1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Fedora 25…

Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: caldeum 22.11.16 - 18:23

    Google Chrome kann man unter F24 mit Wayland komplett vergessen was ich ein bisschen schade finde da der leistungshungrige Firefox auf Arbeit meine AMD Billig-APU ganz schön beschäftigt.

  2. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: Steffo 22.11.16 - 18:41

    Benutze Wayland seit Fedora 23 und hatte weder mit Firefox, noch mit Chrome Probleme und habe auch nur eine integrierte Intel-GPU aus 2011...

  3. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: caldeum 22.11.16 - 18:46

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benutze Wayland seit Fedora 23 und hatte weder mit Firefox, noch mit Chrome
    > Probleme und habe auch nur eine integrierte Intel-GPU aus 2011...
    Nvidia GT Irgendwas mit Nouveau und Dual Monitor hier. Ich kann das Chrome-Fenster quasi nicht ziehen ohne dass die Darstellung der Tab-Leiste zerbricht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.16 18:47 durch caldeum.

  4. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 23.11.16 - 02:11

    Intel hat schon vor einem oder zwei Jahren Wayland-Kompatibilität für Chromium entwickelt. Wenn Chrome diese nicht aktiviert, musste dich bei Google beschweren.

  5. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: Moe479 23.11.16 - 04:03

    wieso muss dafür ein programm irgend etwas aktivieren? wayland ist denke ich ein neuerer bitmap-renderer/anzeige-server, dessen ziel es sein sollte leichter wartbar zu sein als das konzeptionell hornalte x-window-system, warum wirft das nun probleme mit nicht angepassten applikationen auf, warum funktionieren die nicht out of the box auch mit wayland, warum ist keine oder nur beschränkte kompatiblität zu x11 aufrufen geben?



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.16 04:08 durch Moe479.

  6. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: Wahrheitssager 23.11.16 - 10:52

    > warum ist keine oder nur beschränkte kompatiblität zu x11 aufrufen geben?

    Alte Zöpfe sollten komplett abgeschnitten werden.
    Es gibt XWayland, dass eine Art X-Server für Wayland ist und dann die X11 Anwendungen laufen lassen kann unter Wayland.

  7. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: jayjay 23.11.16 - 11:21

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Benutze Wayland seit Fedora 23 und hatte weder mit Firefox, noch mit
    > Chrome
    > > Probleme und habe auch nur eine integrierte Intel-GPU aus 2011...
    > Nvidia GT Irgendwas mit Nouveau und Dual Monitor hier. Ich kann das
    > Chrome-Fenster quasi nicht ziehen ohne dass die Darstellung der Tab-Leiste
    > zerbricht.

    Daran ist jedoch nicht Wayland schuld sondern deine Müllgrafikkarte aus dem Hause Nvidia. Die OSS Treiber von Nvidia kann man schlichtweg vergessen. Ich hab seit dem Tausch meiner GTX 260 von Nvidia durch eine AMD R9 270 jedenfalls keine Probleme mehr unter Linux mit Wayland.

  8. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: felix.schwarz 24.11.16 - 20:37

    jayjay schrieb:
    > Daran ist jedoch nicht Wayland schuld sondern deine Müllgrafikkarte aus dem
    > Hause Nvidia. Die OSS Treiber von Nvidia kann man schlichtweg vergessen.

    Korrektur: Die freien Treiber *für* Nvidia-Karten - Nvidia hat da praktisch nichts zu beigetragen und für ein nur von Freiwilligen getragenes Reverse-Engineering-Projekt ist der aktuelle Stand schon ziemlich beachtlich. Gute Grafikleistung mit offenen Treibern bekommt man aber unter Linux tatsächlich nur mit AMD bzw. Intel.

  9. Re: Gucken wir mal wie die Anwendungen das finden

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 25.11.16 - 02:25

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso muss dafür ein programm irgend etwas aktivieren?

    Chromium/Chrome nutzt keines der Standard-Toolkits, sondern ein Selbstgestricktes namens Ozone und selbstverständlich muss für ein Toolkit ein natives Back-End geschrieben werden.


    > warum wirft das nun probleme mit nicht angepassten applikationen auf, warum
    > funktionieren die nicht out of the box auch mit wayland, warum ist keine
    > oder nur beschränkte kompatiblität zu x11 aufrufen geben?

    Statt dumme Fragen zu stellen, könntest du zur Abwechslung mal einen Blick in Wikipedia werfen. Dann wüsstest du auch, dass es XWayland für X11-Kompatibilität gibt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Owner Managed IAM (m/w/d)
    OEDIV SecuSys, Rostock, Bielefeld
  2. Service Techniker (m/w/d) Steuerungstechnik / Software
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. IT-Koordinatorin/IT-Koordina- tor
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Senior DevOps Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, München, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil Village für 19,49€ statt 59€, Monster Hunter World - Iceborne (DLC) für...
  2. (u. a. Gran Turismo 7 ab 24,99€, Horizon Forbidden West ab 24,99€, Uncharted Legacy of Thieves...
  3. 199,99€ (günstig wie nie, UVP 549€)
  4. 769€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
Laptops
Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  1. Laptop Lenovo will ARM-Thinkpads noch nicht mit Linux ausstatten
  2. Linux Torvalds nutzt Apple-Silicon-Macbook für Linux-Tests
  3. Sicherheit Glibc unterstützt nach 15 Jahren Zufallsfunktion aus OpenBSD

Akkutechnik: Was hat es mit der Holzbatterie von Northvolt auf sich?
Akkutechnik
Was hat es mit der "Holzbatterie" von Northvolt auf sich?

Es ist ein Kompromiss für umweltfreundlichere Akkus mit Schnellladung, guter Leistung bei Kälte und etwas weniger Kapazität, der seine Kunden finden wird.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Altris Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
  2. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  3. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise