1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Debian…

Gefällt mir nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Gefällt mir nicht

    Autor: Norcoen 19.04.22 - 16:52

    Ja, irgendwo hat er Recht, aber debian zu verwässern weil der Rest der Welt verrückt geworden ist... ich weiß ja nicht.

  2. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Vögelchen 19.04.22 - 17:00

    Norcoen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, irgendwo hat er Recht, aber debian zu verwässern weil der Rest der Welt
    > verrückt geworden ist... ich weiß ja nicht.


    Letztlich hast du die Wahl: Du gibst deine Extremposition auf, oder du kannst das Zeug halt nicht verwenden. Das Leben war schon immer voll von Kompromissen. Warum sollte es hier anders sein?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.22 17:02 durch Vögelchen.

  3. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: cubie2 19.04.22 - 17:55

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Leben war schon immer voll von
    > Kompromissen. Warum sollte es hier anders sein?

    Leider ist es so.
    Ich finde Debians Ansatz "nur freie Software" zwar gut. Aber er muss auch praktikabel sein. Ist er nicht praktikabel, weil ohne unfreie Firmware halt weder WLan noch Audio und Grafik noch die CPU funktioniert, muss man einen sinnvollen Kompromiss finden. Oder man verabschiedet sich von Debian als System für Jederman und macht aus Debian eine Distro, die nur auf sehr sehr wenig Hardware läuft (nämlich solcher, die ohne ohne unfreie Firmware läuft).

  4. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: JE 19.04.22 - 18:21

    cubie2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vögelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Leben war schon immer voll von
    > > Kompromissen. Warum sollte es hier anders sein?
    >
    > Leider ist es so.
    > Ich finde Debians Ansatz "nur freie Software" zwar gut. Aber er muss auch
    > praktikabel sein. Ist er nicht praktikabel, weil ohne unfreie Firmware
    > halt weder WLan noch Audio und Grafik noch die CPU funktioniert, muss man
    > einen sinnvollen Kompromiss finden. Oder man verabschiedet sich von Debian
    > als System für Jederman und macht aus Debian eine Distro, die nur auf sehr
    > sehr wenig Hardware läuft (nämlich solcher, die ohne ohne unfreie Firmware
    > läuft).

    Der Ansatz, einen extra Bereich für nicht-freie Gerätetreiber zu verwenden, erscheint sinnvoll, da dann sauber getrennt werden kann.

  5. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Tiles 19.04.22 - 18:37

    Wieso willst du überhaupt trennen? Was ist an proprietärer Software so teuflisch? Was ist so schlimm daran dass ein Entwickler auch von seiner Hände Arbeit leben will? Snap von Canonical ist zum Beispiel auch proprietär. Es macht aber einen einigermassen guten Job. Solche Lösungen werden dringend gebraucht.

  6. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Termuellinator 19.04.22 - 18:45

    Das Problem ist halt, dass es viel zu wenig Druck auf die Geraetehersteller gibt, mit dem proprietaeren Bloedsinn aufzuhoeren...

  7. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: pythoneer 19.04.22 - 19:52

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso willst du überhaupt trennen? Was ist an proprietärer Software so
    > teuflisch?

    Darüber hat sich die FSF (und viele weitere lang genug ausgelassen). Hier geht es auch gar nicht um "teuflisch" – es ist einfach eine Entscheidung die man getroffen hat, und treffen wollte. Jemand der keine grünen Hemden tragen möchte, muss sie nicht verteufeln.

    > Was ist so schlimm daran dass ein Entwickler auch von seiner
    > Hände Arbeit leben will?

    Gar nichts. Warum überhaupt diese Frage? Das klingt so als ist es unmöglich Geld zu verdienen wenn Freie Software im Spiel ist. Ja, man kann auch kein Geld mit Freier Software verdienen, das ist aber keine intrinsische Eigenschaft. Ich kann auch mit proprietärer Software kein Geld verdienen.

    > Snap von Canonical ist zum Beispiel auch proprietär. Es macht aber einen einigermassen guten Job. Solche Lösungen werden dringend gebraucht.

    Schon wieder so eine seltsame Aussage. Ja es gibt proprietäre Software die einen Zweck erfüllt und seine Aufgabe verrichtet?! Was genau soll mir diese Aussage genau näher bringen? (Ich ignoriere hier einfach mal über den Sinn und Unsinn von Snaps proprietären Backend zu reden, das tut nämlich nichts zur Sache). In dieser Aussage klingt so ein bisschen mit als würde hier jemand behauptet nur Freie Software funktioniert und ist das einzige was gebraucht wird. Hat niemand gesagt. Es hat auch niemand gesagt das proprietäre Software keinen guten Job machen könnte.

    Das ist alles überhaupt gar nicht Bestandteil der Beweggründe warum es Leute gibt die sich gerne Freier Software hinwenden.

  8. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Tiles 19.04.22 - 20:41

    >Darüber hat sich die FSF (und viele weitere lang genug ausgelassen).

    Ich wüsste nicht dass ich der FSF in irgendeiner Weise verpflichtet wäre.

    Mir gehts halt um dieses Verteufeln von proprietärem Code. Als ob jeder Entwickler der proprietären Code schreibt ein Schwerverbrecher wäre. Open und Closed Source kann eben auch sehr gut nebeneinander koexistieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.22 20:49 durch Tiles.

  9. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: capricious 19.04.22 - 21:38

    So wie Malware und Spyware auch wunderbar koexistieren kann.

  10. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: pythoneer 19.04.22 - 21:44

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Darüber hat sich die FSF (und viele weitere lang genug ausgelassen).
    >
    > Ich wüsste nicht dass ich der FSF in irgendeiner Weise verpflichtet wäre.

    Wo hat das jemand behauptet? Wie auch schon im anderen Thread: mir ist absolut unklar wie Sie auf manche Aussagen kommen. Es wirkt fast so als würden Sie einen völlig anderen Text lesen als der auf den Sie antworten. Wo steht oder behauptet jemand, dass Sie dem FSF verpflichtet wären?!

    > Mir gehts halt um dieses Verteufeln von proprietärem Code.

    Macht keiner! Bitte zeigen Sie mir wo, ein Zitat wäre schön.

    > Als ob jeder Entwickler der proprietären Code schreibt ein Schwerverbrecher wäre.

    Macht keiner! Bitte zeigen Sie mir wo, ein Zitat wäre schön.

    > Open und Closed Source kann eben auch sehr gut nebeneinander koexistieren.

    Das ist doch genau das, was ich gesagt habe und niemand widerspricht Ihnen. In der Tat ist es so, dass sie Aussagen zu "bekämpfen" versuchen die niemand getätigt hat. Ich zitiere mich doch einfach mal selber in dem Kommentar auf das Sie geantwortet haben

    > In dieser Aussage klingt so ein bisschen mit als würde hier jemand behauptet nur Freie Software funktioniert und ist das einzige was gebraucht wird. Hat niemand gesagt. Es hat auch niemand gesagt das proprietäre Software keinen guten Job machen könnte.

    Wie leiten Sie daraus ab (oder von irgend einem anderen Kommentar das hier verfasst wurde) das hier Closed Source verteufelt wird, Programmierer die diesen erstellen Schwerverbrechen wären und Freie Software und Closed Source nicht koexistieren könnten?!

    Mir ist absolut nicht klar wie Sie auf solche Aussagen kommen und versuchen diese zu "bekämpfen" oder zu entkräften. Niemand hier redet davon!?

    Stattdessen schreiben Sie davon, wie man "auch Geld verdienen können darf" – was sich durch Freie Software überhaupt nicht ausschließt.

  11. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: JE 19.04.22 - 22:00

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso willst du überhaupt trennen?
    Um die Wahl zu haben.

    Es gibt z.B. bei Ubuntu verschiedene Bereiche, in die Software eingeteilt wird, die man über den Installer installieren kann - und da kann man auch auswählen, welche Bereiche man angezeigt bzw. vorgeschlagen bekommen möchte.

    Die Trennung schadet niemandem, sondern ist lediglich eine Kategorisierung. Trotzdem ist es nach wie vor möglich, "unfree"-Software zu installieren- man weiss es dann aber und könnte sich auch dagegen entscheiden.

  12. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: schnedan 19.04.22 - 23:43

    a.) du weist nicht was die Firmware sonst noch so macht
    b.) du kannst Schwachstellen nicht fixen
    c.) du kannst mangels Dokumentation der APIs oft nicht die volle Funktionalität nutzen
    d.) du wirst ggf. auch in legalen Nutzungsszenarien beschränkt

    der Entwickler hat übrigens schon durch den Kauf der HW sein Geld bekommen!

  13. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: cubie2 20.04.22 - 07:18

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > der Entwickler hat übrigens schon durch den Kauf der HW sein Geld bekommen!

    Genau so ist es.
    Diese, und auch andere Pseudo-Argumente oder Strohmann-Argumente kann man sich also schenken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.22 07:19 durch cubie2.

  14. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: glasen77 20.04.22 - 07:47

    JE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tiles schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso willst du überhaupt trennen?
    > Um die Wahl zu haben.
    Das Problem ist aber, dass du heute gar keine Wahl mehr hast! Nenn mir mal eine aktuellen PC, der komplett ohne unfreie Firmware auskommt? Und mit aktuell meine ich keine über 10-Jahre alte Hardware die von irgendwelchen Firmen mit CoreBoot versorgt und als "neu" vermarktet wird.

    Bei meinem aktuellen Notebook und meinem Desktop-PC (Beide mit einer Ryzen-CPU und GPU), funktioniert ohne Firmware weder die 3D-Beschleunigung, noch das WLAN. Für einen Die Hard-Free Software-Verfechter mag es ja in Ordnung gehen, dass er die Hälfte seiner bezahlten Hardware nicht benutzen kann und nur per Kabel ins Internet kommt. Dem Rest der Menschheit geht diese Form von Freiheit aber am Arsch vorbei. Sie wollen das benutzen wofür sie bezahlt haben, Punkt.

    BTW, hat Debian eh eine ziemlich schizophrene Einstellung zum Thema unfreie Firmware:

    Es gibt nämlich sehr viele Kernelmodule, die Firmware-Dateien direkt als Hexdump im Quellcode haben oder die auch als Firmwareblob im Quellcode-Verzeichnis liegen. Diese sind genauso unfrei wie die nachladbaren Dateien, wurden aber vom Debian-Projekt nie aus dem Kernel entfernt (Stichwort "Linux-libre").

  15. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Tiles 20.04.22 - 08:37

    Mir sind Leute die einen in einem Forum Siezen suspekt. Und du stellst hier ganz schön viele Strohmänner auf Kamerad. Und verdrehst mir auch noch die Worte im Mund. Auf die Art von Diskusison werde ich ganz sicher nicht einsteigen.

    >Macht keiner! Bitte zeigen Sie mir wo, ein Zitat wäre schön.

    Schau dich doch einfach mal hier um. Oder geh einfach mal auf ein Debian Forum und wirf das Wort Windows in die Runde. Viel Spass mit den Reaktionen.

    Oder lies einfach mal den ersten Post hier:

    >... aber debian zu verwässern weil der Rest der Welt verrückt geworden ist ...

    Noch Fragen?

    Extrempositionen sind vor allem eins. Extrem. Und ich mag keinen Extremismus.

  16. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Tiles 20.04.22 - 08:44

    Schreib halt deine eigenen quelloffenen Treiber für die Geräte. Es hält dich niemand davon ab.

    Funktioniert halt nur nicht. In genau das Dilemma rennt Debian hier immer mehr. Und genau darum geht der Artikel.

