1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Neue…

Ich bin für duchzählen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin für duchzählen

    Autor: maple2 21.03.11 - 18:36

    ...also 12, 13, 14, ...
    Die Sub-Nummern verwirren manche Leute und haben quasi keine Ausage.
    Außerdem wird man so immer eindeutig sagen können welche Version vor 17 oder nach 12 kam. Im Moment ist das eher schwierig: "In 10.3 war der Bug noch drin, aber in der Version danach (10.4? 11? 47.11?) ist er behoben worden."

  2. Re: Ich bin für duchzählen

    Autor: Sharra 21.03.11 - 20:21

    Naja im Grunde hat alles seine Daseinsberechtigung...
    Ich halte es für wenig sinnvoll nur wegen einem kleinen Bugfix oder der Korrektur eines Rechtschreibfehlers eine ganze Nummer nach oben zu gehen.
    Dafür sind dann 10.5.xxx gut.

    Ich persönlich bevorzuge ja folgendes:

    Major-Release-Numemr
    Monat des Release
    Subversion mit kleineren Änderungen.

    10.0211.5 wäre dann Version 10 vom Februar 2011 mit der 5. Änderung in diesem Monat.

  3. Re: Ich bin für duchzählen

    Autor: zilti 21.03.11 - 20:27

    Ich finde die Mandriva-Zählung am Besten. Erstens entfällt da die Diskussion wegen Sub-Versionen und zweitens ist dann leicht ersichtlich, wie aktuell die Version ist.
    ...abgesehen davon, wer hat schon 4-stellige Versionsnummern? ;) Wo es doch heute scheinbar nur noch um Nummern geht.

  4. Re: Ich bin für duchzählen

    Autor: lestard 21.03.11 - 20:53

    Kenn mich bei opensuse nicht aus aber im Artikel steht, dass alle 8Monate ein Release kommt. Da wird dann wohl mehr dabei sein als nur paar Rechtschreibfehler oder Bugfixes oder?

  5. Re: Ich bin für duchzählen

    Autor: zilti 21.03.11 - 20:58

    Ja, und umso mehr stellt sich die Frage, ob man nun "nur" die Nachkommastelle erhöhen soll oder die Haupt-Versionszahl.

  6. Re: Ich bin für duRchzählen

    Autor: RunningTux 22.03.11 - 09:38

    Es heißt durchzählen!


    Und ich bin für old school. Das nächste Release also bitte 12.0

  7. Re: Ich bin für duRchzählen

    Autor: maple2 22.03.11 - 16:07

    > Es heißt durchzählen!

    Stimmt. Danke.

    > Und ich bin für old school. Das nächste Release also bitte 12.0

    Das wäre auch meine 2. Wahl. Ich bin mal gespannt was bei der Abstimmung rauskommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles für 10,29€, Titanfall 2 für 4,49€, Die Sims 4 für 5,49€, Mafia 3...
  2. (u. a. Dreamcast Collection, Endless Zone, Total War: Shogun - Battle of Kawagoe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind