1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Desktop: Gnome 3.18…

Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 08:25

    Scheint ja ein Trend zu sein, die Verbundelung zwischen Linux Desktop und Google so einfach wie möglich zu machen - wie sehr wird eigentlich sowas genutzt, bzw. wie beliebt ist sowas unter den Desktop-Linux Anwendern? Schliesslich holt man sich damit ja all das ins Haus, was beim verhassten Windows 10 so heftig kritisiert wird...

  2. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: MaX 24.09.15 - 09:57

    Die, die Google eh nutzen freuen sich natürlich darüber. Es scheint aber, das die OwnCloud Anbindungen noch beliebter sind. Im Gegensatz zu den kommerziellen Betriebssystemen hat man hier aber eine Wahl, mit welchen Web-Diensten man sich verbindet.

  3. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: qwertzuyxcvb 24.09.15 - 10:01

    Ein wichtiger Unterschied ist, ob diese Funktionen opt-in oder opt-out sind. An sich ist eine Funktion, die Daten übers Internet sendet nicht per se schecht. Sie muss mich aber vorher fragen, ob sie das darf.

    Auch unter Linux sorgen solche Funktionen für entsprechende Reaktionen, wenn sie per default an sind.

  4. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 10:09

    >Die, die Google eh nutzen freuen sich natürlich darüber. Es scheint aber, das die OwnCloud Anbindungen noch beliebter sind. Im Gegensatz zu den kommerziellen Betriebssystemen hat man hier aber eine Wahl, mit welchen Web-Diensten man sich verbindet.

    Naj, das hat man bei den komerziellen Betriebssystemen auch, der Aufwand ist nur größer, und der "opt out" Schalter besser versteckt.

  5. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: NeoCronos 24.09.15 - 10:28

    Ohne das explizit zu aktivieren und Zugangsdaten einzuklimpern ist da halt erstmal überhaupt nichts verbunden^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.15 10:29 durch NeoCronos.

  6. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: zu Gast 24.09.15 - 11:14

    MaX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die, die Google eh nutzen freuen sich natürlich darüber. Es scheint aber,
    > das die OwnCloud Anbindungen noch beliebter sind. Im Gegensatz zu den
    > kommerziellen Betriebssystemen hat man hier aber eine Wahl, mit welchen
    > Web-Diensten man sich verbindet.

    Mit welchem Webdienst kann ich mich denn mit einen kommerziellen Betriebssystem nicht verbinden und wie sieht denn die Wahl beim "Anderen" aus?

  7. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: zu Gast 24.09.15 - 11:19

    qwertzuyxcvb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein wichtiger Unterschied ist, ob diese Funktionen opt-in oder opt-out
    > sind. An sich ist eine Funktion, die Daten übers Internet sendet nicht per
    > se schecht. Sie muss mich aber vorher fragen, ob sie das darf.

    Wenn ich mich richtig entsinne hängt doch es doch hier nur davon ab, ob man sich mit seinem Google-Konto anmeldet. Worin unterscheidet sich dieses optIn von Win10, bei dem es davon abhängt ob man sein Konto mit seinem MS-Konto einrichtet?

  8. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Benjamin_L 24.09.15 - 11:30

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint ja ein Trend zu sein, die Verbundelung zwischen Linux Desktop und
    > Google so einfach wie möglich zu machen - wie sehr wird eigentlich sowas
    > genutzt, bzw. wie beliebt ist sowas unter den Desktop-Linux Anwendern?
    > Schliesslich holt man sich damit ja all das ins Haus, was beim verhassten
    > Windows 10 so heftig kritisiert wird...

    Ich finde es super, dass ich meinen Owncloud-Server einfach einbinden kann und gleich Termine, Kontakte etc. zur Verfügung habe.

  9. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 11:41

    >Ich finde es super, dass ich meinen Owncloud-Server einfach einbinden kann und gleich Termine, Kontakte etc. zur Verfügung habe.

    Hier ging es in erster Linie um die Google-Dienste und Anbindung des Desktops an den Google Account. Ich kann schliesslich auch in Win 10 einen Ownclod-Server anbinden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.15 11:42 durch Trollversteher.

  10. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Schnarchnase 24.09.15 - 13:04

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint ja ein Trend zu sein, die Verbundelung zwischen Linux Desktop und
    > Google so einfach wie möglich zu machen - wie sehr wird eigentlich sowas
    > genutzt, bzw. wie beliebt ist sowas unter den Desktop-Linux Anwendern?

    Ich nutze sowas grundsätzlich nicht. Wobei ich die Integration wieder interessant fände, wenn die Daten automatisch nur verschlüsselt in die Cloud wandern. Da käme dann zumindest so leicht keiner ran und im Prinzip müsste der Kram ja nur durch encfs oder ecryptfs gejagt werden.

  11. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: MaX 24.09.15 - 13:57

    Bei Windows 8.1 und auch 10 musste ich googlen um heraus zu finden wie man die Installation ohne MS-Konto macht.
    Geht Android ohne Google Konto?
    Geht iOS ohne Apple Konto?
    Bei Gnome muss man extra in die Einstellungen gehen und die Daten eintragen. Das ist für mich schon ein Unterschied.

  12. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 14:13

    >Ich nutze sowas grundsätzlich nicht. Wobei ich die Integration wieder interessant fände, wenn die Daten automatisch nur verschlüsselt in die Cloud wandern. Da käme dann zumindest so leicht keiner ran und im Prinzip müsste der Kram ja nur durch encfs oder ecryptfs gejagt werden.

    Das nützt ja alles nichts, wenn Google die Daten zur Erstellung/Erweiterung ihrer persönlichen Nutzerprofile vewendet...

  13. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 14:18

    >Bei Windows 8.1 und auch 10 musste ich googlen um heraus zu finden wie man die Installation ohne MS-Konto macht.

    >Geht Android ohne Google Konto?

    Ohne alternativ-ROM schwierig, hängt auch stark vom Gerät ab wie einfach so etwas ist - auf jeden Fall verzichtet man dann aber auf einen Großteil der Funktionalität...

    >Geht iOS ohne Apple Konto?

    Nein, aber dafür ist Apple auch kein Daten-Aggregator, der dieses Konto nutzt, um ein Profil für die Werbekunden zu erstellen...

    >Bei Gnome muss man extra in die Einstellungen gehen und die Daten eintragen. Das ist für mich schon ein Unterschied.

    Das stimmt - ich fragte ja auch in erster Linie, wie so etwas in der Community angenommen wird - offensichtlich ist ja ein Bedarf da, also unterwerfen sich offensichtlich genügend Linux Anwender freiwillig Googles Datensammelwut...

  14. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Schnarchnase 24.09.15 - 14:44

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das nützt ja alles nichts, wenn Google die Daten zur Erstellung/Erweiterung
    > ihrer persönlichen Nutzerprofile vewendet...

    Was will Google da mit verschlüsselten Daten anfangen? Das ist für die doch nur Datenmüll, entschlüsseln können sie es ja nicht.

  15. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Wallbreaker 24.09.15 - 15:23

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze sowas grundsätzlich nicht. Wobei ich die Integration wieder
    > interessant fände, wenn die Daten automatisch nur verschlüsselt in die
    > Cloud wandern. Da käme dann zumindest so leicht keiner ran und im Prinzip
    > müsste der Kram ja nur durch encfs oder ecryptfs gejagt werden.

    Bitte nicht solche Lösungen, die nur lokal irgendeine Wirkung besitzen.
    Sobald die Daten den PC verlassen war es das mit dem Schutz.
    Würde lieber eigene Optionen ins Kontextmenü des Dateimanagers einarbeiten, und zwar mit GPG, dauert keine 5 Minuten dann kannst alles wahlweise verschlüsseln/entschlüsseln über das Rechtsklick-Menü. Manche Distris haben auch schon fertige grafische Lösungen dieser Art integriert.

