Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Debian 10 nutzt…

Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

    Autor: tommihommi1 08.07.19 - 13:58

    Novideo und Wayland ist ja bisher keine schöne kombi (wobei Novideo und Linux generell problematisch ist, schließlich weigern die sich weiterhin, Open Source Treiber zu entwickeln)

  2. Re: Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

    Autor: club-mate 08.07.19 - 14:35

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Novideo und Wayland ist ja bisher keine schöne kombi (wobei Novideo und
    > Linux generell problematisch ist, schließlich weigern die sich weiterhin,
    > Open Source Treiber zu entwickeln)

    Was/wen meinst du mit novideo?!

    Edit: Achso, novideo = nvidia? Uff.. schwer zu verdauen :D

    Egal, wenn du Wayland mit Nvidia nutzen willst solltest du meines Wissens nach nur bei Plasma aufpassen müssen, dort brauchst du Version 5.16. Glaube Debian ist aktuell bei 5.10 oder so..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.19 14:36 durch club-mate.

  3. Re: Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

    Autor: quasides 08.07.19 - 15:45

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Novideo und Wayland ist ja bisher keine schöne kombi (wobei Novideo und
    > Linux generell problematisch ist, schließlich weigern die sich weiterhin,
    > Open Source Treiber zu entwickeln)


    nein es gibt keine weil linux sich weigert closed source treiber aufzunehmen und brauchbar zu unterstützen. man hätte halt gern software im wert von zig millionen für gratis. amd würde es auch sehr freuen wenn sie endlich sehen könnten wie funktionierende grafiktreiber aussehen...

    wayland ist generell eine shitshow. und hybridlösungen funktionieren hiten und vorne nicht
    multimonitor nur mit amd und ohne hybrid

  4. Re: Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

    Autor: hans1337 08.07.19 - 16:17

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tommihommi1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Novideo und Wayland ist ja bisher keine schöne kombi (wobei Novideo und
    > > Linux generell problematisch ist, schließlich weigern die sich
    > weiterhin,
    > > Open Source Treiber zu entwickeln)
    >
    > nein es gibt keine weil linux sich weigert closed source treiber
    > aufzunehmen und brauchbar zu unterstützen. man hätte halt gern software im
    > wert von zig millionen für gratis. amd würde es auch sehr freuen wenn sie
    > endlich sehen könnten wie funktionierende grafiktreiber aussehen...
    >
    > wayland ist generell eine shitshow. und hybridlösungen funktionieren hiten
    > und vorne nicht
    > multimonitor nur mit amd und ohne hybrid

    Gibt aber doch closed source nvidia treiber die selbst von nvidia kommen. Lassen sich nicht immer aus den repos installieren (ausnahme die mir bekannt ist wäre manjaro) aber man hat sie dennoch

  5. Re: Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

    Autor: superdachs 08.07.19 - 18:00

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tommihommi1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Novideo und Wayland ist ja bisher keine schöne kombi (wobei Novideo und
    > > Linux generell problematisch ist, schließlich weigern die sich
    > weiterhin,
    > > Open Source Treiber zu entwickeln)
    >
    > nein es gibt keine weil linux sich weigert closed source treiber
    > aufzunehmen und brauchbar zu unterstützen. man hätte halt gern software im
    > wert von zig millionen für gratis. amd würde es auch sehr freuen wenn sie
    > endlich sehen könnten wie funktionierende grafiktreiber aussehen...
    >
    > wayland ist generell eine shitshow. und hybridlösungen funktionieren hiten
    > und vorne nicht
    > multimonitor nur mit amd und ohne hybrid

    Also multimonitor funktioniert auch mit NVIDIA und dem freien Treiber oder mit Intel wunderbar. Hybridgrafik ist problematisch klappt aber inzwischen mit bumblebee und NVIDIA (dann xorg) recht gut. Multimonitor ist dann etwas kniffliger wenn die Ports teilweise an der NVIDIA Karte hängen. Ist aber auch lösbar. Von einfach aber zugegeben noch weit entfernt. Allerdings funktioniert das unter Windows auch nicht zufriedenstellend. Abstürze und grafikfehler sind dort Programm.

  6. Re: Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.07.19 - 00:54

    quasides schrieb:
    ----------------------------

    > nein es gibt keine weil linux sich weigert closed source treiber
    > aufzunehmen und brauchbar zu unterstützen.

    Weil's illegal wäre.

  7. Re: Wie verhält es sich mit Nvidia-Grafik?

    Autor: Truster 09.07.19 - 10:45

    ich sag immer niwida (nie wieder) zu NVIDIA :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Bechtle Onsite Services, Oberhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. (-60%) 23,99€
  3. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59