Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Desktops: Unity auf Qt…

Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: LucidLynx 17.01.11 - 21:34

    Welche Ubuntu-Version benutzt ihr? Ich persoenlich habe keine Lust, jedes halbe Jahr ein Update zu machen, deswegen nutze ich vorerst 10.04 LTS und werde vielleicht erst 2012 zur naechsten LTS upgraden.

    Wie haltet ihr das? Lohnt sich 10.10 oder das kommende 11.04? Wenn ja, warum?

  2. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: immernoch804 17.01.11 - 21:47

    LucidLynx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Ubuntu-Version benutzt ihr? Ich persoenlich habe keine Lust, jedes
    > halbe Jahr ein Update zu machen, deswegen nutze ich vorerst 10.04 LTS und
    > werde vielleicht erst 2012 zur naechsten LTS upgraden.
    >
    > Wie haltet ihr das? Lohnt sich 10.10 oder das kommende 11.04? Wenn ja,
    > warum?


    ich nutze immernoch 8.04 kein grund zum update bisher

  3. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: MaximilianSchorf 17.01.11 - 21:59

    Ich benutze 10.04 und habe es meinen Bedürfnissen so sehr angepasst, dass ich vor einem Update zurückschrecke =)

    Andererseits habe ich viel Quatsch zwischendurch installiert und Dateien angelegt und steige nicht mehr ganz durch, wo ich was gemacht habe, deshalb wäre eine komplette Neuinstallation wohl eh bald nötig sein. Denke, dann werde ich wohl auf 11.04 umsteigen.

  4. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: logisch 17.01.11 - 22:02

    Ja, immer das neuste. Warum auch nicht, alle updates sind i.d.r Problemlos, nur ganz selten kackt mal was ab (und wenn dann ists der xserver, den man mit wenigen handgriffen wieder zum laufen kriegt). Zudem ist das ja in 5-10 minuten erledigt. Selbst auf eine neue Major Version.

    Nutze Ubuntu schon seit Version 5 und bin immer gut gefahren mit dieser Strategie.

  5. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 17.01.11 - 22:41

    LucidLynx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Ubuntu-Version benutzt ihr?

    Gar keine.

  6. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: Lucid Lynx 17.01.11 - 22:49

    ...und wie ist deine Update-Strategie, wenn dir im April der Support abgeklemmt wird? Bis zur naechsten LTS ist es ja noch ne weile hin und wenn du 10.04 nehmen willst haettest du das ja auch schon frueher machen koennen.

  7. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: debianer 17.01.11 - 23:43

    LucidLynx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Ubuntu-Version benutzt ihr? Ich persoenlich habe keine Lust, jedes
    1. Kubuntu :þ
    Jährliches update. Ich nutze nur XX.10 Versionen, erge im Moment die 10.10, Ich hab einfach nie ein Glückliches Händchen mit den 04ern.
    - 7.04 kein Xserver
    - 8.04 Kernelpanic
    - 9.04 instabiler Xserver
    - 10.04 unnutzbar träge

    > Wie haltet ihr das? Lohnt sich 10.10 oder das kommende 11.04? Wenn ja,
    > warum?

    10.10 Finde ich überaus gut gelungen. Das wär auf jeden Fall die bessere LTS.
    11.04 bin ich skeptisch, aber ich hol mir die LiveCD und werde es testen und wenns läuft, auch upgraden. Kubuntu macht mit 11.04 viel neue interessante Sache. z.B. Muon-Softwareverwaltung, wegfall von HAL, Phonon-gstreamer, gtk-oxygen, libreoffice, free-html5. u.s.w.

    Von Ubuntu bin ich überhaupt nicht Angeten. Gnome ist mir zu dunkel und helle Themes gibts keine schönen. gleichen gilt für Unity, wobei Unity bleibt auf dem Netbook, da meine Mutter bestens damit klar kommt und sie es nicht so hat mit neu lernen.

  8. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: Ravenbird 18.01.11 - 00:42

    Auf meinen Arbeitsrechner springe ich inzwischen von LTS zu LTS. Auf dem Testrechner ist immer die neueste Version und oft auch Entwicklerversionen. Ich denke das Konzept von LTS zu LTS zu springen wird noch interessanter wenn es in Zukunft wie angekündigt für verschiedene Programme auch außerhalb der LTS-Releases neue Versionen gibt. Einzig und allein an der Qualität der LTS-Releases sollte man noch schrauben. Die war schon mal besser.

    Wir werden sehen was kommt. Abwarten und Tee trinken :-)

  9. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.01.11 - 08:31

    Ich nutze eigentlich immer nas neueste. Das hat aber persoenliche Gruende - habe immer relativ aktuelle Hardware und ohne die aktuellste Version habe ich sonst i.d.R. Einschraenkungen. Ohne diese Hardware wuerde ich vmtl. eher die LTS verwenden - die ist auch bei einigen meiner Bekannten drauf, weil die eben auch nicht permanent neue Hardware haben, das System stabil laeuft und ein Update bei 10-15 Leuten alle 6 Monate unpraktikabel ist. Zudem habe ich fast ueberall 1-3 PPAs installiert, die ein Upgrade zumindest haeufig negativ beeintraechtigen. Sprich: Upgrade heisst Neuinstallation, wobei das System auf einer eigenen Partition (getrennt von eigenen Dateien und Settings) installiert ist und so die Neuinstallation sogar merklich schneller als ein Upgrade durch ist.

