Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konferenzen: Warum HDMI…

Warum HDMI-Präsentationen nie funktionieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum HDMI-Präsentationen nie funktionieren

    Autor: TechBen 27.10.17 - 15:27

    Naja, ein "nie" konnte ich dem Artikel nicht entnehmen.
    Eher ein "nicht richtig".

  2. Re: Warum HDMI-Präsentationen nie funktionieren

    Autor: das_mav 27.10.17 - 18:16

    Totalitäre Aussagen sind nur in der Werbung verboten ;)

    Jetzt bleibt es Interpretation Googles ob dieses "nie never ever" in Zukunft hierauf verlinkt.

  3. Re: Warum HDMI-Präsentationen nie funktionieren

    Autor: divStar 28.10.17 - 01:59

    Golem ihr könnt besser als das... so eine reißerische weil falsche Überschrift ist wirklich arm.

    HDMI-Präsentationen funktionieren sehr wohl - mit der richtigen Hardware und dem richtigen Kenntnisstand. Bei Anfängern ohne Ahnung funktioniert es möglicherweise indes wirklich nicht - dann ist dieser Anfänger hoffentlich früh genug da und testet, ob sein Laptop/PC/was-auch-immer mit dem Beamer/Fernseher/was-auch-immer fehlerfrei kooperiert.

    Ich habe dutzende Male an verschiedensten Beamern präsentiert - via VGA, HDMI und DisplayPort - und es hat ausnahmslos immer funktioniert. Aus eigener Erfahrung wäre ich also eher geneigt dem Mann Unfähigkeit vorzuwerfen.

  4. Re: Warum HDMI-Präsentationen nie funktionieren

    Autor: Phreeze 31.10.17 - 14:28

    ich versteh nicht warum er grade bei Präsentationen ein Problem der Farben sieht. Es ist in einer Präsentation wurscht ob eine Grafik mehr oder weniger Grün ist...wthell ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  3. Hays AG, Berlin
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.

  2. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
    Lufttaxi
    Volocopter hebt in Stuttgart ab

    In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

  3. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
    Pixel
    Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

    Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.


  1. 11:39

  2. 15:47

  3. 15:11

  4. 14:49

  5. 13:52

  6. 13:25

  7. 12:52

  8. 08:30