Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linus Torvalds: Steam wird den…

Überraschend!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überraschend!

    Autor: DeathMD 24.10.13 - 13:32

    Bin nur ich über diese Aussage von Herrn Torvalds überrascht, oder geht es anderen ähnlich?

  2. Re: Überraschend!

    Autor: entonjackson 24.10.13 - 13:46

    Ja, sehr.
    Es ist selten dass er sich in der Öffentlichkeit aus Überzeugung positiv über eine Technologie äußert.

  3. Re: Überraschend!

    Autor: Wahrheitssager 24.10.13 - 13:47

    Nein bin ich nicht.

  4. Re: Überraschend!

    Autor: blubberlutsch 24.10.13 - 13:56

    Man muss ja nicht DRM befürworten, um die positive Entwicklung im Linux-Umfeld dank Valve zu sehen. Schließlich profitieren auch diejenigen, die sich nie Steam installieren würden, von daher kann ich die Sicht nachvollziehen.

    Auf der anderen Seite muss man sich fragen, was denn die Alternative wäre. Ich denke, dass der Markt für komplexe Spiele außerhalb solcher Plattformen etc sehr schwierig ist. Und auf Open-Source-Spiele zu warten für die Idealisten ist auch nicht sehr zielführend, da sich die Entwicklung meistens über viele Jahre hinzieht (wenn sie denn nicht irgendwann eingestellt wird). Beispiel 0ad: Sehr schönes, mühevoll erstelltes Spiel, kann aber bei dem Tempo mit der Entwicklung kommerzieller Spiele nicht mithalten..

  5. Re: Überraschend!

    Autor: Strongground 24.10.13 - 16:32

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel 0ad: Sehr schönes, mühevoll erstelltes Spiel,
    > kann aber bei dem Tempo mit der Entwicklung kommerzieller Spiele nicht
    > mithalten..

    Dein Beispiel in allen Ehren aber 0AD ist niemals so konzipiert worden, "schnell fertig" zu werden. Das Ziel war explizit alle Aspekte der Spieleentwicklung zu erfahren, und zwar ohne auf fertige Bibliotheken oder Engines zurückzugreifen.
    Hätte man dieses Ziel gehabt, wäre es jetzt schon "fertig". (Überdies auch ein diskussionswürdiger Begriff, denn in der aktuellen Alpha ist das Spiel im Multiplayer hervorragend spielbar. )

    Generell stimme ich dir zu dass hochkomplexe Titel mit sehr guter Grafik seltener aus dem Indie- oder gar OpenSource Freeware-Bereich kommen.

  6. Re: Überraschend!

    Autor: nille02 24.10.13 - 16:51

    Strongground schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Generell stimme ich dir zu dass hochkomplexe Titel mit sehr guter Grafik
    > seltener aus dem Indie- oder gar OpenSource Freeware-Bereich kommen.

    Und die die es gibt wirken eher lieblos.

  7. Re: Überraschend!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.10.13 - 16:20

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strongground schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Generell stimme ich dir zu dass hochkomplexe Titel mit sehr guter Grafik
    > > seltener aus dem Indie- oder gar OpenSource Freeware-Bereich kommen.

    > Und die die es gibt wirken eher lieblos.

    0AD muss gar nicht "schnell" fertig werden! Es ist nämlich kein Projekt, bei dem es nur ums schnelle Geld geht, wo man möglichst schnell irgendwas auf den Markt spucken muss (was dann verbuggt beim gefrusteten Kunden ankommt...), sondern es geht hier ganz klar darum, ein gutes Spiel zu erstellen, welches Open Source ist und somit auch zukünftig kompatibel bleiben kann! Also eben nicht mehr ausstirbt, sondern stetig weiter verbessert/erweitert werden kann, während es für Fans dieser Art von Spielen etwas schönes vorallem aber auch "dauerhaftes" bietet! :-)

    Denn es ist kein Kommerz Produkt das man nur melken und ausschlachten will, um es dann möglichst schnell wieder zu beerdigen und sterben zu lassen, damit der Kunde auch ja schnell die nächste Ausgabe kauft...

    Es soll unabhängig von solchen Markteinflüssen einfach nur das Spiel im Kern haben und Leuten Spaß bringen. Und das tut es auch jetzt schon :D

  8. Re: Überraschend!

    Autor: Strongground 25.10.13 - 16:36

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0AD muss gar nicht "schnell" fertig werden!

    Habe ich ja auch nicht behauptet. Im Gegenteil.

  9. Re: Überraschend!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.10.13 - 16:57

    Strongground schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 0AD muss gar nicht "schnell" fertig werden!

    > Habe ich ja auch nicht behauptet. Im Gegenteil.

    Okay :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 4,60€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28