  17. Re: GefÀllt mir nicht

    Autor: Termuellinator 20.04.22 - 08:59

    Das geht halt nur mit arbeitsintensivem Reverse-Engineering oder wenn der Hersteller wenigstens saubere Doku bereitstellt, wenn er schon zu Faul fuer Treiber ist.
    Im Endeffekt liegt die Schuld also doch wieder bei den Herstellern ;)

  18. Re: GefÀllt mir nicht

    Autor: Tiles 20.04.22 - 09:12

    Schuld? Von welchem Gesetz leitest du das Recht ab dass der Hersteller dir deine Arbeit erledigen soll? Wenn es für Hardware nur Treiber für Windows oder Mac gibt dann verwendet man eben Windows oder Mac.

    Linux ist einfach kein Markt. Es rechnet sich in den allermeisten Fällen nicht diesen Treiber auch für Linux zu schreiben. Und das ist allein die "Schuld" von Linux.

    Aber in dem Artikel gehts ja darum dass der Hersteller sehr wohl einen Treiber zur Verfügung stellt. Aber eben einen Proprietären.

    Mich stört ein bisschen diese Arroganz und Selbstverständlichkeit mit der sich die ganze Welt nur um Linux drehen soll. Linux ist auf dem Desktop ein Nischen OS.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.22 09:17 durch Tiles.

  19. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Tockra 20.04.22 - 11:26

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir sind Leute die einen in einem Forum Siezen suspekt. Und du stellst hier
    > ganz schön viele Strohmänner auf Kamerad. Und verdrehst mir auch noch die
    > Worte im Mund. Auf die Art von Diskusison werde ich ganz sicher nicht
    > einsteigen.

    Er hat dich doch zitiert und die Zitate wurden nicht aus dem Kontext gerissen. Man kann auch mal dazu stehen, wenn man Quatsch erzählt, statt sofort eingeschnappt zu reagieren und etwas von "Worte im Mund umdrehen" oder "Strohmännern" zu faseln.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.22 11:27 durch Tockra.

  20. Re: Gefällt mir nicht

    Autor: Pyromaniac 20.04.22 - 11:40

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso willst du überhaupt trennen? Was ist an proprietärer Software so
    > teuflisch? Was ist so schlimm daran dass ein Entwickler auch von seiner
    > Hände Arbeit leben will? Snap von Canonical ist zum Beispiel auch
    > proprietär. Es macht aber einen einigermassen guten Job. Solche Lösungen
    > werden dringend gebraucht.

    Du kapierst es wohl echt nicht. Wenn eine Firma beschließt einen WLAN-Stick zu verkaufen, dann verdienen sie Geld damit, dass sie diese HARDWARE verkaufen. Niemand verkauft separat einen Treiber, weder als Closed- noch als Open-Source.

    Der Treiber wird ein mal entwickelt, der Entwickler wird bezahlt und dann wird der Treiber mit der Hardware ausgeliefert, fertig. Ob der Stick jetzt 1x oder eine Million mal verkauft wird, ist für den Entwickler irrelevant. Er wird nicht an dem Gewinn beteiligt, er wird nicht an den Stückzahlen beteiligt und er wird auch nicht an der Anzahl installierter Treiber beteiligt/bezahlt. Also hör doch BITTE auf den Leuten hier ständig so einen Blödsinn zu erzählen, dass alle Treiber-Entwickler pleite gehen und obdachlos werden, wenn Sie den Quellcode veröffentlichen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung (w/m/d) Produktmanagement Kollaborationsplattform / Phoenix
    Dataport, Altenholz, Kiel, Hamburg
  2. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  3. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G.Skill Trident Z Neo 32-GB-Kit DDR4-3600 für 149€ statt 190,64€ im Vergleich, Patriot...
  2. 699€ (Vergleichspreis 798€)
  3. 679€ + Versand (Bestpreis)
  4. (u. a. Acer Nitro XZ270UP WQHD/165 Hz für 239,90€ + 6,99€ Versand statt 290,50€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de