1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightworks: Freie…

Nimmt sich nicht viel ggü. Premiere, Avid, Vegas, etc. pp.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nimmt sich nicht viel ggü. Premiere, Avid, Vegas, etc. pp.

    Autor: mpathy 29.11.11 - 00:33

    Schlechter als Premiere ist es sicherlich nicht, es wurden schon diverse Kinofilme damit geschnitten, zuletzt z.B. "Shutter Island" mit Leonardo DiCaprio. (Übrigens zu empfehlen trotz des Schauspielers.)

    Die Benutzeroberfläche ist gewöhnungsbedürftig, aber das ist sie bei so gut wie jedem professioneller umfangreichen Tool.

    Von den Features her nehmen sich die meisten nicht viel, die einen haben ihre Stärken dort, die anderen dort. Da es für jedes Program Testversionen gibt, kann man alle austesten.

    Da man sich so oder so an eine bestimmte Oberfläche gewöhnen muss (naja Final Cut ist sicher am intuitivsten) sollte man es sich zweimal überlegen, ob man dann nicht diese kostenlose Alternative ausprobieren soll.

    Denn falls jetzt jemand mit Cinelerra ankommt - Lightworks ist 100x benutzerfreundlicher :)

  2. Re: Nimmt sich nicht viel ggü. Premiere, Avid, Vegas, etc. pp.

    Autor: L_Starkiller 29.11.11 - 10:34

    Hast du irgendwo einen Link dazu? Danke

  3. Re: Nimmt sich nicht viel ggü. Premiere, Avid, Vegas, etc. pp.

    Autor: Pierre Dole 30.11.11 - 07:40

    www.google.de -> lightworks -> erstes Suchergebnis

    fauler Sack ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de