1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distributionen im Test…

Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: deefens 08.04.15 - 14:30

    In Screenshot 3 sieht man sehr schön, warum Linux auf dem Desktop nie den Durchbruch schaffen wird: sinnloser Whitespace ohne Ende und Icon-Beschriftungen über 3 Zeilen. Wie kann man sowas ernsthaft releasen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 14:32 durch deefens.

  2. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: DeathMD 08.04.15 - 15:03

    Achso, bei jeder Linux Distro ist das so... Hmmm... jetzt frag ich mich, was ich da auf meinem Notebook installiert habe...





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 15:04 durch DeathMD.

  3. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: TheUnichi 08.04.15 - 15:13

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, bei jeder Linux Distro ist das so... Hmmm... jetzt frag ich mich,
    > was ich da auf meinem Notebook installiert habe...
    >
    > i57.tinypic.com

    Er hat nie "bei jeder Linux Distro" gesagt, Fakt ist allerdings, dass sämtliche UIs an vielen Punkten grobe Design-Fehler begehen, auch wenn es einige mittlerweile zumindest versuchen.

    Die ersten, die ansatzweise damit klar kommen, sind Canonical und Ubuntu wird mittelfristig auch der erste (und vorerst einzige) vollwertige Linux-Desktop für Consumer.
    Er ist es noch nicht, wohlgemerkt, jetzt wo die UI gerade noch so ein abgedrehter, unübersichtlicher und uneinheitlicher Mischmasch aus Windows- und OSX UI ist.

  4. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: pythoneer 08.04.15 - 15:16

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, bei jeder Linux Distro ist das so

    Ja, brauchste gar nicht abstreiten!

    >... Hmmm... jetzt frag ich mich,
    > was ich da auf meinem Notebook installiert habe...

    Ganz offensichtlich Windows worauf du Photoshop installiert und dieses Fakebild von einem super Desktop erstellt hast – möglicherweise hat das auch ein talentierter MS Designer erstellt, aber auf jeden Fall Fake!

  5. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: deefens 08.04.15 - 15:19

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, bei jeder Linux Distro ist das so... Hmmm... jetzt frag ich mich,
    > was ich da auf meinem Notebook installiert habe...

    Einen Windowmanager bei dem man durch die Einstellungsoptionen scrollen muss. So was gehört z.B. wie so gegliedert:





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 15:20 durch deefens.

  6. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: DeathMD 08.04.15 - 15:24

    Verdammt, jetzt hast du mich erwischt... ;)

  7. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: DeathMD 08.04.15 - 15:25

    Ok jetzt ist alles klar, jegliche weitere Diskussion erübrigt sich somit. Außerdem gibt es eine Gliederung nach Erscheinungsbild, Einstellungen, Geräte und Systemverwaltung, aber natürlich ist es nicht vergleichbar mit dem heiligen Gral der Betriebssysteme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 15:28 durch DeathMD.

  8. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: DeathMD 08.04.15 - 15:29

    "warum Linux auf dem Desktop nie den Durchbruch schaffen wird"

    Impliziert das nicht, dass er jede Distro meint?!

  9. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: Marentis 08.04.15 - 15:29

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Achso, bei jeder Linux Distro ist das so... Hmmm... jetzt frag ich mich,
    > > was ich da auf meinem Notebook installiert habe...
    >
    > Einen Windowmanager bei dem man durch die Einstellungsoptionen scrollen
    > muss. So was gehört z.B. wie so gegliedert:
    >
    > km.support.apple.com

    Windows 10 hat immer noch das beste Design.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 15:31 durch Marentis.

  10. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: herbert_peter 08.04.15 - 15:30

    Wie lautet der Name deines Desktops und deiner Distribution?
    Sieht ziemlich gut aus.

  11. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: deefens 08.04.15 - 15:32

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok jetzt ist alles klar, jegliche weitere Diskussion erübrigt sich somit.
    > Außerdem gibt es eine Gliederung nach Erscheinungsbild, Einstellungen,
    > Geräte und Systemverwaltung, aber natürlich ist es nicht vergleichbar mit
    > dem heiligen Gral der Betriebssysteme.

    Jetzt schnapp mal nicht gleich ein. Wenn du deinen Screenshot mal länger betrachtest als 5 Sekunden, wirst du schnell feststellen, dass eine Gruppierung á la "Systemeinstellungen -> Einstellungen" überhaupt keinen Sinn ergibt. Dennoch tummeln sich dort dann noch unzählige Unterpunkte. Nur ein Beispiel von vielen...

  12. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: pythoneer 08.04.15 - 15:35

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So was gehört z.B. wie so gegliedert:

    ach du meinst so wie bei mir?


    :D

  13. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: deefens 08.04.15 - 15:37

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So was gehört z.B. wie so gegliedert:
    >
    > ach du meinst so wie bei mir?
    > i.imgur.com
    >
    > :D

    Ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt nur noch die Icons im Augenkrebs-Style austauschen und man kann von einem vernünftigen GUI sprechen.

  14. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: pythoneer 08.04.15 - 15:39

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt nur noch die Icons im
    > Augenkrebs-Style austauschen und man kann von einem vernünftigen GUI
    > sprechen.

    Icons sind je nach belieben austauschbar. Wie sieht es da bei "vernünftigen GUIs" aus?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 15:40 durch pythoneer.

  15. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: stiffler17 08.04.15 - 15:55

    Ich kann dir leider nicht den Namen seiner Distro sagen.
    Aber auf elementary.io gibt es eine ähnlich schöne Distro.
    In 3 Tagen kommt sogar das neue Release Freya raus.

    Mfg

  16. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: TheUnichi 08.04.15 - 16:00

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "warum Linux auf dem Desktop nie den Durchbruch schaffen wird"
    >
    > Impliziert das nicht, dass er jede Distro meint?!

    Naja, sagen wir es so, damit ein Canonical das Geld hätte, um eine funktionale, einheitliche UI zu realisieren, die vom Umfang her einem Windows oder einem OSX gleicht, müssten sie ihr System schon auf Druck der Investoren dicht machen (was sie nicht dürfen), also investieren weniger schwerwiegende Geldgeber, also haben sie weniger Geld und weniger Möglichkeiten, damit auch weniger Geld für professionelle, gute UI Designer und damit wird Ubuntu wohl nie das Level eines Windows oder OSX abrufen können.

    Also ja, im Grunde hat er wohl Recht.
    Wie gesagt, einige versuchen es zurzeit zumindest.
    Es ist aber lange nicht der heilige Gral, von dem die meisten Linuxer hier dauernd überzeugt sind.

  17. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: Nephtys 08.04.15 - 16:05

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt nur noch die Icons im
    > > Augenkrebs-Style austauschen und man kann von einem vernünftigen GUI
    > > sprechen.
    >
    > Icons sind je nach belieben austauschbar. Wie sieht es da bei "vernünftigen
    > GUIs" aus?


    defeens macht es den anderen Desktop-Linux-Kritikern schwer, ernst genommen zu werden.
    Das Problem, um das er herum eiert: Out of the Box muss vieles angepasst werden, damit bspw. Gnome 3 so gut aussieht. Geschweigedenn KDE.
    Vergleicht man das jetzt mit MacOSX oder Windows 10, dann sind das Welten.

  18. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: DeathMD 08.04.15 - 16:09

    Das ist Linux Mint 17.1 Cinnamon.

    Hier steht alles, was du wissen musst:
    http://markus-deviant.deviantart.com/art/My-Setup-515262754

  19. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: pythoneer 08.04.15 - 16:12

    Schade, dass du nicht ein bisschen auf seine Frage eingegangen bist. Ich frage mich auch, was es da groß zu planen und zu designen gibt um ein "funktionale(s), einheitliche(s) UI zu realisieren" und warum das auch nur irgendwie mit Win oder OSX vergleichbar sein muss. Ich benutze beruflich OSX und Linux ... privat eigentlich nur Linux und kann mich über keines sonderlich beschweren. Und für die Momente wo ich Windows nutze um Applikationen zu portieren und zu testen habe ich auch keine Probleme mit der UI ... da kämpfe ich eher mit den Entwicklungstools.
    Ich kann generell gar nicht verstehen, wie man da so Fass aufmachen kann. Ich kann mit allen System ähnlich schnell umgehen auch wenn ich lieber Linux nutzte, weil mir da die Tools einfach besser gefallen und ich das System besser an meine Bedürfnisse anpassen kann. Wer da so große Unterschiede feststellt, der bildet die sich meiner Meinung nach ein :/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 16:15 durch pythoneer.

  20. Re: Linux-Windowmanager und ihre GUI-Konzepte

    Autor: DeathMD 08.04.15 - 16:20

    Ok, Windows 10 gefällt mir auch ootb, aber was war mit XP, Vista und 7 mit dem komischen Glass irgendwas und die Totalkatastrophe 8??

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Service Manager Netzwerk WAN (m/w/d)
    BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach, deutschlandweit
  2. DevOps Engineer (m/w/d) im Bereich Content Management Systeme
    Volkswagen Financial Services AG, Berlin
  3. Associate Lead Expert Solution Architecture Healthcare (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  4. (Senior) System Administrator (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,90€ (günstig wie nie, UVP 79€
  2. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  3. (u. a. Little Big Workshop für 9,99€, One Hand Clapping für 11€, Port Royale 4 - Extended...
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Tech-Unternehmen: EU beschließt strengere Regeln für Facebook und Co.
      Tech-Unternehmen
      EU beschließt strengere Regeln für Facebook und Co.

      Zwei Gesetze sollen Fehlinformationen und Hassrede Einhalt bieten. Außerdem soll die Marktmacht von Google und Co. beschränkt werden.

    2. Saudi Aramco legt zu: Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen
      Saudi Aramco legt zu
      Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen

      Der iPhone-Konzern verliert seine Spitzenposition bei der Marktkapitalisierung, Europa fehlt in den Top 10 und SAP fällt aus den Top 100.

    3. Layouten mit LaTex: Setzt du noch oder gestaltest du schon?
      Layouten mit LaTex
      Setzt du noch oder gestaltest du schon?

      LaTex bietet viele Möglichkeiten, Briefe durch Schriftarten, Buchstabenbreiten und spezielle Kopf- und Fußzeilen besonders aussehen zu lassen.


    1. 10:06

    2. 09:45

    3. 09:01

    4. 07:37

    5. 07:18

    6. 18:57

    7. 18:12

    8. 17:47