Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux 2.6.38: Neuer Kernel mit…

Interessant

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant

    Autor: polarkreis 15.03.11 - 08:14

    Moin, mion,

    zunächst wieder einmal danke für den Artikel. Alleine, um mal zu "verstehen", was ein OS heute so alles leisten muss (egal, aus welcher "Fraktion" es stammt), ist die Lektüre interessant.

    So nebenbei:
    "Das komprimierte Dateisystem Squashfs kann nun offiziell kernelgestützt mit XZ - vormals LZMA - komprimieren" ... ist vielleicht eher "Das KOMPRIMIERENDE Dateisystem ..." gemeint gewesen? Oder hab ich das nur falsch verstanden?

    cu

    PolarKreis

  2. Re: Interessant

    Autor: renegade334 15.03.11 - 08:23

    Stimmt. Respekt, was sie sich geleistet haben.

  3. Ein OS?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.11 - 08:52

    polarkreis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin, mion,
    >
    > zunächst wieder einmal danke für den Artikel. Alleine, um mal zu
    > "verstehen", was ein OS heute so alles leisten muss (egal, aus welcher
    > "Fraktion" es stammt), ist die Lektüre interessant.


    Linux ist ein Kernel und der Artikel dreht sich um den Kernel namens Linux, nicht um ein OS.

    *klein scheiß*

  4. Re: Ein OS?

    Autor: renegade334 15.03.11 - 09:58

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist ein Kernel und der Artikel dreht sich um den Kernel namens Linux,
    > nicht um ein OS.
    >
    > *klein scheiß*
    Ach deswegen finde ich kein bestimmtes Betriebssystem, wenn ich nach "Linux" suche. Klar, wenn die eigentlichen Betriebssysteme entweder Ubuntu, Mandriva, SuSE oder sonst wie heißen.

  5. Re: Ein OS?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.11 - 10:15

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > polarkreis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Moin, mion,
    > >
    > > zunächst wieder einmal danke für den Artikel. Alleine, um mal zu
    > > "verstehen", was ein OS heute so alles leisten muss (egal, aus welcher
    > > "Fraktion" es stammt), ist die Lektüre interessant.
    >
    > Linux ist ein Kernel und der Artikel dreht sich um den Kernel namens Linux,
    > nicht um ein OS.

    Das ist keine Sinnvolle Antwort auf den Beitrag deines Vorposters. Um zu verstehen, was ein OS leistet, muss man eben auch verstehen, was der Kernel dazu beitraegt und fuer die allermeisten PC-Nutzer ist allein das schon mehr, als sie erfassen koennen.

  6. Re: Ein OS?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.11 - 10:24

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PyCoder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Linux ist ein Kernel und der Artikel dreht sich um den Kernel namens
    > Linux,
    > > nicht um ein OS.
    > >
    > > *klein scheiß*
    > Ach deswegen finde ich kein bestimmtes Betriebssystem, wenn ich nach
    > "Linux" suche. Klar, wenn die eigentlichen Betriebssysteme entweder Ubuntu,
    > Mandriva, SuSE oder sonst wie heißen.

    Auch wenn 6 Milliarden Menschen zum Tisch Stuhl sagen wird kein Stuhl draus.

  7. Re: Ein OS?

    Autor: syntax error 15.03.11 - 10:52

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach deswegen finde ich kein bestimmtes Betriebssystem, wenn ich nach
    > "Linux" suche. Klar, wenn die eigentlichen Betriebssysteme entweder Ubuntu,
    > Mandriva, SuSE oder sonst wie heißen.


    Da sagen die Freaks aber immer dass das "Distributionen" sind, ist das wieder was anderes? :D

  8. Re: Ein OS?

    Autor: burzum 15.03.11 - 11:15

    PyCoder schrieb:
    ----------------
    > Auch wenn 6 Milliarden Menschen zum Tisch Stuhl sagen wird kein Stuhl
    > draus.

    Ein glück das Linuxer nur 0.8x% am Markt ausmachen und damit nur Flöhe husten.

