1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Debian…

Realtime - Was bringt es?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Realtime - Was bringt es?

    Autor: ursfoum14 31.01.12 - 20:36

    Realtime - Was bringt es? Und warum ist es nicht gleich fest integriert. Hat es besondere Nachteile?

  2. Re: Realtime - Was bringt es?

    Autor: hirnlager 01.02.12 - 05:30

    Realtime bei einem Linux Kernel heisst nicht schneller!
    Soweit ich das verstehe sind vorhersagen von abgeschlossenen oder noch laufenden Processen anders geregelt um darauf kontrolierter reagieren zu können.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Echtzeitbetriebssystem



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.12 05:31 durch hirnlager.

  3. Re: Realtime - Was bringt es?

    Autor: Sokon 01.02.12 - 10:34

    ursfoum14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Realtime - Was bringt es?
    Ein Echtzeitfähiges Betriebssystem. ;)

    > Und warum ist es nicht gleich fest integriert.
    Das ist das Ziel, momentan wird noch ein RT Tree parallel zum Vanillakernel gepflegt, da noch nicht alle für RT nötigen Änderungen in den offiziellen Kernel integriert wurden.

    > Hat es besondere Nachteile?
    Nein, es ist nur noch nicht komplett im offiziellen Kernel integriert.

  4. Re: Realtime - Was bringt es?

    Autor: foobarth 01.02.12 - 12:40

    > > Hat es besondere Nachteile?
    > Nein, es ist nur noch nicht komplett im offiziellen Kernel integriert.
    Stimmt nicht ganz. Auf einem Server würde man keinen Echtzeit- oder Low-Latency-Kernel einsetzen weil der I/O-Durchsatz massiv darunter leidet. Typische Anwendungsfälle für Echtzeitkernel sind z.B. Multitrack-Recording/Monitoring oder Software-Instrumente. Dort muss garantiert werden, dass die eingehende Aufnahme nach max. x ms wieder am Monitor des Musikers oder der PA anliegt, da es sonst praktisch unmöglich ist, live dazu zu spielen/singen. Ab etwa 20ms Latenz wird es je nach Instrument spürbar, darüber auch hörbar.

    Wie eigentlich immer im Leben hat alles Vor- und Nachteile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Group CISO (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  2. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz
  3. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  4. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  2. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
Tesla Model Y im Test
Die furzende Familienkutsche

Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich
  2. Probefahrt mit BMW i4 M50 Für mehr Freude am Fahren
  3. Mercedes-AMG-CTO Hermann "V8-Sound im Elektroauto wäre Quatsch"

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
      Microsoft
      Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

      Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

    2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
      Silicon Valley
      Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

      Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

    3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
      Drucker
      Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

      In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


    1. 14:32

    2. 13:56

    3. 12:47

    4. 12:27

    5. 11:59

    6. 11:30

    7. 11:18

    8. 11:02