1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE Plasma: KWin-Wayland wird…

Zum Verständnis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Verständnis

    Autor: bstea 21.10.14 - 21:55

    Mgraesslin nutzt optional(weil noch nicht stabil ;)) libinput für Kwin-Wayland(X nutzt für root-losen Betrieb systemd-logind) was aktuell auf systemd-logind aufsetzt. Wenn man antiken/exper. Code noch verwenden will, kann man seine Linuxdistro außerhalb von Systemd(kein off. Support) verwenden(system-shim, logind). Alle anderen müssen zukünftig die Funktionalität über D-BUS Calls implementieren. BSDs haben nicht mal systemd und Wayland, who cares. Bei Kwin auf X bleibt alles beim alten wenn man X als root betreibt oder OpenBSD verwendet.
    Dann hofft er noch andere würden ihm Arbeit abnehmen(für die er übrigens bezahlt wird) und für Kompat. sorgen. Man selbst ist dazu nicht in der Lage. Zudem hofft er noch, dass alle anderen nun auf systembsd umsteigen, damit er weniger Arbeit hat. Fehlen tut trotzdem noch das Interface damit libinput mit Systembsd klarkommt, überhaupt gibts irgendein Projekt dass das bisher unterstützt?
    Eigentlich müsste die Linux Foundation das Projekt unterstützen wenn man so sehr darauf vertraut, dass das Projekt nicht stirbt.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Zum Verständnis

    Autor: anonym 22.10.14 - 00:25

    nicht ganz. denn so wie er das schreibt ist libinput nicht optional. genauso wenig wie das dbus-interface nicht optional ist unter wayland.

    er sagt lediglich, dass das dbusinterface unter linux mit logind kommt und unter bsd durch das im moment in entwicklung befindliche logind-shim.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Deutsches Komitee für UNICEF e.V., Köln
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€ (Bestpreis!)
  2. 1.779€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Speedlink SCELUS Pro High End Gaming Mouse für 29€, Corsair Hydro X Series XD3 RGB Pumpen...
  4. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€, Google Chromecast für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

  1. Microsoft: Xbox bekommt Remote Play unter iOS
    Microsoft
    Xbox bekommt Remote Play unter iOS

    Schnell mal aus der Ferne ein Spiel installieren oder es auf dem Tablet verwenden: Das klappt nun auch mit der Xbox auf iPad und iPhone.

  2. O2 my Home: Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz
    O2 my Home
    Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz

    Die neue Tarifgruppe O2 my Home Telefónica geht davon aus, dass es die Deutschen nicht interessiert, ob sie DSL, Kabelnetz, Glasfaser oder 4G/5G als Homerouter verwenden.

  3. Signature OLED R: LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro
    Signature OLED R
    LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro

    Nur in Südkorea kann der Signature OLED R von LG gekauft werden. Er richtet sich nicht nur wegen des rollbaren Panels an Individualisten.


  1. 14:12

  2. 13:12

  3. 12:30

  4. 12:09

  5. 11:57

  6. 11:37

  7. 11:20

  8. 10:55