1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Libxfont: Weitere Uralt-Lücken im X…

Open Source

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Open Source

    Autor: deus-ex 14.05.14 - 23:01

    Wie war das? Open Source ist sicherer weil der Code einsehbar ist? Tja. Scheint niemand reinzuschauen.

  2. Re: Open Source

    Autor: burzum 14.05.14 - 23:47

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das? Open Source ist sicherer weil der Code einsehbar ist? Tja.
    > Scheint niemand reinzuschauen.

    Ja, und es ist erstaunlich wie still es hier ist. Wo sind die Typen, die sonst immer lauthals schreien das ihre Oma den Code vor dem Kompilieren so selbstverständlich liest wie es jeder andere guter User in ihrer komischen Traumwelt auch macht?

    Gab es gestern nicht auch erst eine Lücke im Kernel die Code als Root ausführen konnte? :) Ach und Heartbleed erst... Ja, OSS ist sooooooo viel besser! :D

    IMHO taugen die wenigstens OSS Projekte mehr als kommerzielle Software. Einziger Vorteil ist das man eine Lücke fixen kann, ja, aber dafür will sie erst mal gefunden worden sein. Was aber auch für CSS gilt. Die Code Qualität einiger Projekte ist auch unter aller Sau, die Doku oft eh. So lange keine Firma die mit der OSS auch Geld verdient hinter dem Projekt steht sind es meist von der Umsetzung her ziemlich frickelige Projekte.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Open Source

    Autor: DerInderInDerInderin 15.05.14 - 00:01

    X Server war schon länger eine der größten schwächen von Linux, weshalb wayland so gut ankam, als es das erste mal vorgestellt wurde, mittlerweile hat wayland extrem viele contributor, selbst von angestellten bei Intel und Samsung.

    X ist extrem alt und wurde für eine umgebung entwickelt, bei der Angriffe von aussen kaum vorstellbar waren. Mit der Zeit ist das Ding so aufgegangen, das es beinahe ein eigenes OS wurde und nur wenige verstehen wie es überhaupt aufgebaut ist.

    Deshalb weg mit alt und her mit neu und zukunftsicheren protokollen, welches sich prächtig entwickelt.

  4. Re: Open Source

    Autor: Dystopia 15.05.14 - 00:19

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einziger Vorteil ist das man eine Lücke fixen kann, ja, aber dafür will sie
    > erst mal gefunden worden sein.

    Und das dir überhaupt diese Möglichkeit geboten wird bedeutet dir gar nichts?

  5. Re: Open Source

    Autor: widardd 15.05.14 - 01:38

    Gibt es auch mal eine Quelle für diese irrwitzige angebliche Behauptung? ;)

  6. Re: Open Source

    Autor: JakeJeremy 15.05.14 - 06:49

    Dir ist aber schon klar, dass dieser Fehler gefunden wurde, weil der X-Server OS ist?

  7. Re: Open Source

    Autor: Moe479 15.05.14 - 07:32

    naja in win und i/mac-os gibt es bestimmt ähnlich viele fehler, deren codebase ist mit unter noch älter und noch weniger leute schauen unter derart kritischen gesichtspunkten drauf, bzw. können esw dank closed source überhaupt.

  8. Re: Open Source

    Autor: codeworkx 15.05.14 - 07:35

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das? Open Source ist sicherer weil der Code einsehbar ist? Tja.
    > Scheint niemand reinzuschauen.

    Ich möchte dich mal an die gestrige Meldung zu Winzigweich erinnern:

    "...13 Sicherheitslücken im Internet Explorer, in Windows, in Microsoft Office, in SharePoint und im .NET Framework. Laut der Firma werden einige der Schwachstellen bereits von Angreifern verwendet, um Nutzer anzugreifen."

    Closed source ist definitiv nicht besser. Wohl eher schlechter. Und das Schlimmste daran, man zahlt Geld für deren Produkte.

  9. Re: Open Source

    Autor: 0xDEADC0DE 15.05.14 - 08:53

    codeworkx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte dich mal an die gestrige Meldung zu Winzigweich erinnern:

    Hacker sind eben kreativer im Finden von Sicherheitslücken als es jeder OSS-Lückenfinde-Jünger je sein könnte. Zumindest ist das bei Lücken der Fall, die vor erscheinen eines Updates bereits ausgenutzt werden. Da merkt man erst mal in welcher Community mehr KnowHow steckt...

    > Closed source ist definitiv nicht besser. Wohl eher schlechter. Und das
    > Schlimmste daran, man zahlt Geld für deren Produkte.

    Es ist weder besser noch schlechter, man kann das gar nicht pauschal beurteilen. Und nur zur Info: Von MS gibt es auch kostenlose Programme.

  10. Re: Open Source

    Autor: violator 15.05.14 - 09:42

    Und das schon nach 23 Jahren! Wie lange wäre der Fehler unentdeckt geblieben, wenn es ClosedSource wäre. ;)

  11. Re: Open Source

    Autor: violator 15.05.14 - 09:43

    codeworkx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte dich mal an die gestrige Meldung zu Winzigweich erinnern:

    Na und? Wieso müssen Leute immer auf andere zeigen, um von Problemen abzulenken?

    Wenn es Probleme bei OpenSource gibt, dann verschwinden die schliesslich nicht, bloß weil man das "ey guck dich doch mal an"-Argument angibt und mit dem Finger auf ClosedSource zeigt.

  12. Re: Open Source

    Autor: gaym0r 15.05.14 - 11:10

    JakeJeremy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber schon klar, dass dieser Fehler gefunden wurde, weil der
    > X-Server OS ist?

    Man kann sich auch alles schönreden.

  13. Re: Open Source

    Autor: LG Brent 15.05.14 - 13:21

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie war das? Open Source ist sicherer weil der Code einsehbar ist? Tja.
    > > Scheint niemand reinzuschauen.
    >
    > Ja, und es ist erstaunlich wie still es hier ist. Wo sind die Typen, die
    > sonst immer lauthals schreien das ihre Oma den Code vor dem Kompilieren so
    > selbstverständlich liest wie es jeder andere guter User in ihrer komischen
    > Traumwelt auch macht?
    >
    > [...]

    Meine Güte. In jedem, wirklich JEDEM Artikel über Bugs in Open Source Software muss ich so einen Mist lesen. Im Gegensatz dazu lese ich extrem selten das von dir beschriebene OSS-Jünger-Gelaber.

    Warte doch wenigstens bis Freitag.

    <°)))><

  14. Re: Open Source

    Autor: JakeJeremy 15.05.14 - 15:10

    Oder schlecht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen, Frankfurt am Main
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. über duerenhoff GmbH, Obertshausen
  4. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Bethesda: The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand
    Bethesda
    The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand

    Das Schwarze Herz von Skyrim: Mit dieser auf ein Jahr angelegten Erweiterung können sich Spieler von The Elder Scrolls Online demnächst beschäftigen. Das Abenteuer besteht aus mehreren Abschnitten und dreht sich um einen Vampirfürsten.

  2. Grafikschnittstelle: Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten
    Grafikschnittstelle
    Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten

    Mit der Version 1.2 erhält die Vulkan-Grafikschnittstelle diverse Verbesserungen: Dank FP16-Shadern sollen native Spiele runder laufen und Timeline-Semaphore helfen Entwicklern, zudem gibt es Optimierungen für per DXVK übersetzte Windows-Direct3D-Titel unter Linux.

  3. IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
    IT-Gehälter
    Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

    Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.


  1. 12:58

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:55

  5. 11:43

  6. 11:31

  7. 11:14

  8. 10:59