1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE SC 4.5: Neue KWin-Effekte und…

Toller Release!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toller Release!

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 10.08.10 - 16:09

    Plasma Desktop läuft bei mir super geschmeidig und stabil.

    Wenn Wünsche offen bleiben, dann richten die sich an X.org und Grafiktreiber-Entwickler (NVidia, AMD/ATI, Intel und Co.), deren Bugs unter gewissen Kombinationen mit einigen Render-Operationen von Qt und KWin in Konflikt geraten können.

  2. Re: Toller Release!

    Autor: GentooUser 10.08.10 - 16:20

    Zustimmung

  3. Re: Toller Release!

    Autor: Dorsai! 10.08.10 - 16:38

    Als Gentoo Nutzer muss ich ebenfalls noch warten.
    Ich will auch!

  4. Re: Toller Release!

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 10.08.10 - 16:49

    Wenn Du nicht auf Software warten willst, warum nutzt Du dann Gentoo?

  5. Re: Toller Release!

    Autor: doggystyle 10.08.10 - 16:56

    war gentoo nicht früher immer DIE aktuelle distro?

  6. Re: Toller Release!

    Autor: Dorsai! 10.08.10 - 17:02

    Ist es auch!
    Wartet mal bis es das für Ubuntu oder Debian gibt. Die brauchen noch länger.

    Ich kann auch das kde-testing overlay nutzen und dann hätte ich es sofort.
    Ich warte aber lieber bis es in portage in ~arch ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.10 17:02 durch Dorsai!.

  7. Re: Toller Release!

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 10.08.10 - 17:22

    Also zumindest bei openSUSE wurde SC 4.5.0 pünktlich um Mitternacht freigegeben.
    Ca. 0:15 Uhr hatte ich SC 4.5 installiert.

  8. Re: Toller Release!

    Autor: SirDodger 10.08.10 - 17:48

    Du möchtest layman installieren!
    kde4.5.0 ist schon seit gut 1,5 Wochen als ebuild verfügbar, es fehlten bislang nur die Sourcen.
    Wenn du allerdings kontact nutzt, warte lieber auf 4.5.1, dann ist das kdepim Paket wieder dabei.

    SD (der mit kde:live sehr zufrieden ist)

  9. Re: Toller Release!

    Autor: samy 10.08.10 - 22:42

    Dorsai! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Gentoo Nutzer muss ich ebenfalls noch warten.
    > Ich will auch!

    Wieso die Quellcodes gibts doch oder? Und als gentooer kompiliert man doch alles oder etwa nicht?

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  10. Re: Toller Release!

    Autor: Blubbb 10.08.10 - 23:00

    Wo gibt es ein openSUSE stable Repository für KDE 4.5?
    Denn genau etwas Vergleichbares meinte er.

    Ich werde die 4.5 erst verwenden wenn es im openSUSE stable Zweig liegt auch wenn das noch drei bis vier Monate dauern dürfte.

    http://blubbberli.meinbrutalo.de/

  11. Re: Toller Release!

    Autor: killefit 11.08.10 - 00:52

    Da kannst du bei opensuse warten bis du schwarz wirst.

    Was wollen die denn mit 4.5; die arbeiten an 4.6 und wollen das in ihr opensuse 11.4 einbinden.
    4.5 bleibt in der Factory 4.5 und wird dann zu 4.6beta

  12. Re: Toller Release!

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 11.08.10 - 11:10

    Es gab noch nie einen "stable"-Zweig, der sich an SC-Releases orientiert, sondern nur einen, der die SC vom letzten openSUSE-Release enthält.
    SC 4.5 ist aktuell in KDE:/Distro/Factory und läuft super stabil -- stabiler als Rolling-Release-Distros allemal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. websedit AG, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39