1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE Plasma: Aktivitätenkonzept wird…

Aktivitäten

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktivitäten

    Autor: honk 19.06.12 - 09:38

    Das Konzept der Aktivitäten mag ein Alleinstellungsmerkmal sein, ich frage mich nur wer es nutzt. Ich mag KDE und nutze es privat, aber bis heute habe ich es nicht verstanden, etwas mit diesen Aktivitäten anzufangen, oder auch nur den genauen unterschied/ vorteil zu den virtuellen Desktops kapiert.

    Es gibt auch innerhalb von KDE keine vernünftige Hilfe dazu, dafür muß man vermutlich mal wieder in diversen Wikis schmöckern oder endlose yotube videos ansehen.

    Zum Glück läßt sich mit KDE auch so gut arbeiten

  2. Re: Aktivitäten

    Autor: samy 19.06.12 - 09:59

    Naja die Aktivitäten sind viel mehr als der "Virtuelle Desktop".. z.B. kann man für bestimmte Aktivitäten bestimmte Energieoptionen einstellen. So dass der Bildschirm zwar in der Regel nach 30 Minuten Inaktivität ausgeht, aber nicht wenn man gerade einen Film guckt.

    Sonst gebe ich dir voll recht. Die Dokumentation für die Nutzer bzw. die Erklärung wie das funktioniert ist miserabel. Da muss sich schon was ändern, denn selbsterklärend ist das Prinzip nicht. Da fehlt eine Art "Assistent" der einen einmal die Grundlegenden Funktionen zeigt..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Aktivitäten

    Autor: teleborian 19.06.12 - 10:58

    Der Effekt sollte wohl in etwa der sein, wie wenn du zwei Benutzer auf dem PC hast. Auf dem einen machst du Firmensachen auf dem anderen private.

  4. Re: Aktivitäten

    Autor: Schiwi 19.06.12 - 11:47

    Mir haben sich die activities auch nicht so richtig erschlossen, virtuelle Desktops reichen mir völlig aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte
  2. Pure11 Handelsgesellschaft mbH, Grünwald
  3. Wahl EMEA Services GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen (Home-Office möglich)
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme