Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkrete Hinweise auf Steam für…

Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: Trinuxlol 23.04.10 - 11:59

    Weils jetzt Steam für LINUX gibt. LINUX!!! Denn alles was es für Linux gibt ist toll und hat keine Nachteile!

  2. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: oldmcdonald 23.04.10 - 12:35

    Bei den meisten Kommentaren aus der Community höre ich das eigentlich so raus:

    Gute Publicity für Linux und endlich mal jemand außer ID, der da mal was anbietet. Ansonsten: Das DRM überzeugt mich nicht und ich werde wohl dort nichts kaufen...

    Aber, hey: Für Zocker zählen eh nur die FPS und da ist es doch super, wenn man das ohne Mehrkosten auf verschiedenen Betriebssystemen ausprobieren kann!
    Ich denke aber auch, dass Valve da weiter denkt und eventuell auch Spiele für MIDs mit ION und Linux anbieten will. Vielleicht dachte sie dabei sogar an die Pandora... ;)

  3. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: Klau3 23.04.10 - 12:39

    Wenn es Steam für Mac und Linux auch gibt, dann wird es interessant wer die beste Performance bietet. Nicht auszumalen wenn dabei herauskommen sollte, dass Spiele unter Linux mehr FPS haben ;)

  4. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: Halwanagisch 23.04.10 - 12:41

    Klar, wenn nur n Bruchteil der OpenGL Features unterstützt wird isses bestimmt schneller ^^

  5. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: oldmcdonald 23.04.10 - 12:45

    Gab's da nicht schon mal vor dem großen Grafiktreiberumbau 'ne Meldung, dass verschiedene Spiele unter Wine schneller laufen als nativ unter XP?
    Kann leider nichts konkretes nennen, aber habe ich mal so aufgeschnappt... :)

  6. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: isabfpiswngreghwerge 23.04.10 - 13:39

    Wie gesagt, einen Stub kann man üblicherweise schneller ausführen, als komplexen Code - wär also nicht verwunderlich. Natürlich sind die Ergebnisse dann nicht vergleichbar. ;)

  7. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: Mi2 24.04.10 - 11:06

    Trinuxlol schrieb:
    > Weils jetzt Steam für LINUX gibt. LINUX!!! Denn alles was es für > Linux gibt
    > ist toll und hat keine Nachteile!


    Hey, ich bin schon mit Windows begeisterter Steam-nutzer.
    Warum sollte ich mich also nicht freuen, wenn ich Steam auch noch unter Linux nutzen kann.

    Und außerdem:
    Die mangelnde Versorgung mit Spielen war echt ein Problem von Linux. Das könnnte sich jetzt mit Steam deutlich verbessern.
    Und das auch noch auf bisher gewohntem Niveau !!!

    Ich fänds echt klasse!

  8. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: hullahup 24.04.10 - 14:35

    oldmcdonald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab's da nicht schon mal vor dem großen Grafiktreiberumbau 'ne Meldung,
    > dass verschiedene Spiele unter Wine schneller laufen als nativ unter XP?
    > Kann leider nichts konkretes nennen, aber habe ich mal so aufgeschnappt...
    > :)


    Doom 3 und Quake 4, die es nativ für Linux gibt, laufen auf Linux bis zu 30% schneller als unter Win, trotz schlechterer (propritärer) Treiber damals.
    Für Zocker wäre also Linux (guter Treibersupport vorausgesetzt) wesentlich geeigneter, als das mit Altlasten verfettete Windows.

    Auch aus finazieller Hinsicht wäre Linux für dieses Klientel besser, da die das OS (derzeit Windows) eh nur als überdimensionalen "Game-Loader" verwenden. ;) (und dafür Geld für eine Lizenz ausgeben?)

  9. Re: Und jetzt werden alle zu Steam-lovern

    Autor: gaRt3n 26.04.10 - 16:22

    Was mich freut ist der Punkt, dass Linux so mit Sicherheit in Zukunft mehr Leute haben werden. Die Publisher werden das auch nicht mehr so einfach übersehen können, dass es auch Gamer in Linux gibt. Ich liebe Linux, da man sich sein OS einfach so nach seinen Anforderungen zusammen schuhstern kann wie man lustig ist. Nach dem Motto: mh ich benötige jetzt das Feature nicht und das hier auch nicht aber dafür arbeite ich viel mit dem hier rum. Das kann man bei Windoof nicht so wirklich umsetzen.

    Naja ich freue mich darauf, dass es irgend wann so weit ist.

    Cheerio
    MfG gaRt3n von Showtime-Gaming.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln
  3. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei Freising (bei München)
  4. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37