Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Libata: Linux-Kernel verabschiedet…

Das wars

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wars

    Autor: ternot 13.05.19 - 23:19

    Werde ich dann wohl leider bald meinen Kernel nicht mehr aktualisieren können.

    Diese Wegwerfmentalität geht mir sowas von auf den Senkel.

    Da bleibt mir dann wohl nur der Wechsel auf OpenBSD...

  2. Re: Das wars

    Autor: Neuro-Chef 14.05.19 - 00:45

    ternot schrieb:
    > Werde ich dann wohl leider bald meinen Kernel nicht mehr aktualisieren können.
    >
    > Diese Wegwerfmentalität geht mir sowas von auf den Senkel.
    Hättste den Artikel mal gelesen:
    "Eventuell dennoch betroffene Nutzer sollten sich bei den Entwicklern melden. Für viele andere Altgeräte hätten sich bereits Nutzer gefunden, die den Libata-Support umgesetzt hätten."

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Das wars

    Autor: jayjay 14.05.19 - 01:41

    ternot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werde ich dann wohl leider bald meinen Kernel nicht mehr aktualisieren
    > können.
    >
    > Diese Wegwerfmentalität geht mir sowas von auf den Senkel.
    >
    > Da bleibt mir dann wohl nur der Wechsel auf OpenBSD...

    Echt ne unverschämtheit einfach so uralt Hardware nicht mehr zu unterstützten.. Mein IBM 029 wird z.b. auch nicht unterstützt.. sowas geht gar nicht.

  4. Re: Das wars

    Autor: xcvb 14.05.19 - 09:45

    Einfach mal den Artikel lesen. Es wird nicht die PATA unterstützung entfernt, sondern ein alter Treiber durch einen neuen Treiber ersetzt, der jedoch nicht alle historischen Geräte unterstützt.

  5. Re: Das wars

    Autor: Proctrap 14.05.19 - 11:57

    ranten ist wichtiger

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  6. Re: Das wars

    Autor: Bigfoo29 16.05.19 - 17:13

    Ich frage mich auch, was der geistige Ausfall sollte. Für bestehende LTS-Kernel ändert sich gar nix. Und steinalte Hardware mit Bleeding-Edge-OS betreiben? GANZ SICHER?!

    Alternativ hat er wirklich nicht verstanden, dass es nicht um "libata" ging, sondern um das seit fast einem Jahrzehnt durch libata abgelöste "ide". (Der Artikel könnte diesbezüglich aber tatsächlich etwas ein-eindeutiger sein können...)

    Regards.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. VRmagic Holding AG, Mannheim
  4. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 12,99€
  4. (-68%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    1. Ericsson: Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor
      Ericsson
      Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor

      Die Swisscom beginnt ihr 5G-Netz auch indoor auszurollen. Dazu werden 5G Radio Dots von Ericsson eingesetzt. Doch der Betreiber setzt auf ein Zwei-Klassen-5G.

    2. Apple: Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen
      Apple
      Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen

      Apples iOS 12.4 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken in dem Mobilsystem. Besonders betroffen ist dieses Mal die Webkit-Engine des Browsers. Zudem ließ sich Verkehr des Samba-Servers abhören.

    3. Geforce RTX 2080 Super im Test: Bei Nvidia wird fast alles Super
      Geforce RTX 2080 Super im Test
      Bei Nvidia wird fast alles Super

      Nach der Geforce RTX 2060 und der Geforce RTX 2070 legt Nvidia auch die Geforce RTX 2080 als Super-Edition auf: Mehr Shader-Kerne und ein höherer Takt steigern die Leistung leicht, die Effizienz sinkt allerdings. Dennoch ist die Super-Karte attraktiv, da Nvidia indirekt die Preise verringert.


    1. 16:12

    2. 15:00

    3. 15:00

    4. 14:30

    5. 14:15

    6. 14:02

    7. 13:18

    8. 13:05