Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux Desktop: Gnome 3.22 erweitert…

Ubuntu 16.10?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu 16.10?

    Autor: lostname 22.09.16 - 13:16

    Wird das bei Ubuntu 16.10 Einzug halten?

  2. Re: Ubuntu 16.10?

    Autor: honk 22.09.16 - 13:48

    Wohl kaum, feauture freeze für 16.10 war schon im August.

    Da wird man wohl 17.04 abwarten müssen

  3. Re: Ubuntu 16.10?

    Autor: Steffo 22.09.16 - 14:07

    Ich gehe davon aus, dass das für Fedora 24 irgendwann zur Verfügung stehen wird. Fedora ist mit Freezes nicht so streng. Ich habe bspw. auch Kernel 4.7 per Update erhalten.
    Außerdem läuft auf Fedora Gnome sehr gut, vll. sogar am Besten, weil Gnome hauptsächlich von Fedora/Red Hat weiterentwickelt wird.

  4. Re: Ubuntu 16.10?

    Autor: pythoneer 22.09.16 - 14:30

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem läuft auf Fedora Gnome sehr gut

    Wenn nicht da, wo sonst ;)

  5. Re: Ubuntu 16.10?

    Autor: Cobinja 22.09.16 - 15:09

    In Fedora gibt's die Politik, dass Hintergrundsysteme auch neue Major Releases bekommen, allerdings nicht die Vordergrundsysteme wie Desktops. Gnome 3.22 wird also wohl nicht in Fedora 24 dazukommen. Es soll aber in Fedora 25 Ende November enthalten sein.

  6. Re: Ubuntu 16.10?

    Autor: glasen77 22.09.16 - 16:53

    Flatpak ist in der Version 0.6.11 in Ubuntu 16.10 enthalten. Nur Gnome-Software ist auf dem Stand der Version 3.20.

    Man ist also auf die Kommandozeile angewiesen.

  7. Re: Ubuntu 16.10?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 22.09.16 - 23:51

    Cobinja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Fedora gibt's die Politik, dass Hintergrundsysteme auch neue Major
    > Releases bekommen, allerdings nicht die Vordergrundsysteme wie Desktops.

    3.22 ist kein Major Release. 4.0 wäre einer. Fedora hat aber als Regel die Kompatibilität nicht zu brechen und genau damit nimmt es Gnome nicht so genau. So gab es zB schon den Fall, dass ein neuer Gnome Release auf einer neuen, inkompatiblen Version von NetworkManager bestand.

    KDE ist mit kdelibs/Frameworks penibler. Qt auch. Und deswegen sind neue Plasma-Versionen auch kein Problem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  3. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
    SK Telecom
    Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

    Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

  2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
    Elektromobilität
    Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

    Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

  3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
    Linux
    Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

    Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


  1. 15:24

  2. 15:00

  3. 14:42

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:30

  8. 13:15