Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Limux: Kopf einziehen und über…

Limux: Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln

Vom Vorzeigeprojekt zum Kritikobjekt: Limux ist in München heftig umstritten. Insider spekulieren über Geheimabkommen mit Microsoft, Missmanagement, Intrigen, Ablenkungsversuche - und darüber, dass ein funktionierendes Linux-Beispielprojekt "sturmreif geschossen" werden soll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Linux in der Verwaltung 2

    oeffi | 23.01.15 13:58 08.04.15 13:35

  2. open source enttäuscht mich immer wieder (Seiten: 1 2 3 ) 45

    3dgamer | 06.12.14 02:26 11.12.14 11:14

  3. München Artikelbild - Assassins Creed 2

    vistahr | 10.12.14 08:04 10.12.14 10:01

  4. Wenn DAU's sich selber feiern (Seiten: 1 2 ) 22

    Hawk321 | 05.12.14 13:04 08.12.14 20:41

  5. Microsoft muss zerschlagen werden 10

    jose.ramirez | 08.12.14 12:33 08.12.14 20:11

  6. LINUX gehört die Zukunft! (Seiten: 1 2 3 4 ) 62

    Bosancero | 05.12.14 13:16 08.12.14 19:34

  7. Es ist schon seltsam was hier abgeht... 19

    derdiedas | 05.12.14 13:02 08.12.14 14:36

  8. Wen interessiert das Desktop-OS? 4

    micbreyta | 08.12.14 10:34 08.12.14 14:22

  9. ... viel Recherchearbeit aber dann teilweise doch daneben 1

    ondi | 08.12.14 13:27 08.12.14 13:27

  10. Windows-Testsysteme 1

    Sascha Klandestin | 08.12.14 13:24 08.12.14 13:24

  11. Sollen die doch einen Vertrag mit Google machen… 5

    MarioWario | 06.12.14 11:26 08.12.14 09:53

  12. Man kann es aber kompliziert machen (Seiten: 1 2 3 ) 45

    Gamma Ray Burst | 05.12.14 12:29 08.12.14 08:14

  13. Korruption, was sonst? 1

    DY | 08.12.14 07:40 08.12.14 07:40

  14. Einfach Red Hat und gut 3

    Seitan-Sushi-Fan | 07.12.14 00:39 07.12.14 11:15

  15. Zurück zu Zettel und Stift! 3

    lemmer | 06.12.14 16:14 07.12.14 01:02

  16. Zufällig - aber nicht bedeutungslos? 4

    consulting | 05.12.14 15:17 06.12.14 20:11

  17. Der große Teil des Projektes war ja nicht der Umstieg auf Linux... 1

    Casandro | 06.12.14 17:54 06.12.14 17:54

  18. Verwaltungssysteme gehören in den Browser! 16

    maverick1977 | 05.12.14 12:37 06.12.14 14:04

  19. Handbuch von WollMux 7

    Smiled | 06.12.14 10:49 06.12.14 13:18

  20. Motive und Entscheidungen 2

    tomtigerxxl | 06.12.14 01:52 06.12.14 11:39

  21. Jedem Idioten ist doch klar, (Seiten: 1 2 ) 26

    satriani | 05.12.14 19:16 06.12.14 10:14

  22. Um Linux gehts da nicht 7

    Anonymer Nutzer | 05.12.14 18:36 06.12.14 10:03

  23. Man könnte sicher viele der Probleme lösen (Seiten: 1 2 ) 24

    jaykay2342 | 05.12.14 13:08 05.12.14 22:43

  24. Keine Verschwörung 18

    oyo | 05.12.14 12:23 05.12.14 20:13

  25. oder es taugt in dem Fall wirklich nicht... 14

    gaym0r | 05.12.14 14:58 05.12.14 20:08

  26. Huh? Was läuft denn da ab? Und warum wird nur über OSS gemeckert? 1

    MisterProll | 05.12.14 19:47 05.12.14 19:47

  27. Differenzierte Begutachtung notwendig 2

    9Z3R06 | 05.12.14 15:16 05.12.14 18:18

  28. OpenSource = Unbrauchbar

    mfeldt | 05.12.14 15:30 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. ETAS, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  4. Giesecke+Devrient Secure Data Management GmbH, Neustadt bei Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,71€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

Blade Shadow und Ghost im Test: Windows-PC streamen mit Hindernissen
Blade Shadow und Ghost im Test
Windows-PC streamen mit Hindernissen

Über das Internet einen vollwertigen Windows-PC streamen - kann das funktionieren? Golem.de testet Blade Shadow und die Konsole Shadow Ghost und ist gespalten: Einerseits funktioniert der Dienst unter Umständen sehr gut, andererseits hält er teils nicht, was er verspricht.

  1. Musikindustrie in Deutschland Streaming-Umsatz erstmals stärker als CD-Verkauf
  2. Illegales Streaming Am Gesetz vorbeigeguckt
  3. Videostreaming NBC Universal plant Konkurrenz zu Netflix und IMDB Freedive

Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

  1. Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.

  2. Subventionen: Neue Amazon-Konzernzentrale wird in Virginia gebaut
    Subventionen
    Neue Amazon-Konzernzentrale wird in Virginia gebaut

    Neue Arbeitsplätze und Steuermillionen oder steigende Mieten und verstopfte Straßen? Die Meinungen am Standort der künftigen zweiten Konzernzentrale von Amazon sind gespalten. Aber nachdem lokale Politiker Subventionen zugesagt haben, dürfte die Entscheidung des Online-Händlers für Crystal City feststehen.

  3. Vorhofflimmern: Apple Watch warnte 0,5 Prozent der Studienteilnehmer
    Vorhofflimmern
    Apple Watch warnte 0,5 Prozent der Studienteilnehmer

    Wer Herzprobleme hat, sollte mit der Apple Watch immerhin Hinweise darauf bekommen. Das hat laut einer von Apple finanzierten, vorläufigen Studie auch funktioniert. Bei manchen Nutzern wurde später ein Vorhofflimmern diagnostiziert.


  1. 14:05

  2. 13:45

  3. 13:33

  4. 13:18

  5. 13:03

  6. 12:18

  7. 11:46

  8. 11:33