1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lighttable: Open-Source-IDE…

Oder kurz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oder kurz

    Autor: gadthrawn 20.11.14 - 12:24

    Gespendetes Geld ist bald zuende - soll die "Community" kostenlos weitermachen - dafür kann man Schulungen beim Hersteller ordern...

  2. Re: Oder kurz

    Autor: nicoledos 20.11.14 - 14:59

    Dafür braucht es keinen Lizenzwechsel.

    In Kürze wird wohl eher eine geschlossene Pro-Version erscheinen, da wird man nicht von der GPL behindert.

  3. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 15:03

    Und wie sollte das die GPL verhindern?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Oder kurz

    Autor: nicoledos 20.11.14 - 15:07

    Bei GPL muss man jede Änderung auch als GPL frei geben.

    Bei BSD/MIT kann man mit dem Code jederzeit machen, was man will. Geschlossen weiter entwickeln, ohne die Community daran teilhaben zu lassen.

  5. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 15:12

    Dir ist schon klar, dass der Lizenzwechsel vorraussetzt man ist schon im Besitz der kompletten Rechte. Da verhindert die GPL nix.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Oder kurz

    Autor: SelfEsteem 20.11.14 - 16:29

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass der Lizenzwechsel vorraussetzt man ist schon im
    > Besitz der kompletten Rechte. Da verhindert die GPL nix.

    Das ist voellig korrekt, aber halt nur die halbe Wahrheit.
    Natuerlich hindert die GPL dich nicht daran, deinen GPL-Code auch in einer "geschlossenen" Variante anzubieten.

    Wenn aber die Community ab jetzt daran mitentwickeln soll (zumindest habe ich das hier so verstanden) und dir nicht mehr jede Codezeile gehoert, so hindert dich die GPL sehr wohl daran, da du hier die Zustimmung jedes Entwicklers braeuchtest - im Gegensatz zur MIT-Lic.

    //edit:
    Evtl. etwas deutlicher:
    Community mitarbeiten lassen -> kein Problem mit GPL
    Dein GPL-Projekt parallel als geschlossene Pro-Version anbieten -> kein Problem
    Aber ein von der Community miterarbeitetes GPL-Projekt als geschlossene Pro-Version anbieten -> sehr wohl Problem



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 16:32 durch SelfEsteem.

  7. Re: Oder kurz

    Autor: bstea 20.11.14 - 16:46

    Theoretisch, praktisch verhinderst du nichts. Die überwiegende Anzahl der Projekte hat eine Duallizenzierung, die Aufnahme deiner Patch akzeptierst du deren LA. Mal davon abgesehen, dass du ohnehin keine Möglichkeit hast, inwieweit Ideen in die prop. Version fließen. QT lebt davon, dass sie auch CSS ermöglichen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: Oder kurz

    Autor: SelfEsteem 20.11.14 - 16:56

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch, praktisch verhinderst du nichts. Die überwiegende Anzahl der
    > Projekte hat eine Duallizenzierung, die Aufnahme deiner Patch akzeptierst
    > du deren LA. Mal davon abgesehen, dass du ohnehin keine Möglichkeit hast,
    > inwieweit Ideen in die prop. Version fließen. QT lebt davon, dass sie auch
    > CSS ermöglichen.

    Naja, die LAs sind ein Hilfskonstrukt, das on Top drauf gesetzt wird, um genau dem Problem zu begegnen.
    Aber unterm Strich hast du natuerlich recht, ja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Vilsbiburg
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  3. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  4. T e b i s Technische Informationssysteme AG, Martinsried bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  2. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  3. (Huawei Matebook D 14 Zoll, Full HD + Freebuds 3 für 699€ und Huawei Matebook D 15 Zoll, Full...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  2. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  3. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

  1. Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden
    Larian Studios
    Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden

    Die Klassiker bekommen endlich eine Fortsetzung: Golem.de konnte sich bei den Entwicklern die Welt und Neuerungen von Baldur's Gate 3 anschauen. Neben dem spektakulären Intro zeigen wir im Video auch, wie schön Fantasywelt und Kampfsystem in der Engine aussehen.

  2. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
    Entwicklertagung
    Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

    GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

  3. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.


  1. 22:00

  2. 19:41

  3. 18:47

  4. 17:20

  5. 17:02

  6. 16:54

  7. 16:15

  8. 14:24