1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kernel: Linux-Community diskutiert…

Untervolting

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Untervolting

    Autor: lala1 23.10.20 - 10:15

    Ich höre das zum ersten mal ... muss erst mal Googlen. Wäre gut gewesen wenn Golem Kontext gegeben hätte.

  2. Re: Untervolting

    Autor: M.P. 23.10.20 - 10:30

    Wie Overvolting zum Herauskitzeln von mehr Performance dient, kann Undervolting z. B. genutzt werden, um auf Kosten der Performance ein wenig Energie zu sparen ... Wenn man seinen Server da ein paar Watt Durchschnittsverbrauch abluchsen kann, kann man ggfs. 10 ... 20 ¤ Stromkosten pro Jahr sparen.

  3. Re: Untervolting

    Autor: Shred 23.10.20 - 10:36

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > um auf Kosten der Performance ein wenig Energie zu sparen ...

    Das geht nicht auf Kosten der Performance! Im Gegenteil, wenn der Prozessor allgemein kühler bleibt, wird er unter Last auch nicht so früh heruntergetaktet. Bei geringer Last dreht außerdem der Lüfter bei Notebooks erst später hoch. Ich konnte mein Notebook so deutlich leiser machen.

    Im Gegensatz zum Overclocking kann beim Undervolting der Prozessor auch nicht direkt beschädigt werden. Einziges Problem: Ist die Spannung zu gering, wird das System unter Last instabil. Bestenfalls stürzt der Rechner dann ab oder friert ein. Schlimmstenfalls schleichen sich unbemerkt Fehler ein.

    Leider kann man nicht pauschal sagen, wie weit man die Spannung problemlos herunterschrauben kann, das ist für jeden Prozessor anders. Intel garantiert aber nur bei den vorgeschriebenen Spannungen einen sicheren und "fehlerfreien" Betrieb.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.20 10:46 durch Shred.

  4. Re: Untervolting

    Autor: wurstdings 23.10.20 - 12:52

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zum Overclocking kann beim Undervolting der Prozessor auch
    > nicht direkt beschädigt werden. Einziges Problem: Ist die Spannung zu
    > gering, wird das System unter Last instabil. Bestenfalls stürzt der Rechner
    > dann ab oder friert ein. Schlimmstenfalls schleichen sich unbemerkt Fehler
    > ein.
    Jupp, das war bisher auch immer der Grund, warum sowas nicht in den Kernel durfte, wer das machen wollte musste immer seinen eigenen Kernel kompilieren. Wenn die Kernelleute da jetzt einen Paradigmenwechsel fahren fände ich das zwar gut aber auch seltsam.

  5. Re: Untervolting

    Autor: mgutt 23.10.20 - 13:59

    Entweder Undervolting oder Untertakten ;)

  6. Re: Untervolting

    Autor: FreiGeistler 23.10.20 - 18:09

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jupp, das war bisher auch immer der Grund, warum sowas nicht in den Kernel
    > durfte, wer das machen wollte musste immer seinen eigenen Kernel
    > kompilieren.
    Kommt wohl auf die Methode an. Bei AMD nutze ich zen-states, Kernel-Unabhängig. intel-undervolt wohl ebenfalls.
    https://wiki.archlinux.org/index.php/Undervolting_CPU



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.20 18:10 durch FreiGeistler.

  7. Re: Untervolting

    Autor: wurstdings 26.10.20 - 09:51

    Interessant, das kannte ich noch nicht. Scheint aber defekt zu sein, ich kann damit von 1,4 auf 0,8 V runter gehen, ohne das der Rechner abstürzt oder sich etwas an den Temperaturen ändert. Schade.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. IKOR AG, Essen (Home-Office möglich)
  3. ISTEC Industrielle Software-Technik GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne