Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkrete Hinweise auf Steam für…

Angst..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angst..

    Autor: debianer 23.04.10 - 11:43

    Sollte das wirklich so sein/kommen dann hab ich Angst. Ein kostenloses Grundsystem was dem eines kostenpflichtigen in nichts nachsteht und auf dem man dann noch spielen kann. Das könnte ja sogar was werden. Je nachdem wie "gut" valve den Port unterstützt wäre es denkbar, dass wir sogar die 5-10% hinter uns lassen. Aber was noch viel schlimmer ist: Dann muss ich mir ja eine neue Grafikkarte kaufen ^^ Denn ein Counter Strike wär mir zu langweilig und der Rest verlangt meiner Hardware zu viel ab. ^^

    Hoffentlich gibts auch *.deb und *.rpm Pakete vom Clienten. Die Spiele selbst können ja ins $HOME, sonst wird das nix mit autoupdate.(außer man holt sich die Rechte außerhalb)

  2. Re: Angst..

    Autor: Korny 23.04.10 - 12:58

    Guten Morgen! Es geht hier um Steam und nicht um die Spiele, die für Linux angeboten werden. Die könnten mehr werden, müssen es aber nicht. Bis auf ein neues Vertriebssystem für die Publisher ändert sich nämlich nichts in Sachen Linux.

  3. Re: Angst..

    Autor: debianer 23.04.10 - 13:18

    Korny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guten Morgen! Es geht hier um Steam und nicht um die Spiele, die für Linux
    > angeboten werden. Die könnten mehr werden, müssen es aber nicht. Bis auf
    > ein neues Vertriebssystem für die Publisher ändert sich nämlich nichts in
    > Sachen Linux.

    Es geht um Steam und die Source-Engine. Ergo, auch um die damit verbunden Spiele.

  4. Re: Angst..

    Autor: Kaugummi 26.04.10 - 18:13

    S2 Games hat auch HoN auf Linux portiert.
    Sieht ziemlich gut aus.
    Dieses Spiel könnte man dann auch in Steam Linux anbieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  3. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. 17,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49