Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Bolt bringt Thunderbolt-3…

Sinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn

    Autor: breakthewall 15.12.17 - 15:18

    Irgendwie ist das ziemlich nutzlos, bei der geringen Verbreitung von Thunderbolt. Aber gerade der extrem verbreitete USB-Standard, besticht nur damit, dass es hier nach wie vor keine Sicherheit gibt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 15:19 durch breakthewall.

  2. Re: Sinn

    Autor: typhen 15.12.17 - 15:29

    Es gibt durchaus eine größer werdende Zahl an Geräten die Thunderbolt an zumindest einer der USB Type-C Buchsen unterstützen.

  3. Re: Sinn

    Autor: Xiut 15.12.17 - 15:40

    breakthewall schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie ist das ziemlich nutzlos, bei der geringen Verbreitung von
    > Thunderbolt. Aber gerade der extrem verbreitete USB-Standard, besticht nur
    > damit, dass es hier nach wie vor keine Sicherheit gibt.

    Also ich sehe immer öfters Thunderbolt 3 mit USB-C Büchse in vor allem Ultrabooks. Ist ein super Anschluss, den ich auch an meinem Dell XPS 13 nicht missen möchte.

    Ich finde nur, dass es noch zu wenige TB3 Dockingstations gibt.

  4. Re: Sinn

    Autor: elgooG 15.12.17 - 17:55

    Linux läuft prima auf MacBooks und viele Business-Geräte sind nicht nur für Distributionen zertifiziert, sondern bringen auch einen Port mit.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 17:55 durch elgooG.

  5. Re: Sinn

    Autor: Anonymer Nutzer 15.12.17 - 23:28

    usb unterstützt kein dma, soweit ich weiß. auch nicht 3.1 gen 2 oder wie auch immer es aktuell heißt.

  6. Re: Sinn

    Autor: ML82 16.12.17 - 10:25

    https://security.stackexchange.com/questions/118854/attacks-via-physical-access-to-usb-dma

    die einzige lösung sind whitelists für benötigtigte geräte, nur wenn ich dann mit nem jtag an diese gehe wirds wieder möglich.

  7. Re: Sinn

    Autor: Hantilles 16.12.17 - 11:20

    Thunderbolt 3 scheint gerade den vor allem im Business-Umfeld üblichen Docking-Stationen die Existenzberechtigung streitig zu machen.

    Thunderbolt-3-Docks sind da eine attraktive Alternative: Mit einem Kabel herstellerübergreifend sämtliche Peripherie an einem Arbeitsplatz anschließen zu können ist nicht nur für Unternehmen kostensparend, das ist in Zukunft auch für Privatanwender immer interessanter.

    Ich glaube, das wird trotz der höheren Kosten für die Technologie vermutlich recht schnell eine sehr viel größere Verbreitung erfahren, als Thunderbolt 2 jemals hatte.

  8. Re: Sinn

    Autor: mhstar 16.12.17 - 11:59

    breakthewall schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie ist das ziemlich nutzlos,

    Direkter Zugriff? Da sagt die NSA schon mal danke!
    Thunderbolt kommt eh aus den USA, da ist dieses "Feature" nicht überraschend.

  9. Re: Sinn

    Autor: floewe 16.12.17 - 17:10

    Achso, Sicherheit ist nur sinnvoll, wenn sie mindestens mal Aldi PCs betrifft?

    Das es bei USB so etwas nicht gibt ist traurig, aber doch kein Argument gegen die Entwicklung von Sicherheitsmaßnahmen bei anderen Schnittstellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, München
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  3. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)
  4. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Glasbruch: Gorilla Glass DX soll Wearables schützen
    Glasbruch
    Gorilla Glass DX soll Wearables schützen

    Corning hat mit Gorilla Glass DX und DX+ Schutzgläser für Wearables entwickelt, die nicht nur vor Kratzern schützen, sondern auch Antireflexionseigenschaften haben. Außerdem sollen sie das Kontrastverhältnis verbessern.

  2. Wemo: Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte
    Wemo
    Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte

    Belkin ist der erste Hersteller, der Apples neues Software-Authentifzierungsverfahren nutzt, um ein Smart-Home-Produkt der Serie Wemo nachträglich Homekit-kompatibel zu machen. Weitere Hersteller könnten folgen.

  3. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.


  1. 07:36

  2. 07:21

  3. 16:00

  4. 14:45

  5. 13:26

  6. 11:28

  7. 13:24

  8. 12:44