Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konferenzen: Warum HDMI…

Overscan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Overscan

    Autor: kellyjelly 27.10.17 - 17:02

    Ich waere schon froh, wenn der dumme Overscan nicht waere und ich die Taskleiste sehen koennte... Das ist das Hauptproblem

  2. Re: Overscan

    Autor: M.P. 27.10.17 - 17:07

    Bei den meisten aktuellen Fernsehern ist der Overscan abschaltbar .... jedenfalls ist das die Begründung von Amazon, dass die Kompensation des Overscan per Fernbedienung des Fire-TV Sticks bei den aktuellen Firmwares herausgeflogen ist....

    Mein Fernseher ist anscheinend nicht aktuell ... oder ich finde die Option in den Untiefen der Menus nicht ...

  3. Re: Overscan

    Autor: Vögelchen 27.10.17 - 17:08

    kellyjelly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich waere schon froh, wenn der dumme Overscan nicht waere und ich die
    > Taskleiste sehen koennte... Das ist das Hauptproblem

    Overscan bei einer Digitalübertragung? Was macht denn das für einen Sinn?

  4. Re: Overscan

    Autor: vlad_tepesch 27.10.17 - 17:30

    das frage ich mich auch, aber hatte auch schon oft das problem mit diversen monitoren/fernsehern bei HDMI verwendung.

  5. Re: Overscan

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.17 - 17:55

    Die meisten TVs haben einen Echtpixel Modus.

  6. Re: Overscan

    Autor: nate 27.10.17 - 18:00

    > Ich waere schon froh, wenn der dumme Overscan nicht waere und ich die
    > Taskleiste sehen koennte... Das ist das Hauptproblem

    Oder das umgekehrte Problem, dass einige (vor allem ältere ATI-)Grafikkarten unbedingt ein Bild mit schwarzem Trauerrand ausgeben wollen, wenn ein 1080p-Monitor angeschlossen ist ... sehr nervig.
    Als ob es jemals nennenswert CRT-HDTV-Geräte oder dafür produzierten Content gegeben hätte ...

  7. Re: Overscan

    Autor: eXXogene 27.10.17 - 18:56

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich waere schon froh, wenn der dumme Overscan nicht waere und ich die
    > > Taskleiste sehen koennte... Das ist das Hauptproblem
    >
    > Oder das umgekehrte Problem, dass einige (vor allem ältere
    > ATI-)Grafikkarten unbedingt ein Bild mit schwarzem Trauerrand ausgeben
    > wollen, wenn ein 1080p-Monitor angeschlossen ist ... sehr nervig.
    > Als ob es jemals nennenswert CRT-HDTV-Geräte oder dafür produzierten
    > Content gegeben hätte ...

    Diese "älteren" ATI Grafikkarten müssen schon sehr alt sein. Die Marke existiert seit 10 Jahren nicht mehr.

    Wie alt bist du?

  8. Re: Overscan

    Autor: =PP= 27.10.17 - 19:37

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellyjelly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich waere schon froh, wenn der dumme Overscan nicht waere und ich die
    > > Taskleiste sehen koennte... Das ist das Hauptproblem
    >
    > Overscan bei einer Digitalübertragung? Was macht denn das für einen Sinn?

    Das wüsste ich auch gerne. Angeblich um das Bild scharf "abzuschneiden". Jedenfalls hat mein alter Grundig Fernseher (37" / 1080p) keinen Echtpixel Modus. Wenn ich mit dem Intel Treiber versuche gegen zu steuern fängt der Fernseher an zu spinnen.

  9. Re: Overscan

    Autor: quineloe 27.10.17 - 20:01

    Ist doch wurscht, auch wenn ATI aufgekauft wurde nenn ich das Zeug auch immer noch so. Zu sagen ATI existiert nicht mehr ist so nicht richtig

    3Dfx, die existieren nicht mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.17 20:02 durch quineloe.

  10. Re: Overscan

    Autor: xy-maps 27.10.17 - 20:08

    Ja das ist echt nervig! Overscan stammt leider aus der Fernsehsteinzeit als die Bildröhren noch komplett Rund waren (bis in die 50er), später annähernd Qudratisch. Dadurch gingen natürlich Bildinhalte an den Rändern flöten. Leider setzen die meisten Fernsehsender immer noch auf komplett veraltete Action/Titelsafe Bereiche obwohl die EBU das mittlerweile auch schon entschärft hat.

    Der Overscan wird komischerweise nur noch bei moderne Fernseher automatisch aktiviert wenn das Signal von einem PC kommt.
    Bei einigen Fernseher musste ich lange Suchen. Meistens werden dann andere Begriffe genommen, da muss man wirkliche alle Menü Punkte ausprobieren.

  11. Re: Overscan

    Autor: Jesterfox 30.10.17 - 09:08

    Die Option den Overscan abzuschalten ist bei manchen TV Geräten (vor allem Samsung, bei LG teilweise auch) echt gut versteckt... bei denen muss man den Eingang in "PC" umbenennen damit das deaktiviert wird ;-)

    Wenn aber wie beim OP die Taskleiste nicht sichtbar ist dann läuft das Display schon ohne Overscan und nur die Grafikkarte versucht den nicht vorhandenen Overscan zu kompensieren... ist bei AMD leider standardmäßig so eingestellt, kann man aber im Treiber ändern.

  12. Re: Overscan

    Autor: lester 30.10.17 - 12:36

    Jesterfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist bei AMD leider standardmäßig so
    > eingestellt, kann man aber im Treiber ändern.

    Echt ? Haben sie das tatsächlich in den Griff bekommen ?

    Ich hatte meinen NV MedienPC vor ein paar Jahren durch einen AMD ersetzt und massive Probleme damit gehabt.
    Zum Glück gab es dann eine "PC" Eingangswahl seitens LG, beim AMD Treiber konnte man das zwar korrigieren, diese Einstellung überlebte einen regulären Rechnerneustart dann aber leider nicht.

  13. Re: Overscan

    Autor: Jesterfox 30.10.17 - 14:03

    Was heißt "nicht in den Griff bekommen"? Das ist einfach nur eine etwas ungünstige Defaultwert-Entscheidung, mehr nicht. Man kann es schon immer ändern und bei mir hat er sich das auch immer gemerkt. Schon seit der ATI 1950XT.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 83,90€
  4. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


      1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
        Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
        Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

        Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

      2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
        AVG
        Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

        Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

      3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
        Gamestop
        Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

        Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


      1. 14:32

      2. 12:00

      3. 11:30

      4. 11:00

      5. 10:20

      6. 18:21

      7. 16:20

      8. 15:50