  10. Unterschiedlich

    Autor: knips 18.01.11 - 10:17

    LucidLynx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Ubuntu-Version benutzt ihr?

    Fileserver: 8.04
    Desktop: 10.04
    Netbook: 10.04 UNR

    Testweise läuft auf dem Netbook in zweiter Partition 10.10, gefällt mir aber nicht. Insgesamt fand ich auf dem Netbook 9.10 am besten, auf 10.04 bin ich nur wg LTS gegangen.

  11. Gar kein Ubuntu mehr

    Autor: ausgebuntet 18.01.11 - 11:58

    LucidLynx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Ubuntu-Version benutzt ihr?

    Gar keins mehr.

  12. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: Puh-Baer 18.01.11 - 12:12

    Also ich habe bis genau gestern abend Ubuntu 9.04 benutzt. Updates fuer Security-Bugs kamen bis zuletzt rein.

    Installation von 10.10 ging schnell von der Hand. Bei so langer Upgrade-Abstinenz hat man wenigstens nen gan guten Kontrast. Im Laufe der Zeit ueber die drei "verpassten" Versionen wurde ganz schoen an der Geschwindigkeit optimiert.

    Bin dementsprechend, bis auf den Standard-Videoplayer "Parole" (zu 9.04-Zeiten wurde Totem verwendet), ziemlich zufrieden vom neuen System.

  13. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: wan 18.01.11 - 13:41

    Bin erst seit 9.10 dabei, nutze aber seitdem jede neue Version. 10.10 gefällt mir super und ich denke auch, dass 10.10 die bessere LTS gegeben hätte. Das Software-Center ist sehr gelungen in 10.10 imho, die Indicators machen für mich Sinn (hätte nie gedacht, dass ich die mal so intensiv nutzen würde und möchte sie nicht mehr missen).

    Für mich gibt es sonst keinen bestimmten Grund immer die neueste Version zu benutzen. Mir macht es einfach Spaß zu sehen wie das OS gedeiht. Unity stehe ich bis jetzt trotzdem skeptisch gegenüber, aber wir werden sehen..

  14. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: aw0d9z 18.01.11 - 14:39

    Solange alles läuft bleibe ich bei 10.04 LTS. Wenn ich mir das näcshte mal das System zerschieß, wiel ich zu viel drann rumfummel (was mit sicherheit passieren wird) werd' ich wohl auf die dann aktuellste version umsteigen.

  15. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: Der Kaiser! 18.01.11 - 19:52

    > Auf meinen Arbeitsrechner springe ich inzwischen von LTS zu LTS. Auf dem Testrechner ist immer die neueste Version und oft auch Entwicklerversionen.

    > Ich denke das Konzept von LTS zu LTS zu springen wird noch interessanter wenn es in Zukunft wie angekündigt für verschiedene Programme auch außerhalb der LTS-Releases neue Versionen gibt.
    Ich find das Konzept des Rolling Release interessant.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  16. Re: Nutzt ihr immer das neuste Ubuntu?

    Autor: Ravenbird 18.01.11 - 21:17

    Der Kaiser! schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------------
    > Ich find das Konzept des Rolling Release interessant.

    Ja auch das Konzept des Rolling Release ist durchaus interessant. Jedoch vor allen für erfahrene Heimanwender. Den es kann auch mal ganz schön in die Hose gehen. Auch kommt es bei Rolling Releases hin und wieder vor das etwas hakt was der erfahrene Anwender vielleicht beheben kann, der normale Anwender aber nicht. Ich hatte vor kurzem Linux Mint Debian Edition und vorher auch schon anderes in diese Richtung ausprobiert. Doch selbst bei LMDE gab und gibt es Probleme die sich nur schwer beheben lassen.

    Wie gesagt ich denke das auch das Konzept der Rolling Releases seine Daseinsberechtigung hat, aber ich zweifle daran das es für den 08/15 Anwender in den bisher verfügbaren Formen geeignet ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,80€
  3. 137,70€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

  1. Ozean: Was der Klimawandel mit den Meeren macht
    Ozean
    Was der Klimawandel mit den Meeren macht

    Schmelzendes Packeis, steigende Meeresspiegel, zerstörte Ökosysteme und schrumpfende Fischgründe: Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane sind gewaltig. Aber auch umgekehrt gibt es große Einflüsse.

  2. Müll: Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
    Müll
    Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert

    Akkus im Hausmüll können Müllfahrzeuge und Recyclinganlagen stark beschädigen. Deutschlands Entsorger fordern daher, ein Pfand für Akkus von Fahrrädern und anderen Geräten zu verlangen.

  3. Elektroautos: Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren
    Elektroautos
    Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren

    Daimler wird zunächst keine neuen Verbrennungsmotoren mehr entwickeln, sondern sich auf den Elektroantrieb konzentrieren. Für einige Anwendungszwecke werden jedoch auch Hybrid-Fahrzeuge weiterentwickelt.


  1. 09:05

  2. 07:41

  3. 07:13

  4. 22:07

  5. 13:29

  6. 13:01

  7. 12:08

  8. 11:06