1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lighttable: Open-Source-IDE…

Oder kurz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oder kurz

    Autor: gadthrawn 20.11.14 - 12:24

    Gespendetes Geld ist bald zuende - soll die "Community" kostenlos weitermachen - dafür kann man Schulungen beim Hersteller ordern...

  2. Re: Oder kurz

    Autor: nicoledos 20.11.14 - 14:59

    Dafür braucht es keinen Lizenzwechsel.

    In Kürze wird wohl eher eine geschlossene Pro-Version erscheinen, da wird man nicht von der GPL behindert.

  3. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 15:03

    Und wie sollte das die GPL verhindern?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Oder kurz

    Autor: nicoledos 20.11.14 - 15:07

    Bei GPL muss man jede Änderung auch als GPL frei geben.

    Bei BSD/MIT kann man mit dem Code jederzeit machen, was man will. Geschlossen weiter entwickeln, ohne die Community daran teilhaben zu lassen.

  5. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 15:12

    Dir ist schon klar, dass der Lizenzwechsel vorraussetzt man ist schon im Besitz der kompletten Rechte. Da verhindert die GPL nix.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Oder kurz

    Autor: SelfEsteem 20.11.14 - 16:29

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass der Lizenzwechsel vorraussetzt man ist schon im
    > Besitz der kompletten Rechte. Da verhindert die GPL nix.

    Das ist voellig korrekt, aber halt nur die halbe Wahrheit.
    Natuerlich hindert die GPL dich nicht daran, deinen GPL-Code auch in einer "geschlossenen" Variante anzubieten.

    Wenn aber die Community ab jetzt daran mitentwickeln soll (zumindest habe ich das hier so verstanden) und dir nicht mehr jede Codezeile gehoert, so hindert dich die GPL sehr wohl daran, da du hier die Zustimmung jedes Entwicklers braeuchtest - im Gegensatz zur MIT-Lic.

    //edit:
    Evtl. etwas deutlicher:
    Community mitarbeiten lassen -> kein Problem mit GPL
    Dein GPL-Projekt parallel als geschlossene Pro-Version anbieten -> kein Problem
    Aber ein von der Community miterarbeitetes GPL-Projekt als geschlossene Pro-Version anbieten -> sehr wohl Problem



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 16:32 durch SelfEsteem.

  7. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 16:46

    Theoretisch, praktisch verhinderst du nichts. Die überwiegende Anzahl der Projekte hat eine Duallizenzierung, die Aufnahme deiner Patch akzeptierst du deren LA. Mal davon abgesehen, dass du ohnehin keine Möglichkeit hast, inwieweit Ideen in die prop. Version fließen. QT lebt davon, dass sie auch CSS ermöglichen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: Oder kurz

    Autor: SelfEsteem 20.11.14 - 16:56

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch, praktisch verhinderst du nichts. Die überwiegende Anzahl der
    > Projekte hat eine Duallizenzierung, die Aufnahme deiner Patch akzeptierst
    > du deren LA. Mal davon abgesehen, dass du ohnehin keine Möglichkeit hast,
    > inwieweit Ideen in die prop. Version fließen. QT lebt davon, dass sie auch
    > CSS ermöglichen.

    Naja, die LAs sind ein Hilfskonstrukt, das on Top drauf gesetzt wird, um genau dem Problem zu begegnen.
    Aber unterm Strich hast du natuerlich recht, ja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  4. ZEABORN Ship Management GmbH & Cie. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Berlin: Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt
    Berlin
    Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt

    An einem geheimen Standort im Süden Berlins hat Telefónica Deutschland alles auf einen neuen technischen Stand gebracht: Energieversorgung, Klimatechnik, Sicherheits- und Brandschutz. Der zentrale Standort gehört zum Kernnetz des Konzerns.

  2. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

  3. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
    Antivirus
    McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

    Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.


  1. 17:40

  2. 16:51

  3. 16:15

  4. 16:01

  5. 15:33

  6. 14:40

  7. 12:38

  8. 12:04