1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distributionen: Fedora…

"...lediglich die Programme angepasst werden müssen..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "...lediglich die Programme angepasst werden müssen..."

    Autor: Geistesgegenwart 14.09.12 - 07:48

    Und wieder legt man keinen Wert auch Rückwärtskompatibilität. Klar, alles aus den Repos lässt sich anpassen, aber was ist mit Software von Drittanbietern?

    Linux, so schaffst es so nie auf den Mainstreamdesktop.

  2. Re: "...lediglich die Programme angepasst werden müssen..."

    Autor: Thaodan 14.09.12 - 08:17

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieder legt man keinen Wert auch Rückwärtskompatibilität. Klar, alles
    > aus den Repos lässt sich anpassen, aber was ist mit Software von
    > Drittanbietern?
    >
    > Linux, so schaffst es so nie auf den Mainstreamdesktop.

    Kein Programm sollte große Dateien in /tmp schreiben das war auch vorher nicht anders,
    große Dateien gehören nicht da rein, gerade weil / eh nicht so groß ist bei den meisten Systemen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: "...lediglich die Programme angepasst werden müssen..."

    Autor: teleborian 14.09.12 - 08:43

    Ich habe es so verstanden, dass es mit der neuen Variante nur in sonder fällen überhaupt ein Problem sein kann. namentlich bei einem Absturz oder wenn die Partition zu klein ist.

    Frage. Kann man ein Programm als schlecht programmiert bezeichnen, wenn es abstürzt, weil die Festplatte voll ist?

  4. Re: "...lediglich die Programme angepasst werden müssen..."

    Autor: lear 14.09.12 - 13:53

    Nein - viele libs gehen von unendlichen Ressourcen aus ... :-(

    Unabhängig davon ist das hier der erste "kontroverse" Schritt von Poettering & Co den ich nicht für Hirnverbrannt halte (so weit zu gehen, daß ich mich auf ihrer Seite finde, will ich dann lieber doch nicht ;-)
    /tmp ist ohnehin entweder in / oder einer extra Partition - viel Speicher sollte man da lieber nicht erwarten, dafür gibt's $HOME (oder andere Verzeichnisse im Fall eines disk quotas)
    Genausowenig zieht das Persitenzargument - es heißt nicht zum Spaß "/tmp" und auch wenn das Unvorhergesehene Ereignisse wie Stomausfälle etc. mit einschließt, ist gerade der Punkt ähnlicher Müll, denn sowas ist entweder völlig egal, oder man hat eine USV (in Notebooks auch gerne als "Akku" bezeichnet)

    MaW - wenn eine Anwendung erwartet viel oder dauerhaft nach /tmp schreiben zu können, liegt sie falsch.
    tempfs kann hier große Geschwindigkeitsvorteile bringen (wenn Anwendungen viel temporär in /tmp cachen und ausreichen Speicher zur Verfügung steht)

  5. Re: "...lediglich die Programme angepasst werden müssen..."

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 14.09.12 - 14:32

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------
    > Linux, so schaffst es so nie auf den Mainstreamdesktop.

    Komisch, ist Linux (viele Distros zumindest) doch das letzte Unix-artige OS, das /tmp nicht beim Start so oder so leert.
    Auch OSX leert /tmp und das darf gemeinhin als Mainstream gelten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. AB SCIEX Germany GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04