  9. Re: Ein OS?

    Autor: Freepascal 15.03.11 - 11:17

    °°°° ° °°°°°°°° °°°° °°°° °°°° °° °
    °° ° ° ° °° °°° ° °° °° °°°° °
    ° °° ° °°°°°° °°°°°° °°°°°°°°°°
    °°°°°° °° °° °°° °°° °°° °
    ° ° ° °°
    °° °° °°° °° °°° °° °°°° °°° °° °° °° °
    °° °° °

    Hier, ein paar Erbsen für dich. Wenn du sie gezählt hast, kannst du dich wieder melden.

  10. Re: Ein OS?

    Autor: Hello_World 15.03.11 - 11:53

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sagen die Freaks aber immer dass das "Distributionen" sind, ist das
    > wieder was anderes? :D
    Nein, Distribution ist in diesem Kontext ein Synonym für Betriebssystem.

  11. Re: Ein OS?

    Autor: azeu 15.03.11 - 12:40

    und warum ist das so? weil die Statistik gefälscht wird :)

    Jeder der einen PC mit vorinstalliertem Windows erwirbt gilt in der Marktwirtschaft als Windows-Nutzer, auch wenn er danach Windows entfernt und Linux installiert.

    Trau keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast :)

    ... OVER ...

  12. Re: Ein OS?

    Autor: bstea 15.03.11 - 13:45

    Nein ist es nicht. Eine Distribution ist bloß eine Zusammenstellung von Programmen.

  13. Re: Ein OS?

    Autor: bstea 15.03.11 - 13:50

    Und du meinst, hier einfach das Gegenteil zu behaupten, überzeugt jemand.
    In den Statistiken werden mehrere Teilaspekte gemessen, derzeit gibt es keine Statistik, die das Gegenteil aussagt(Bauchgefühl und Umfragen im Bekanntenkreis zählen nicht dazu).
    Linux ist auf dem Desktop bedeutungslos.

  14. Re: Ein OS?

    Autor: azeu 15.03.11 - 14:00

    > Linux ist auf dem Desktop bedeutungslos.

    Nicht auf dem Desktop sondern eher in den Köpfen derjenigen die davor sitzen. Wenn man mal bedenkt wie viele Nutzer "nur" surfen und somit auch mit Linux auskämen...

    ... OVER ...

  15. Re: Ein OS?

    Autor: bstea 15.03.11 - 14:41

    Reichen dir nicht die Zahlen/Prozente am Gesamtmarkt und mangelnde Unterstützung seitens Hardware- & Software-Industrie.
    Selbst München hat dem Rechnung getragen und veranlasst, dass die Schulen wieder auf Windows zurückmigrieren weil die Schüler sonst nicht arbeitsfähig sind und erhöhter Schulungsaufwand in den Unternehmen besteht.
    Es mag ja ein paar Leute geben, die "nur" surfen wollen. Aber spät. wenn Webvideos ins Spiel kommen(CNN-Live-Berichterstattung) und ruckelfreie Videos in HD von Form z.B. Flash Video möchte man lieber keinen Linux-Desktop betreiben.

  16. Wikipedia

    Autor: book 15.03.11 - 15:13

    PyCoder schrieb:

    > Linux ist ein Kernel und der Artikel dreht sich um den Kernel namens Linux,
    > nicht um ein OS.
    >
    > *klein scheiß*

    "Als Linux (dt. [ˈliːnʊks]) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) werden in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme bezeichnet"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Linux

  17. Re: Wikipedia

    Autor: bstea 15.03.11 - 15:17

    Wieviele Linuxe kennst du?

  18. Re: Ein OS?

    Autor: Der Kaiser! 15.03.11 - 17:28

    > Auch wenn 6 Milliarden Menschen zum Tisch Stuhl sagen wird kein Stuhl draus.
    Das Ding bleibt "Stuhl". Das "Label" wird "Tisch".

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  19. Re: Wikipedia

    Autor: Pinguin 15.03.11 - 17:28

    wenn es nur um die "kleine" Anzahl von Distributionen geht:
    http://distrowatch.com/

  20. Re: Ein OS?

    Autor: Pinguin 15.03.11 - 17:31

    >Es mag ja ein paar Leute geben, die "nur" surfen wollen. Aber spät. wenn Webvideos ins >Spiel kommen(CNN-Live-Berichterstattung) und ruckelfreie Videos in HD von Form z.B. >Flash Video möchte man lieber keinen Linux-Desktop betreiben.
    ziemlicher Blödsinn, der hier gepostet wird!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Hays AG, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 26,99€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33