Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Limux: Kopf einziehen und über…

Limux: Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln

Vom Vorzeigeprojekt zum Kritikobjekt: Limux ist in München heftig umstritten. Insider spekulieren über Geheimabkommen mit Microsoft, Missmanagement, Intrigen, Ablenkungsversuche - und darüber, dass ein funktionierendes Linux-Beispielprojekt "sturmreif geschossen" werden soll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Linux in der Verwaltung 2

    oeffi | 23.01.15 13:58 08.04.15 13:35

  2. open source enttäuscht mich immer wieder (Seiten: 1 2 3 ) 45

    3dgamer | 06.12.14 02:26 11.12.14 11:14

  3. München Artikelbild - Assassins Creed 2

    vistahr | 10.12.14 08:04 10.12.14 10:01

  4. Wenn DAU's sich selber feiern (Seiten: 1 2 ) 22

    Hawk321 | 05.12.14 13:04 08.12.14 20:41

  5. Microsoft muss zerschlagen werden 10

    jose.ramirez | 08.12.14 12:33 08.12.14 20:11

  6. LINUX gehört die Zukunft! (Seiten: 1 2 3 4 ) 62

    Bosancero | 05.12.14 13:16 08.12.14 19:34

  7. Es ist schon seltsam was hier abgeht... 19

    derdiedas | 05.12.14 13:02 08.12.14 14:36

  8. Wen interessiert das Desktop-OS? 4

    micbreyta | 08.12.14 10:34 08.12.14 14:22

  9. ... viel Recherchearbeit aber dann teilweise doch daneben 1

    ondi | 08.12.14 13:27 08.12.14 13:27

  10. Windows-Testsysteme 1

    Sascha Klandestin | 08.12.14 13:24 08.12.14 13:24

  11. Sollen die doch einen Vertrag mit Google machen… 5

    MarioWario | 06.12.14 11:26 08.12.14 09:53

  12. Man kann es aber kompliziert machen (Seiten: 1 2 3 ) 45

    Gamma Ray Burst | 05.12.14 12:29 08.12.14 08:14

  13. Korruption, was sonst? 1

    DY | 08.12.14 07:40 08.12.14 07:40

  14. Einfach Red Hat und gut 3

    Seitan-Sushi-Fan | 07.12.14 00:39 07.12.14 11:15

  15. Zurück zu Zettel und Stift! 3

    lemmer | 06.12.14 16:14 07.12.14 01:02

  16. Zufällig - aber nicht bedeutungslos? 4

    consulting | 05.12.14 15:17 06.12.14 20:11

  17. Der große Teil des Projektes war ja nicht der Umstieg auf Linux... 1

    Casandro | 06.12.14 17:54 06.12.14 17:54

  18. Verwaltungssysteme gehören in den Browser! 16

    maverick1977 | 05.12.14 12:37 06.12.14 14:04

  19. Handbuch von WollMux 7

    Smiled | 06.12.14 10:49 06.12.14 13:18

  20. Motive und Entscheidungen 2

    tomtigerxxl | 06.12.14 01:52 06.12.14 11:39

  21. Jedem Idioten ist doch klar, (Seiten: 1 2 ) 26

    satriani | 05.12.14 19:16 06.12.14 10:14

  22. Um Linux gehts da nicht 7

    Anonymer Nutzer | 05.12.14 18:36 06.12.14 10:03

  23. Man könnte sicher viele der Probleme lösen (Seiten: 1 2 ) 24

    jaykay2342 | 05.12.14 13:08 05.12.14 22:43

  24. Keine Verschwörung 18

    oyo | 05.12.14 12:23 05.12.14 20:13

  25. oder es taugt in dem Fall wirklich nicht... 14

    gaym0r | 05.12.14 14:58 05.12.14 20:08

  26. Huh? Was läuft denn da ab? Und warum wird nur über OSS gemeckert? 1

    MisterProll | 05.12.14 19:47 05.12.14 19:47

  27. Differenzierte Begutachtung notwendig 2

    9Z3R06 | 05.12.14 15:16 05.12.14 18:18

  28. OpenSource = Unbrauchbar

    mfeldt | 05.12.14 15:30 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München
  4. TIMOCOM GmbH, Erkrath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55