1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Desktop: KDE Plasma 5.11…

Endlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich

    Autor: gaelic 10.10.17 - 15:11

    Die Einstellungen von KDE sind ja fast so unübersichtlich wie die von Windows.

  2. Re: Endlich

    Autor: SJ 10.10.17 - 15:30

    "learn from the best" :)

    Ich find die bisherige Darstellung eigentlich gut. Ich kann nicht erkennen, weswegen man das ändern musste.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: Endlich

    Autor: Steffo 10.10.17 - 15:33

    Die bisherige Darstellung fand ich auch ok, aber sie skalierte nicht mit 4k-Monitoren. D. h., dass manche Darstellungen mit zwei Spalten falsch dargestellt wurden, in dem die zweite Spalte von der ersten verdeckt wurde.

  4. Re: Endlich

    Autor: SJ 10.10.17 - 15:35

    Ich habe keine 4k Bildschirme. Könntest du mal nen Screenshot posten?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Endlich

    Autor: Steffo 10.10.17 - 15:47

    Ich habe Plasma nicht mehr installiert, aber in diesem Video ist der Bug auch sichtbar (5:47):

    https://youtu.be/-rcPpAO6uIE?t=349

  6. Re: Endlich

    Autor: SJ 10.10.17 - 15:53

    Danke :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Endlich

    Autor: Steffo 10.10.17 - 15:54

    Wieso interessiert dich das? Bist du Plasma-Entwickler?

  8. Re: Endlich

    Autor: SJ 10.10.17 - 15:55

    Nö, konnte mir einfach nicht viel drunter vorstellen wo das Problem liegen soll bei 4K :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: Endlich

    Autor: gaelic 10.10.17 - 16:02

    Die Darstellung ist Banane. Finden tut man nichts.

    Such mal in den Einstellungen (ohne google Hilfe) nach der Option um den Tastaturshortcut zum verschieben von Fenstern zu ändern (Hint: Default ist Alt)

    Oder anderes Beispiel: Was hat die Option zum Ändern von Öffnen von Dateien (Einfachklick/Doppelklick) in den Mausoptionen zu suchen? Ja, ok. Man macht es mit der Maus, aber die Einstellung ist dort zu verstecken ist völlig falsch.

    Gnome3.26 hat es wunderbar geschaft hier vorzulegen. KDE ist nun am Zug.

  10. Re: Endlich

    Autor: Proctrap 10.10.17 - 19:01

    Alt F2 als suche nach Einstellungen nutzen, Rest liegen lassen

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.17 19:01 durch Proctrap.

  11. Re: Endlich

    Autor: SJ 10.10.17 - 19:08

    Alt-F2 funktioniert für alles, nicht nur Einstellungen :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  12. Re: Endlich

    Autor: zilti 10.10.17 - 20:03

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Darstellung ist Banane. Finden tut man nichts.
    Gut, das neue Menu kenne ich noch nicht, aber im alten geht das wunderbar.

    > Such mal in den Einstellungen (ohne google Hilfe) nach der Option um den
    > Tastaturshortcut zum verschieben von Fenstern zu ändern (Hint: Default ist
    > Alt)
    KWin-Einstellungen. (Hint: Geht auch via Anklicken des Fenstericons oben links).

    > Oder anderes Beispiel: Was hat die Option zum Ändern von Öffnen von Dateien
    > (Einfachklick/Doppelklick) in den Mausoptionen zu suchen? Ja, ok. Man macht
    > es mit der Maus, aber die Einstellung ist dort zu verstecken ist völlig
    > falsch.
    Besserer Vorschlag?

    > Gnome3.26 hat es wunderbar geschaft hier vorzulegen. KDE ist nun am Zug.
    Ja, indem sie die Optionen gar nicht erst anbieten.

  13. Re: Endlich

    Autor: janoP 11.10.17 - 12:06

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alt-F2 funktioniert für alles, nicht nur Einstellungen :)


    Doch. Auch für Einstellungen.

  14. Re: Endlich

    Autor: zilti 11.10.17 - 14:14

    > nicht nur

  15. Re: Endlich

    Autor: Proctrap 11.10.17 - 19:42

    es ging eher darum dass ich nie ausgeschlossen habe alt f2 auch die anderes zu nutzen..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  16. Re: Endlich

    Autor: janoP 13.10.17 - 21:56

    Sorry, mein Fehler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. ITEOS, verschiedene Standorte
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. QUNDIS GmbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 4,32€
  3. (-35%) 25,99€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00