1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Der "X-Server ist…
  6. T…

Praktisch nützt mir das NOCH wenig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Praktisch nützt mir das NOCH wenig

    Autor: zatarc 27.10.20 - 20:53

    /lib/modules schrieb:
    > Du empfiehlst Leuten echt RHEL? Ich kann mir nicht vorstellen das Leute das
    > auf einem Notebook der letzen 3 Jahre nutzen können, der 4.18er Kernel ist
    > doch steinalt.
    > Aber Ubuntu - joa, kann man schon nutzen. Ist bei mir grob gleichauf mit
    > Fedora.

    Jemals ernsthaft RHEL genutzt? Red Hat portiert regelmäßig (spätestens mit einem Minor-Release) die aktuellsten Treiber zurück. Gerade bei Enterprise-Hardware ist die Unterstützung wirklich sehr gut.

    Ist immer wieder lustig, wenn der HPE-Support den Einsatz der "aktuellsten" Treiber empfiehlt und dann auf ihr Downloadportal verweist. Dort sind die "aktuellsten" Treiber eigentlich IMMER älter als die, die RHEL in seinem neusten Minorrelease mitliefert.

  2. Re: Praktisch nützt mir das NOCH wenig

    Autor: Schnarchnase 28.10.20 - 08:19

    /lib/modules schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apollo13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber Fedora ist ja nun mal auch immer ziemlich vorn mit dabei, wenn es
    > um
    > > neue Funktionen geht. Und dabei ist ihnen Stabilität nicht so wichtig.
    > Für
    > > den klassischen Unternehmens-Desktop würde ich Fedora nicht unbedingt
    > > einsetzen - da ist ein echtes RHEL oder Ubuntu LTS besser.

    Ich nutze das hier seit weit über einem Jahr unter Debian stable und das problemlos (auch Gnome). Also das geht mitnichten nur in „aktuellen“ Distros.

  3. Re: Praktisch nützt mir das NOCH wenig

    Autor: FreiGeistler 28.10.20 - 12:47

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wuestenschiff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Inhaltlich gebe ich dir recht allerdings ist mir noch keine software
    > > untergekommen die das unterstützt kennst du eine?
    >
    > Chromium und Firefox haben Support dafür seit circa anderthalb bis zwei
    > Jahren.

    Sage ich ja, dass die "grossen" Browser mittlerweile eigene Betriebssysteme sind. ^^
    Ansonsten müssen sich ja nur Displaymanager, GUI-toolkits (GTK & Qt) und Anwendungen mit speziellen Anforderungen um Xorg vs. Wayland kümmern.

  4. Re: Die Entwickler sind aber zu faul

    Autor: bofhl 28.10.20 - 13:22

    Ist wie bei sehr vielen Dingen bei Linux-OS - es gibt vieles, nur nützt "es" blos nichts da entweder falsch oder gar nicht eingebaut oder unbenutzt...

  5. Re: Praktisch nützt mir das NOCH wenig

    Autor: robinx999 29.10.20 - 07:03

    Virtualbox ist auch sehr lustig startet direkt im Segfault
    Das letzte im Ticket ist 16 Monate alt und sagt "We will probably have to support Wayland at some point, but it will not happen just yet, for lack of developer time. "

    https://www.virtualbox.org/ticket/18679

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Flammersfeld
  3. MEA Service GmbH, Aichach
  4. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,39€
  2. 13,99€
  3. 3,50€
  4. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
AfD und Elektroautos
"Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
  2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
  3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera