1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Debian Wheezy…

Realtime - Was bringt es?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Realtime - Was bringt es?

    Autor: ursfoum14 31.01.12 - 20:36

    Realtime - Was bringt es? Und warum ist es nicht gleich fest integriert. Hat es besondere Nachteile?

  2. Re: Realtime - Was bringt es?

    Autor: hirnlager 01.02.12 - 05:30

    Realtime bei einem Linux Kernel heisst nicht schneller!
    Soweit ich das verstehe sind vorhersagen von abgeschlossenen oder noch laufenden Processen anders geregelt um darauf kontrolierter reagieren zu können.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Echtzeitbetriebssystem



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.12 05:31 durch hirnlager.

  3. Re: Realtime - Was bringt es?

    Autor: Sokon 01.02.12 - 10:34

    ursfoum14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Realtime - Was bringt es?
    Ein Echtzeitfähiges Betriebssystem. ;)

    > Und warum ist es nicht gleich fest integriert.
    Das ist das Ziel, momentan wird noch ein RT Tree parallel zum Vanillakernel gepflegt, da noch nicht alle für RT nötigen Änderungen in den offiziellen Kernel integriert wurden.

    > Hat es besondere Nachteile?
    Nein, es ist nur noch nicht komplett im offiziellen Kernel integriert.

  4. Re: Realtime - Was bringt es?

    Autor: foobarth 01.02.12 - 12:40

    > > Hat es besondere Nachteile?
    > Nein, es ist nur noch nicht komplett im offiziellen Kernel integriert.
    Stimmt nicht ganz. Auf einem Server würde man keinen Echtzeit- oder Low-Latency-Kernel einsetzen weil der I/O-Durchsatz massiv darunter leidet. Typische Anwendungsfälle für Echtzeitkernel sind z.B. Multitrack-Recording/Monitoring oder Software-Instrumente. Dort muss garantiert werden, dass die eingehende Aufnahme nach max. x ms wieder am Monitor des Musikers oder der PA anliegt, da es sonst praktisch unmöglich ist, live dazu zu spielen/singen. Ab etwa 20ms Latenz wird es je nach Instrument spürbar, darüber auch hörbar.

    Wie eigentlich immer im Leben hat alles Vor- und Nachteile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Wuppertal
  3. BIG direkt gesund, Dortmund
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55