1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lighttable: Open-Source-IDE…

Emacs in Huebsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Emacs in Huebsch

    Autor: spiderbit 20.11.14 - 13:52

    leider lebt aber solch ein Editor oder Betriebssystem sofern es so maechtig ist wie emacs, wovon ich mal aus gehe hoert sich mal so an, wenn er code direkt evaluieren kann, davon das hunderte module fuer jeden scheiss dafuer geschrieben werden.

    An Emacs wird halt seit jahrzenten entwickelt, daher ist die Frage ob man mit ein bisschen kickstarter Geld und ein paar neue User schnell weit kommt. Selbst wenn das wirklich gelingen sollte, wird es mindestens 5 Jahre oder so dauern bis man von der funkionalitaet so weit ist wie Emacs es ist.

    Vorallem auch die Fehler alle gefixt sind, aber schoen das es solche Projekte gibt ernsthafte bemuehungen emacs konkurenz zu machen, andererseits ist die frage ob es nicht einfacher ist Emacs moderner zu machen und mit besseren Defaults aus zu statten, das einzige was man kritisieren koennte waere Lisp als interne Sprache, aber funktionelle Sprachen werden gerade wieder sehr sehr hipp und das sie zu so ner fruehen Zeit eine interpretierte Sprache verwendet haben und damit etwas wie Emacs ueberhaupt erst moeglich gemacht haben, ist schon schwer an Genialitaet und Mut zu ueberbieten. Stell mir das vor, heute mit praktisch unendlicher Rechenpower auf nicht binaere Programme zu setzen (ausser vielleicht nen kleinen core) ist ja nicht Mutig, aber 1976, naja kenn die Geschichte nicht so genau wahrscheinlich hatten sie da spezielle Prozessoren oder es war am anfang doch kein lisp?

    Naja auf jeden Fall war es eine Offenbarung als ich mal die einstiegshuerden mal ueberwunden hatte und gesehen hatte wie genial das design von emacs ist. Mit ergoemacs sind auch die Tastenkombinationen fingerfreundlicher, wobei es sicher nicht schadet die standard kombinationen oder mal davon die wichtigsten auch noch zu wissen.

    Ein guter Editor kann fuer mich zumindest daher nur eine Art Clone von Emacs sein, mit ein paar minimalen Aenderungen. Ja manche moegen die defaults oder Tastenkombinationen von vi mehr moegen, aber das kann man auch in emacs haben stichwort evil-mode. vi ist aber eben hoechstens 10% einer Untersumme von Emacs, daher kann ich einen Vergleich nicht mal anstellen. Aepfel und Birnen. Das eine ist eine IDE und Betriebssystem, das andere wirklich nur ein Editor. Kann man ja auch wollen, aber das kann man nicht vergleichen.

    Mal in 2-5 Jahren schauen wie dieses Lighttable sich gemacht hat, und mal schauen wie weit bis dahin emacs modernisiert wurde, Richard Stallman hat ja aufgerufen, das man emacs modernisieren soll, denke mit 25.0 koennte man da erste bemuehungen sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SDL, Leipzig / München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  3. Landkreis Stade, Stade
  4. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Gaming: PC bleibt für Spielentwickler die wichtigste Plattform
    Gaming
    PC bleibt für Spielentwickler die wichtigste Plattform

    Trotz Playstation 5 und Xbox Series X: Mehr als die Hälfte der Spielentwickler setzen für aktuelle und künftige Projekte auf den PC. Bereits rund acht Prozent der Entwickler arbeiten an Titeln für Abodienste wie Apple Arcade und Xbox Game Pass.

  2. 5G: EU-Kommission eindeutig gegen Ausschluss von Huawei
    5G
    EU-Kommission eindeutig gegen Ausschluss von Huawei

    Laut einem Bericht hat die EU-Kommission ihren Standpunkt zu Huawei gefunden. Ein monatelanger Austausch mit den nationalen Sicherheitsbehörden ging der Entscheidung voraus.

  3. Microsoft IDE: Visual Studio vereinfacht Arbeit mit Linux-Systemen
    Microsoft IDE
    Visual Studio vereinfacht Arbeit mit Linux-Systemen

    Mit einer aktuellen Vorschau von Visual Studio 2019 zeigt Microsoft eine Reihe neuer Funktionen, die die Entwicklung für Linux vereinfachen sollen. Auch die Nutzung von CMake wird verbessert.


  1. 11:17

  2. 10:52

  3. 10:26

  4. 09:38

  5. 09:00

  6. 08:50

  7. 08:34

  8. 08:19