1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Libreoffice 4.3: 3D-Modelle…

Und über die Updatefunktion nur 200mb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und über die Updatefunktion nur 200mb

    Autor: iRofl 30.07.14 - 15:14

    Weil immer immer alles komplett runtergeladen wird beim "updaten".
    Sagt sehr viel aus.

  2. Re: Und über die Updatefunktion nur 200mb

    Autor: MaX 30.07.14 - 16:07

    Was denn genau?

  3. Re: Und über die Updatefunktion nur 200mb

    Autor: iRofl 30.07.14 - 16:35

    MaX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denn genau?

    Das vom Design her schon mal alles top ist. Und das die Entwickler wissen wie man Software undso Zeug...wie heißt das alles...Sachen macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.14 16:35 durch iRofl.

  4. Re: Und über die Updatefunktion nur 200mb

    Autor: IrgendeinNutzer 30.07.14 - 17:31

    Naja, immerhin benutzen sie schon mal keinen Patcher der bei Miniupdates immer gleich den gesamten Inhalt neu schreibt und eine Fragmentierung erzeugt als soll der Patcher immer Sektor für Sektor vom Ursprung schreiben statt einfach zu machen ^^

  5. Re: Und über die Updatefunktion nur 200mb

    Autor: katze_sonne 30.07.14 - 20:48

    Ja und? Dann warte ich halt 200MB/12,5MB/s = 16 Sekunden :P *duck und wech*

    Nee im Ernst: Ist mir lieber als eine schlecht implementierte partielle Update-Funktion, die dauernd das Programm zerschießt. Denn sowas vernünftig zu machen dürfte ein relativ großer Aufwand sein - und da gibt es momentan noch wichtigere Dinge ;)

  6. Re: Und über die Updatefunktion nur 200mb

    Autor: violator 30.07.14 - 22:14

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee im Ernst: Ist mir lieber als eine schlecht implementierte partielle
    > Update-Funktion, die dauernd das Programm zerschießt.

    Was ist das denn jetzt wieder fürn Szenario? Als wenn "dauernd" Programme durch echte Updates kaputtgehen würden...

    Aber ist ja LO, da reden sich manche scheinbar wieder alles schön.

  7. Re: Und über die Updatefunktion nur 200mb

    Autor: JakeJeremy 31.07.14 - 00:03

    Klar, nur inkrementelle Updates sind echte Updates.

    Definition laut Duden:
    >aktualisierte [und verbesserte] Version einer Software, einer Datei o. Ä.
    Da steht nichts davon, dass eine verbesserte Version inkrementell verteilt werden muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Oldenburg
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  3. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  4. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  2. 50,99€ (mit Rabattcode "STRIVE")
  3. gratis (bis 17.06.
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT