Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE SC 4.9: Release Candidate…

Vom (mutmaßlichen) Peter Penz...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vom (mutmaßlichen) Peter Penz...

    Autor: delaytime0 28.06.12 - 18:08

    Leider nur als Antwort und nicht eigener Thread. Ich helf mal nach. :)
    > https://forum.golem.de/kommentare/opensource/kde-sc-4.9-release-candidate-erschienen-dolphin-initiator-geht/surfen-und-e-mails-abrufen/64493,3034386,3034970,read.html#msg-3034970

    @golem.de: Ich finde es schade wie verzerrt und teilweise falsch sie meinen Blogeintrag hier wiedergeben. Ich schreibe dort explizit dass ich diesen Schritt nicht aus Frust mache: "I hope this does not sound like a blog-entry from a 'frustrated developer' - this is not the case :-) I'm leaving the project at a stage where I still liked to contribute and where I enjoyed being part of KDE." - und sie machen daraus leider die Überschrift "Frustrierter Dolphin-Entwickler". Um es hier mit meinen eigenen Worten nochmal zu sagen: Ich gehe aus ganz pragmatischen Gründen, ohne Frust und - wie es SmileCat hier richtig zusammenfasst - einfach deswegen weil (zumindest für meinen Arbeitsfluss als Benutzer) ich auf anderen Desktop-Systemen inzwischen effizienter arbeiten kann. Ich würde die Leser bitten sich einfach selbst ein Bild zu machen und den Original Blog-Eintrag zu lesen (http://ppenz.blogspot.co.at/2012/06/dolphin-21.html - golem.de hat sich leider nicht die Mühe gemacht auf meinen Blog zu verlinken, warum auch immer) oder die aus meiner Sicht gute Zusammenfassung von SmileCat zu lesen. Danke.

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  2. Re: Vom (mutmaßlichen) Peter Penz...

    Autor: jt (Golem.de) 28.06.12 - 19:00

    Ist beantwortet. Danke für den Hinweis.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Bechtle Onsite Services, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  3. KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  4. BASF Personal Care and Nutrition GmbH, Monheim am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08