Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › libbluray: Freie Bibliothek für Blu…

Och Mensch! :(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Och Mensch! :(

    Autor: spanther 19.07.10 - 09:07

    Jetzt habe ich erst schon drauf gehofft, das man damit nun endlich ganz einfach genauso wie mit libdvdcss DVD's hier nun auch seine BluRay's auf Linux abspielen kann, aber es umgeht dieses perfide DRM ja nicht und damit läuft also real sogut wie nix :(

  2. Re: Och Mensch! :(

    Autor: jake 19.07.10 - 09:17

    rippen, gucken, glücklich sein! die lib fehlte mac-usern bisher, da es ohne rolle rückwärts (bootcamp, vm) unmöglich war, blu-rays unter dem mac os abzuspielen. meine (ausnahmslos brav gekauften) dvds liegen schon länger alle auf meiner platte. da kommen jetzt die bds hoffentlich einfach dazu.

  3. Re: Och Mensch! :(

    Autor: Crass Spektakel 19.07.10 - 09:21

    Der Blueray-Kopierschutz ist sowieso die reinste Augenwischerei, das war ja schneller gecrackt als anno domino DVD-CSS.

    Keine Ahnung warum BD-Produzenten für so einen Nullschutz auch noch Lizenzgebühren abdrücken.

    Aber ein gutes hat AACS und BD+: Sind als Checksummen ganz gut zu brauchen ob man das Medium korrekt ausgelesen hat. Obwohl, da hätte md5 auch gereicht...

  4. Re: Och Mensch! :(

    Autor: Fragile Heart 19.07.10 - 09:25

    Nun ja, da ja das reine "Umgehen" von Kopierschutzmaßnahmen schon in vielen Ländern verboten ist, muss man sich ja nicht mehr soviel Mühe machen. Ich warte ja noch auf den Tag, an dem Kopiergeschützt drauf steht, aber nichsts ausser dem Logo drauf ist. ;)

  5. Dann machs doch ganz einfach - so wie ich:

    Autor: fenster 19.07.10 - 09:28

    Kaufe den Schrott einfach nicht.

    Mal im Ernst: Was will ich mit einer Blue-Ray-Disk, die mich dazu zwingt irgend eine Extra-Gerät oder ein bestimmtes Betriebssystem zu kaufen? Das ist Schrott! Ware am Markt vorbei produziert. Ja - dann eben nicht, liebe Industrie. Dann kaufe ich stattdessen lieber ein Bierchen mehr im Biergarten oder bestelle eben ein Buch mehr bei Amazon und setze mich in die Ecke und lese. Es gibt genug Möglichkeiten sich zu unterhalten. Es ist nicht mein Problem, wenn die das Zeug nicht los werden. Ich bin auf Blue-Ray-Disks nicht angewiesen. Wer meint am Markt vorbei produzieren zu müssen - bitte.

  6. Re: Och Mensch! :(

    Autor: spanther 19.07.10 - 09:31

    Fragile Heart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ja, da ja das reine "Umgehen" von Kopierschutzmaßnahmen schon in vielen
    > Ländern verboten ist, muss man sich ja nicht mehr soviel Mühe machen. Ich
    > warte ja noch auf den Tag, an dem Kopiergeschützt drauf steht, aber nichsts
    > ausser dem Logo drauf ist. ;)

    Darauf "pfeifen" die Anwender allerdings! libdvdcss hilft auch beim DVD abspielen! :)
    Wer sich einen Film gekauft hat, sollte auch das Recht haben ihn abzuspielen! Wer das anders sieht, ist krank im Kopf und darf deswegen unter dem Begriff "Widerstand" bzw. "öffentlicher Ungehorsam" einfach ignoriert werden! :D

    Man darf sich nicht jeden Scheiß gefallen lassen, nur weil diese korrupten Mafiosis da Geldkoffer rumwandern lassen und Scheinpolitik betreiben!!!

