1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Libreoffice: Canonical beteiligt…

LibreOffice braucht eure Hilfe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: x00x 23.02.11 - 10:44

    Die Document Foundation welche LibreOffice verwaltet ist bisher noch nicht offiziell gegründet worden. Dies soll nun als Stiftung mit Sitz in Deutschland geschehen. Um in Deutschland eine Stiftung zu gründen werden 50.000€ benötigt. Wer dazu beitragen möchte kann hier spenden: http://challenge.documentfoundation.org/de/

    Wenn jeder der OpenOffice und nun LibreOffice gerne verwendet ein paar Euro hergibt dürfte die 50.000€ kein Problem darstellen.

  2. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: Klau3 23.02.11 - 10:56

    +20€

    :)

  3. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: DrAgOnTuX 23.02.11 - 11:35

    +15$ (hat ich noch aufm PayPal rumliegen, Geld das man mir gespendet hat :))

  4. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: Rapmaster 3000 23.02.11 - 11:37

    DrAgOnTuX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +15$ (hat ich noch aufm PayPal rumliegen, Geld das man mir gespendet hat
    > :))


    Na das wird deinen Spender aber freuen, dass du das Geld woanders einsetzt...

  5. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: rohrkrepierer 23.02.11 - 11:47

    +10€

  6. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: DrAgOnTuX 23.02.11 - 12:34

    Da das Geld für "Get you some beer" als Dank für ein OpenSource Projekt gespendet wurden, denke ich, ist es bei den "Werkzeugen" die ich im für die Arbeit benötige nicht schlechter aufgehoben als das bisschen Alkohol in meiner Leber.

  7. Re: nicht nur das

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 12:53

    es könnte auch steuerrechtliche Probleme mit sich bringen, wenn es denn eine wirkliche Spende war :)

  8. Re: nicht nur das

    Autor: DrAgOnTuX 23.02.11 - 13:06

    Ähm, nein. Nicht bei solch kleinen Beträgen ;)

  9. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 14:17

    +15 EUR

  10. Re: nicht nur das

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 15:09

    lool

    Bei mir wurden aus 5 Euro 50 Euro.

    Eingeständnisse macht das Finanzamt nur bei den Großen. Da kommt es auf eine oder weitere Million nicht so sehr an. Abkassiert wird unten, in der Masse.

  11. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 15:10

    - 60 Euro

    Danke ;)

    Tut es aber schreibt nicht drüber!

  12. Re: nicht nur das

    Autor: DrAgOnTuX 23.02.11 - 15:54

    Ach komm, vergleich bitte keine Äpfel mit Birnen. Wie lange arbeitet der Durchschnittsverdiener in D-Land für den Staat? August?

    Bei mir ists so Mitte bis Ende Januar, maximal anfangs Februar. Der Rest vom Jahr geht dafür für Miete und Lebensmittel drauf :-P

  13. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: rolf_kah 23.02.11 - 23:32

    Was peinliche Bettelei für Entwickler, die wohl auch persönlich beleidigt waren, weil sie nicht von Oracle angestellt wurden, um für OpenOffice als bezahlter OpenSocure-Programmiere zu arbeiten.

  14. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: tomek 23.02.11 - 23:59

    DrAgOnTuX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da das Geld für "Get you some beer" als Dank für ein OpenSource Projekt
    > gespendet wurden, denke ich, ist es bei den "Werkzeugen" die ich im für die
    > Arbeit benötige nicht schlechter aufgehoben als das bisschen Alkohol in
    > meiner Leber.

    Blasphemie. Nichts geht über Bier!

  15. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: DrAgOnTuX 24.02.11 - 09:50

    Wenn schon Alkohol, dann richtig, da brauch ich nicht noch Kohlensäure und sonstiges Gewässer drumherum.

  16. Re: LibreOffice braucht eure Hilfe

    Autor: smcj 24.02.11 - 13:20

    Lolwut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  2. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  3. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  4. 629€ (Vergleichspreis: 721€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin