Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux 4.1: Native Verschlüsselung…

Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: MarioWario 22.06.15 - 10:49

    Das ist schon komisch, wenn die Dateien verschlüsselt werden - ohne die Metadaten. Sollte man nicht ganz auf Android verzichten und ein vollständiges Linux (oder BSD) installieren - eine bessere IDE (wo die Entwickler genauso viel Spaß haben wie bei Apple's Xcode) läßt sich wahrscheinlich recht schnell realisieren (da fand ich Apple's lahme MPW noch angenehmer als diese Java-Kotze).

  2. Re: Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: pythoneer 22.06.15 - 11:00

    Ich finde die JetBrains IDEs besser als die von Apple, auch schon für iOS Entwicklung. Sprachen sind mir ziemlich schnuppe, sind doch eh fast alle gleich. Wer sich über Java groß aufregt, der hat meiner Meinung nach ganz andere Probleme. Wer Coden kann, der kann das meist auch in verschiedensten Sprachen (meiner Erfahrung nach) und ist nicht auf seine "Lieblingssprache" beschränkt. Da gibt es wohl scheinbar auch schon Fanboys ... :/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.15 11:02 durch pythoneer.

  3. Re: Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: Schattenwerk 22.06.15 - 11:05

    Dann installiere auf dein Smartphone mal ein BSD und sag mir sobald du alles vollständig am laufen hast :)

  4. Re: Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: qwertü 22.06.15 - 11:42

    iOS ist ein BSD...

  5. Re: Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: burzum 22.06.15 - 11:44

    qwertü schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iOS ist ein BSD...

    Dann installier halt mal iOS auf einem Samsung oder einem beliebigen anderen Gerät das nicht von Apple ist...

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: qwertü 22.06.15 - 11:59

    Hier, Bildbeweis: https://xkcd.com/1363/

  7. Re: Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: ternes3 22.06.15 - 15:24

    Du hast wohl noch nie mit Android Studio gearbeitet, die IDE ist meiner Meinung nach ein Traum. Ich arbeite ziemlich gerne damit. Die Sprache, na gut, ich gebe zu, dass ich Java mag, aber das, was auf Android angeboten wird, ist schon, sagen wir einfach mal "outdated". Mit switch mit String Objekten zu arbeiten wäre schon sehr hilfreich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.15 15:42 durch ternes3.

  8. Re: Auf den ersten Blick hin: Weg von Android !

    Autor: MarioWario 22.06.15 - 17:31

    … mag immer an der aktuellen Version liegen, aber mit Android 4.x war es eher bescheiden als schön - btw xcode ist auch sehr schwankend von der Usability …

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. 3,99€
  3. (-57%) 6,50€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau behindert. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17