Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kollaboration: Nextcloud bringt…

Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.18 - 20:28

    Eher extrem unwahrscheinlich. Die haben bei diesem Thema einen blinden Fleck.

    Wünschenswert wäre mal ein Kästchen a la Fire TV, nur halt für NextCloud und mit Slots für zwei M.2 Sticks plus USB 3.x . Wäre doch schon mal was mal was für den Anfang.

    Außerdem sollte so ein Ritter-Sport-NextCloud Server so konfiguriert sein dass er automatisch auf Standby geht wenn es keine Anforderungen gibt (im Hausgebrauch ja eher der Regelfall).

    FreeNAS pullert ja voll durch ohne Gnade - Strom sparen ist da kein Thema.

    -

  2. Re: Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

    Autor: User_x 26.08.18 - 01:00

    AVM hat ne eigene Cloud-Lösung...

    Google Bildersuche: Fritz.Nas

  3. Re: Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

    Autor: Gelegenheitssurfer 26.08.18 - 03:50

    Selbst als AVM-Fanboy sage ich: Es ist nicht die optimalste Lösung wie AVM die Heimspeicherlösung eingesetzt hat.
    Einen Slot für nen Raspberry Pi3 Compute Module wäre eine für mich präferierte Lösung. Da hat man seinen eigenen kleinen "Homeserver" kann ihn sich einrichten wie man will und zur Not holt man das Modul raus und der Router läuft normal weiter. Bestimmt kann man selbst an meiner Idee noch me Menge verbessern, aber es gibt keinen Produzenten dafür :(

  4. Re: Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

    Autor: User_x 26.08.18 - 08:19

    der Prozessor der Fritzbox ist eigentlich zu klein für einen perfotmanten Betrieb für Dateimanagement. Das man Daten vom Router trennen sollte ist das andere was man Beachtung schenken sollte.

  5. Re: Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

    Autor: johnripper 26.08.18 - 10:31

    Zumindest von seinem AVM Router.

    FTP und SMBv1 lässt grüßen...grussel...

  6. Re: Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

    Autor: M.P. 26.08.18 - 10:57

    Ich hatte Owncloud auf einer Seagate Dockstar installiert.
    War wirklich sehr langsam. Genutzt wurde von der Familie eigentlich nur der Online-Kalender - und der war auch nur so konfiguriert, dass die Smartphones ausschließlich über das heimische WLAN die Kalender der Familienmitglieder synchronisierten.

    Das Linux-Betriebssystem auf der Dockstar war aber inzwischen so alt, dass ich from Scratch ein neues ROM gebaut habe. Das ist aber nun schlanker. Da eh nur Kalender genutzt wird, habe ich mich von Nextcloud nach Radicale umorientiert ...

    Für Netzwerklaufwerke gibt es Samba. "Dank" DSLite am Heimanschluss und IPv4 an den Mobiltelefonen komme ich vorerst gar nicht in Versuchung, den Server aus dem Internet zugänglich zu machen ...

    Ein kleiner Caldav-Server auf der Fritzbox wäre aber auch ein Feature, was ich befürworten würde.

  7. Re: Vielleicht kommt AVM da mal in die Pantoffeln

    Autor: robinx999 26.08.18 - 15:01

    > Ein kleiner Caldav-Server auf der Fritzbox wäre aber auch ein Feature, was
    > ich befürworten würde.

    So lange die Fritzbox es nicht mal hinbekommt einen beliebigen Cal Dav Server abzufragen für das Telefonbuch sehe ich da schwarz, ich kann wenn ich dort ein Telefonbuch anlege kann ich es auf der Fritzbox anlegen oder ich wähle den Punk Telefonbuch eines E-Mail Kontos nutzen aus, dort kann ich 1&1 Internet, GMX, Web.de und Google nutzen ein angeben eines beliebigen Cal Dav Servers ist nicht vorgesehen, obwohl das bei den Anbietern am Ende vermutlich auch nur Cal Dav ist

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Ruhrverband, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30