  16. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Wallbreaker 24.09.15 - 15:25

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das nützt ja alles nichts, wenn Google die Daten zur Erstellung/Erweiterung
    > ihrer persönlichen Nutzerprofile vewendet...

    Und Google macht genau was mit verschlüsselten Daten? Im Grunde passiert hier nichts mehr.

  17. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Schnarchnase 24.09.15 - 15:32

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte nicht solche Lösungen, die nur lokal irgendeine Wirkung besitzen.

    Warum nicht? Besser als komplett unverschlüsselt ist es allemal.

    > Sobald die Daten den PC verlassen war es das mit dem Schutz.

    Ja, es sollte einem klar sein, dass man die Daten aus der Hand gibt. Das allerheiligste würde ich damit nicht syncen, aber für weniger wichtige Sachen finde ich es in Ordnung. Unverschlüsselt würde ich aber auch die nicht bei fremden Anbietern ablegen.

    > Würde lieber eigene Optionen ins Kontextmenü des Dateimanagers einarbeiten,
    > und zwar mit GPG, dauert keine 5 Minuten dann kannst alles wahlweise
    > verschlüsseln/entschlüsseln über das Rechtsklick-Menü. Manche Distris haben
    > auch schon fertige grafische Lösungen dieser Art integriert.

    Gerne das fände ich auch super, aber das ist dann ja etwas vollkommen anderes bzw. losgelöst von irgendwelchen Clouddiensten.

  18. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 15:47

    >Was will Google da mit verschlüsselten Daten anfangen? Das ist für die doch nur Datenmüll, entschlüsseln können sie es ja nicht.

    In der Cloud nicht, aber ich schrieb ja schon in der Überschrift von eMail, Kontakten, und eben Anmeldung über den Google Account...

  19. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Wallbreaker 24.09.15 - 16:21

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht? Besser als komplett unverschlüsselt ist es allemal.
    >
    > Ja, es sollte einem klar sein, dass man die Daten aus der Hand gibt. Das
    > allerheiligste würde ich damit nicht syncen, aber für weniger wichtige
    > Sachen finde ich es in Ordnung. Unverschlüsselt würde ich aber auch die
    > nicht bei fremden Anbietern ablegen.

    Ich glaube Du hast mich missverstanden, es geht darum das die Verschlüsselung weg ist, sobald diese Daten die Festplatte verlassen. Diese Art der Verschlüsselung ist an das Dateisystem gebunden. Das ist nichts was weiter besteht wenn Daten das System verlassen, wo auch bspw. ein Brennen der Daten auf eine CD/DVD den Schutz aushebelt. Wenn schon dann richtig verschlüsseln, also symmetrisch via GPG, OpenSSL oder Anderweitigem, dann kannst die Daten rund um die Welt senden.
    Auch wäre es möglich Daten einfach zu Archivieren mit p7zip, da das 7z Format sehr widerstandsfähig ist gegen Brute-Force, und mittels AES-256 verschlüsselt.
    In den Dateimanagern sind Archivierungsoptionen in jedem Fall generell vorhanden.

    > Gerne das fände ich auch super, aber das ist dann ja etwas vollkommen
    > anderes bzw. losgelöst von irgendwelchen Clouddiensten.

    Nun ja wenn es Komplettlösungen sein sollen, ist man wohl auf die geschlossenen Softwarelösungen angewiesen. Man kann sich aber auch nicht unschwer ein eigenes Script erarbeiten, was die Daten automatisch verschlüsselt die bspw. in gewissen Ordnern abgelegt werden, und dann in die Cloud hoch lädt.

  20. Re: Anbindung an Google Account, Drive, eMail, Kontakte...

    Autor: Schnarchnase 24.09.15 - 16:25

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Cloud nicht, aber ich schrieb ja schon in der Überschrift von eMail,
    > Kontakten, und eben Anmeldung über den Google Account...

    Naja gut, mir gings bei meinem Vorschlag erst mal nur um die Datenspeicheranbindung wie Dropbox oder Drive.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. andagon people GmbH, Köln
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Klinikum Schloß Winnenden, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 8,29€
  3. 7,49€
  4. 10,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme