Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distributionen: Joli OS 1.2…

vor ein paar tagen jolicloud 1.1 getestet...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vor ein paar tagen jolicloud 1.1 getestet...

    Autor: %username% 11.03.11 - 09:38

    ...und ich war echt begeistert!

    das einzige was mich sehr gestört hat: man braucht einen facebook-account... um sich am gerät überhaupt anmelden zu können habe mir dann auch schnell einen fake-acc angelegt...

    jegl. hw wurde direkt erkannt:
    - nvidia gtx260
    - wlan-karte
    - onboard soundkarte
    ...nicht schlecht!

    schön wäre es, wenn man mit einem admin-user einen kiosk-user einrichten könnte, der nur genau das machen darf was er soll...
    bsp.:
    - nur chrome
    - nur thunderbird
    - nur gimp

    sehr schnell und schlank das OS... im appstore VLC angeklickt binnen weniger sekunden war der player installiert...
    wine 1.2 war ebenfalls schnell installiert... werde das noch mal ein wenig testen...

    sehr viele apps sind jedoch nur quasi links zu speziellen internetseiten...

    naja mal schauen... werde die tage mal meego testen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.11 09:40 durch %username%.

  2. Re: vor ein paar tagen jolicloud 1.1 getestet...

    Autor: RazorHail 11.03.11 - 10:22

    danke,
    ich werds die tage auch mal testen....

    das soll hinhalten bis chromeOS endlich rauskommt :)

  3. Facebook

    Autor: elgooG 11.03.11 - 19:58

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das einzige was mich sehr gestört hat: man braucht einen
    > facebook-account... um sich am gerät überhaupt anmelden zu können habe mir
    > dann auch schnell einen fake-acc angelegt...

    Man benötigt keinen Facebook-Account um sich bei dem System anzumelden. Die Anmeldung über Facebook ist optional und stellt lediglich eine Alternative dar um den Account gleich in die Feeds zu integrieren. Im Hintergrund wird eigentlich ein Jolicloud-Account erstellt.

    Wer keinen Facebook-Account hat, erstellt einfach einen Jolicloud-Account, fertig. Dort muss man nicht einmal eine gültige EMail-Adresse angeben um sich registrieren zu können. (Obwohl eine gültige Adresse hier trotzdem nicht verkehr sein dürfte.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.11 19:59 durch elgooG.

  4. Das deutsche Jolicloud Forum

    Autor: chrifo 12.04.11 - 23:19

    Hallo,

    für weiterführende Informationen zum Thema Jolicloud kann man auch gerne Das deutsche Jolicloud Forum unter http://www.jolicloud-forum.de besuchen.

    Neben deutschen Hilfeseiten findet der Besucher auch ein Forum, in dem er sich über das Betriebssystem Joli OS informieren kann.

    Gruß
    Chrifo

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. m.a.x. Informationstechnologie AG, München
  3. Vodafone GmbH, Eschborn
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
    Mobile-Games-Auslese
    Games-Kunstwerke für die Hosentasche

    Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
    Von Rainer Sigl

    1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
    2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
      Apple
      Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

      Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

    2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
      Kreis Kleve
      Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

      Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

    3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
      Codemasters
      Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

      Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


    1. 21:33

    2. 18:48

    3. 17:42

    4. 17:28

    5. 17:08

    6. 16:36

    7. 16:34

    8. 16:03