    Und genau so eine Library will ich jetzt auch für BluRay, wie es sie schon für DVD auch gibt :(

  7. Re: Och Mensch! :(

    Autor: spanther 19.07.10 - 09:36

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rippen, gucken, glücklich sein! die lib fehlte mac-usern bisher, da es ohne
    > rolle rückwärts (bootcamp, vm) unmöglich war, blu-rays unter dem mac os
    > abzuspielen. meine (ausnahmslos brav gekauften) dvds liegen schon länger
    > alle auf meiner platte. da kommen jetzt die bds hoffentlich einfach dazu.

    Leicht gesagt...
    Ich würde das gern auch mal mit meinen DVD's machen, aber so bitte das kein sichtbarer Qualitätsverlust in Bild und Ton entsteht! Es darf dann allerdings jeglicher Untertitel und alle fremden Audiospuren bis auf die deutsche fehlen! :)

    Ich habe bis heute noch keinen "ordentlichen" Weg gefunden, der dann auch so für sich stehen bleiben kann, ein optimum an Qualität bietet und die hohe Qualität als auch Mehrkanal Audio sauber integriert :(

  8. Re: Dann machs doch ganz einfach - so wie ich:

    Autor: AndyMt 19.07.10 - 09:42

    fenster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaufe den Schrott einfach nicht.
    > ...
    > Wer meint am Markt vorbei produzieren zu müssen - bitte.
    Ja nun - aber scheinbar machen Blu-Ray Verkäufe schon 20% Anteil an Filmverkäufen auf optischen Medien aus. Von daher kann man (leider) nicht sagen, dass am Markt vorbei produziert wird.
    Windows hat zwischen 80-90% Marktanteil (weltweit), auf die Linux und OSX User scheinen die Studios verzichten zu können (betrifft eh nur die, die keinen Standalone BD Player zusätzlich haben).

    Was ich damit sagen will: du bist nicht repräsentativ ;)... ich übrigens auch nicht. Ob es uns passt oder nicht.
    Ich hab einige Blu-rays, aber ich spiel die auch wie und wo ich möchte ab.

  9. Re: Och Mensch! :(

    Autor: Kinch 19.07.10 - 09:46

    Wo ist das Problem? Einfach den direkten MPEG-Stream auf die Platte rippen. Wenn nichts konvertiert wird, hast du auch keinerlei Qualitätsverlust.

  10. Re: Och Mensch! :(

    Autor: Ihrgendwehr 19.07.10 - 09:48

    > Ich habe bis heute noch keinen "ordentlichen" Weg gefunden, der dann auch
    > so für sich stehen bleiben kann, ein optimum an Qualität bietet und die
    > hohe Qualität als auch Mehrkanal Audio sauber integriert :(

    Einfach als *.iso speichern, die kann sowohl VLC als auch XBMC gleich direkt öfnnen, als hätte man die DVD in ein Laufwerk eingelegt. 0 Konvertierung (bis auf Entfernung des Kopierschutzes, falls erwünscht/legal) und alle Features verfügbar.

  11. Re: Dann machs doch ganz einfach - so wie ich:

    Autor: spanther 19.07.10 - 09:50

    fenster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaufe den Schrott einfach nicht.

    Tu ich ja auch nicht, solange es nicht so eine lib gibt :(
    Ich WILL SIE JA kaufen, also will garnicht illegal rippen im Grunde, aber was soll ich denn machen? Ich will diese super Filme auch sehen können und in Top Qualität! :(
    Wenn mir keine anständige Möglichkeit gegeben wird, MUSS ich doch Rips besorgen, wenn ich auch mal ne BluRay genießen möchte...

    iTunes bietet ja auch Filme an, aber leider nur mit DRM! :(
    Der Weg auch Filme nur mit Wasserzeichen und ganz ohne DRM auszuliefern, ist noch nicht getan und so lange kann ich die nicht ordentlich überall abspielen und bedenkenlos "sichern"! :(

    > Mal im Ernst: Was will ich mit einer Blue-Ray-Disk, die mich dazu zwingt
    > irgend eine Extra-Gerät oder ein bestimmtes Betriebssystem zu kaufen? Das
    > ist Schrott! Ware am Markt vorbei produziert. Ja - dann eben nicht, liebe
    > Industrie. Dann kaufe ich stattdessen lieber ein Bierchen mehr im
    > Biergarten oder bestelle eben ein Buch mehr bei Amazon und setze mich in
    > die Ecke und lese. Es gibt genug Möglichkeiten sich zu unterhalten. Es ist
    > nicht mein Problem, wenn die das Zeug nicht los werden. Ich bin auf
    > Blue-Ray-Disks nicht angewiesen. Wer meint am Markt vorbei produzieren zu
    > müssen - bitte.

    Naja, ich bin halt sehr auf Filme fixiert als Unterhaltungswert :/
    Natürlich ist die BluRay in ihrer jetzigen Form Schrott, aber wenn es eine ordentliche Library gibt stört das ja genauso wenig wie bei DVD jetzt dank libdvdcss, da man alle Filme einfach einlegen und angucken kann :/
    Außerdem kann ich dann auch die Filme legal kaufen und wirklich sammeln und benutzen, so ganz ohne Gängelei, Updatezwang und anderem Müll :(
    Im Film "Ratatouille" und halt PC animierten Filmen, wo man dutzende feinste Haare sieht, da merkt man den Schärfeunterschied in der Auflösung nämlich schon recht deutlich zwischen BluRay und DVD :(

    Richtige Top Filme finde ich momentan nämlich Ratatouille und Avatar. Beide hätte ich so gerne auf BluRay, weil sie da halt in 1080p vorlägen ._.
    Ich würd die so gern kaufen und sammeln, aber was bringt mir das denn wenn ich sie nicht ansehen kann? :(

    Aber es sind wirklich schöne Filme die einen Kauf wirklich verdienen und die ich so gerne sammeln würde, weil sie wirklich top sind! :(

  12. Re: Och Mensch! :(

    Autor: jake 19.07.10 - 09:50

    wie gesagt, dvds und blu-rays lassen sich heutzutage recht problemlos 1:1 rippen, d.h. anschliessend liegen sie in original-qualität, digital-ton und inkl. allen features auf deiner platte. das spart auch weitere konvertierungsarbeiten, die mir persönlich einfach zu zeitraubend wären.

    > Ich habe bis heute noch keinen "ordentlichen" Weg gefunden, der dann auch
    > so für sich stehen bleiben kann, ein optimum an Qualität bietet und die
    > hohe Qualität als auch Mehrkanal Audio sauber integriert :(

  13. Re: Dann machs doch ganz einfach - so wie ich:

    Autor: spanther 19.07.10 - 09:55

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab einige Blu-rays, aber ich spiel die auch wie und wo ich möchte ab.

    Wie machst du das? O.O

  14. Re: Och Mensch! :(

    Autor: AndyMt 19.07.10 - 09:55

    Richtig - von vielen meiner BDs hab ich z.B. auch nur den Film an sich "exportiert" und auf dem Server liegen. Die Scheibe hol ich dann wieder aus dem Schrank, wenn ich unbedingt das Bonusmaterial mal ansehen möchte. Meistens hab ich aber eh keine Zeit dazu... von daher reicht mir der Film "pur".

  15. Re: Och Mensch! :(

    Autor: spanther 19.07.10 - 09:57

    Kinch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist das Problem? Einfach den direkten MPEG-Stream auf die Platte rippen.
    > Wenn nichts konvertiert wird, hast du auch keinerlei Qualitätsverlust.

    Wo das Problem ist? Nun, ich kenne zB. kein Tool, das dies genau so wie du macht! :)
    Würde ich so ein Tool kennen, wäre ich ja nicht am verzweifeln ^^"

    Nein, DVD Shrink ist keine Alternative, das komprimiert nämlich stark und ich brauch ja keine "komplett DVD" emuliert mit Menüs und Co. sondern halt verlustfrei gerippte DVD aus meiner Sammlung mitsamt deutschem Tonkanal in 5.1! :)
    Ich weis da aber nicht wie :(

  16. Re: Och Mensch! :(

    Autor: spanther 19.07.10 - 09:59

    Ihrgendwehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach als *.iso speichern, die kann sowohl VLC als auch XBMC gleich
    > direkt öfnnen, als hätte man die DVD in ein Laufwerk eingelegt. 0
    > Konvertierung (bis auf Entfernung des Kopierschutzes, falls
    > erwünscht/legal) und alle Features verfügbar.

    Und mit welchem Programm macht man sich solche *.iso Dateien daraus? Naja und ich hätte ja auch gerne die Menüs und die unnötigen anderen Sprachen und Untertitel schon gerne entfernt :/
    Auch die Trailer und den ganzen drumherum Müll. Ich möchte einfach nur den kompletten Film mitsamt deutschem 5.1 Ton in original Qualität ^.^

  17. Re: Och Mensch! :(

    Autor: spanther 19.07.10 - 10:03

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie gesagt, dvds und blu-rays lassen sich heutzutage recht problemlos 1:1
    > rippen, d.h. anschliessend liegen sie in original-qualität, digital-ton und
    > inkl. allen features auf deiner platte. das spart auch weitere
    > konvertierungsarbeiten, die mir persönlich einfach zu zeitraubend wären.

    Und jetzt meine Frage: "Wie genau und womit" machst du das?

  18. Re: Dann machs doch ganz einfach - so wie ich:

    Autor: AndyMt 19.07.10 - 10:03

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndyMt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab einige Blu-rays, aber ich spiel die auch wie und wo ich möchte
    > ab.
    >
    > Wie machst du das? O.O
    Ja nun, nicht auf "offiziellem" Weg. Ich hab eine PS3, damit geht das natürlich direkt. Aber bequemer ist es den Film per Streaming vom Server aufzurufen. Ich kann dann auch mal einen aufs Notebook kopieren und unterwegs anschauen.

    Ich bin bereit für die Filme zu bezahlen, beim Abspielen nehme ich mir die Freiheit das so zu machen wie es für mich am besten ist. Aber ich sage nicht wie viele: "öh das Gängel-Zeugs sollen sie behalten, ich sauge mir die Rips direkt".

  19. Re: Och Mensch! :(

    Autor: spanther 19.07.10 - 10:04

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig - von vielen meiner BDs hab ich z.B. auch nur den Film an sich
    > "exportiert" und auf dem Server liegen. Die Scheibe hol ich dann wieder aus
    > dem Schrank, wenn ich unbedingt das Bonusmaterial mal ansehen möchte.
    > Meistens hab ich aber eh keine Zeit dazu... von daher reicht mir der Film
    > "pur".

    Und wie genau hast du das gemacht?

  20. Re: Dann machs doch ganz einfach - so wie ich:

    Autor: spanther 19.07.10 - 10:06

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja nun, nicht auf "offiziellem" Weg. Ich hab eine PS3, damit geht das
    > natürlich direkt. Aber bequemer ist es den Film per Streaming vom Server
    > aufzurufen. Ich kann dann auch mal einen aufs Notebook kopieren und
    > unterwegs anschauen.
    >
    > Ich bin bereit für die Filme zu bezahlen, beim Abspielen nehme ich mir die
    > Freiheit das so zu machen wie es für mich am besten ist. Aber ich sage
    > nicht wie viele: "öh das Gängel-Zeugs sollen sie behalten, ich sauge mir
    > die Rips direkt".

    Und wie packst du sie auf deinen Server?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49