden Gründen) sehr ähnlich sieht.

  6. Re: *pfeif*

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.11 - 17:42

    wie Linux ausschaut entscheidest Du selbst. Wie kann Linux also nun nach Linux aussehen? ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d) im Financial Advisory
    IVC Independent Valuation & Consulting AG, Essen
  2. IT-Monitoring Specialist/in im Rechenzentrum (m/w/d)
    Technische Universität Dresden, Dresden
  3. Teamleiter IT-Infrastruktur (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  4. Medical Data Scientist (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, bundesweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
    Cyberwar
    Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

    Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

    Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

    1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot