Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kernel-Entwickler: Bessere Treiber…

Ganz falsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz falsch

    Autor: IT-Gnom's Bruder 23.11.10 - 15:49

    Hier ging es um Treiber.

    Und genau die funktionieren in Windows 7 64 Bit nicht in erforderlicher Qualität beim angeblich einzigen und weltbesten OS.

    USB-Treiber und Gerät drangesteckt - PC kann nicht anderes mehr tun

    ODD-Laufwerk - eien etwas defekte CD eingelegt, PC reagiert mindestens 10 Minuten nicht mehr, derweilen rödeln Virenscanner und MSCDEX-Emulation solange auf dem LW rum bis der Drive-Stepper-Motor seinen Geist aufgibt.

    3D-Grafik-Treiber + hohe Netzwerkbelastung + Festplattenzugriff = Absturz , Bildschirm friert ein, System reagiert nicht mehr,
    nach wie vor ist hier unter dem Windows 7 mit 80% Windows 1.0 Kernel (siehe Windows-Programmierung - MS Press Charles Petzold)
    ein kompletter Neustart nötig, statt wie unter Linux nur die Oberfläche neu zu starten.

    Treiber für Ext2/3 - um z.B. HD-Receiver-Festplatten in normaler Geschwindigkeit einlesen zu können - Fehlanzeige

    Fazit:
    Insgesamt wird die Leistungssteigerung, die moderne Microchipgenerationen (CPU/GPU usw.) aufweisen,
    durch immer miserabel werdende Ein-Button-Betriebssysteme komplett wieder aufgehoben.

  2. Re: Ganz falsch

    Autor: Ultimate 7 Test 23.11.10 - 16:33

    IT-Gnom's Bruder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ging es um Treiber.
    >
    > Und genau die funktionieren in Windows 7 64 Bit nicht in erforderlicher
    > Qualität beim angeblich einzigen und weltbesten OS.
    > Geschwindigkeit einlesen zu können - Fehlanzeige
    >
    > Fazit:
    > Insgesamt wird die Leistungssteigerung, die moderne Microchipgenerationen
    > (CPU/GPU usw.) aufweisen,
    > durch immer miserabel werdende Ein-Button-Betriebssysteme komplett wieder
    > aufgehoben.

    In der Tat, Windows 7 ist durchgefallen. Abstürze, Hänger und dann noch restlose Selbstzerstörung mit dem Microsoft Update.

  3. Re: Ganz falsch

    Autor: ID51248 23.11.10 - 17:47

    IT-Gnom's Bruder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ging es um Treiber.
    >
    > Und genau die funktionieren in Windows 7 64 Bit nicht in erforderlicher
    > Qualität beim angeblich einzigen und weltbesten OS.

    Jaaa, die Windows-Nutzer schielen immer neidisch auf die tolle Treiber-Versorgung von Linux.

    > USB-Treiber und Gerät drangesteckt - PC kann nicht anderes mehr tun
    >
    > ODD-Laufwerk - eien etwas defekte CD eingelegt, PC reagiert mindestens 10
    > Minuten nicht mehr, derweilen rödeln Virenscanner und MSCDEX-Emulation
    > solange auf dem LW rum bis der Drive-Stepper-Motor seinen Geist aufgibt.

    Ich glaube, du brauchst ein vernünftiges Laufwerk.

    > 3D-Grafik-Treiber + hohe Netzwerkbelastung + Festplattenzugriff = Absturz ,
    > Bildschirm friert ein, System reagiert nicht mehr,
    > nach wie vor ist hier unter dem Windows 7 mit 80% Windows 1.0 Kernel (siehe
    > Windows-Programmierung - MS Press Charles Petzold)
    > ein kompletter Neustart nötig, statt wie unter Linux nur die Oberfläche neu
    > zu starten.

    Dein Netzteil scheint auch unterdimensioniert. Unter Linux fällt dir das vermutlich nur nicht auf, weil es keine high-end Spiele gibt.

    > Treiber für Ext2/3 - um z.B. HD-Receiver-Festplatten in normaler
    > Geschwindigkeit einlesen zu können - Fehlanzeige

    Wozu auch? Nachher kommt noch jemand auf die Idee, Windows auf Ext2 zu installieren und meckert dann über die ganzen Probleme.

    > Fazit:
    > Insgesamt wird die Leistungssteigerung, die moderne Microchipgenerationen
    > (CPU/GPU usw.) aufweisen,
    > durch immer miserabel werdende Ein-Button-Betriebssysteme komplett wieder
    > aufgehoben.

    Genau. Deshalb solltest du nur ein speziell angepasstes hand-compiliertes 1MB Slackware-Linux mit Vi und Lynx auf deinem Quadcore mit 16GB ram laufen lassen. Alles andere würde ja nur kostbare Ressourcen verbrauchen.

    Ich arbeite täglich mit Linux und Windows. Linux hat die bessere Shell. Das war's. Der Abstand ist mit der PowerShell aber deutlich zusammengeschrumpft und PS ist im Gegensatz zu den GNU-Tools konsistent.

  4. Re: Ganz falsch

    Autor: Chefsessel 23.11.10 - 20:09

    ID51248 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IT-Gnom's Bruder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier ging es um Treiber.
    > >
    > > Und genau die funktionieren in Windows 7 64 Bit nicht in erforderlicher
    > > Qualität beim angeblich einzigen und weltbesten OS.
    >
    > Jaaa, die Windows-Nutzer schielen immer neidisch auf die tolle
    > Treiber-Versorgung von Linux.
    >
    > > USB-Treiber und Gerät drangesteckt - PC kann nicht anderes mehr tun
    > >
    > > ODD-Laufwerk - eien etwas defekte CD eingelegt, PC reagiert mindestens
    > 10
    > > Minuten nicht mehr, derweilen rödeln Virenscanner und MSCDEX-Emulation
    > > solange auf dem LW rum bis der Drive-Stepper-Motor seinen Geist aufgibt.
    >
    > Ich glaube, du brauchst ein vernünftiges Laufwerk.
    >
    > > 3D-Grafik-Treiber + hohe Netzwerkbelastung + Festplattenzugriff = Absturz
    > ,
    > > Bildschirm friert ein, System reagiert nicht mehr,
    > > nach wie vor ist hier unter dem Windows 7 mit 80% Windows 1.0 Kernel
    > (siehe
    > > Windows-Programmierung - MS Press Charles Petzold)
    > > ein kompletter Neustart nötig, statt wie unter Linux nur die Oberfläche
    > neu
    > > zu starten.
    >


    Schon alleine bei WebGL sieht Windows kein Land. Unter Windows ist die Beschleunigung einfach schlecht. Da hat der Vorredner durchaus recht, das es auch bei nur geringer Last bereits zu herben Einbrüchen wegen Windows kommt.

  5. Re: Ganz falsch

    Autor: virusette 24.11.10 - 00:54

    ID51248 schrieb:

    > Ich arbeite täglich mit Linux und Windows. Linux hat die bessere Shell. Das
    > war's. Der Abstand ist mit der PowerShell aber deutlich zusammengeschrumpft
    > und PS ist im Gegensatz zu den GNU-Tools konsistent.

    Das da der Abstand deutlich geschrumpft ist halte ich für genauso deutlich übertrieben.

    Und wo ist die PS konsistent? Mal gibts die syntax mit get-help COMMAND, mal mit COMMAND /?
    Oder mal werden Argumente mit - angegeben mal mit / wie in der alten cmd.
    Oder bei falschen/fehlenden Parameter gibts mal ne Fehlermeldung, mal nen Dialog.
    Konsistenz fängt schon bei so nem Kleinkram an.

    Und das schlimmste: sie hat immer noch kein ^L :-)

  6. Re: Ganz falsch

    Autor: Stebs 24.11.10 - 10:29

    Chefsessel schrieb:

    > Schon alleine bei WebGL sieht Windows kein Land.
    Huh?
    Wie kommst du denn darauf?
    Würde mich ernsthaft interessieren wie du da getestet hast und was das konkrete Ergebnis war.

    > Unter Windows ist die
    > Beschleunigung einfach schlecht.

    Klingt so, als hättest du unter Windows noch keinen ICD vom Hersteller installiert, das soll _angeblich_ der Fall sein wenn man den Grafiktreiber per Windows-Update bezieht. Oder dein Windows-Treiber für OpenGL hat ernsthafte Probleme (ist aber recht selten geworden). Außerdem ist es natürlich möglich dass dein Test-Browser momentan unter Windows Probleme hat, die sich unter Linux nicht zeigen. Durchaus möglich, denn egal welchen Browser du benutzt hast, es ist noch keine fertige Version.

    > Da hat der Vorredner durchaus recht, dass
    > es auch bei nur geringer Last bereits zu herben Einbrüchen wegen Windows
    > kommt.
    Mag durchaus sein (obwohl ich persönlich Probleme damit hätte, das so zu pauschalisieren), aber zumindest bei WebGL halte ich das für unwahrscheinlich, der OpenGL-Treiber von Nvidia ist zum Großteil identisch für Windows und Linux, der Treiber von AMD läuft unter Linux auch nicht besser als unter Windows. Mag sein dass sich unter extremer Last des BS leichte Differenzen zeigen, aber das sollte bei einem "normalen" Einsatz von WebGL unerheblich sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  2. VIVAVIS GmbH, Ettlingen, Koblenz
  3. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40