Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Drei neue und ein letzter…

Auf die Gefahr hin...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf die Gefahr hin...

    Autor: Der schwarze Ritter 27.08.10 - 12:19

    mich lächerlich zu machen... aber kann mir jemand erklären, warum man überhaupt so viele Kernel-Reihen fährt, anstatt alles auf einen gemeinsamen zu bringen? Es ist ja möglich, dass das einen guten Grund hat und ich diesen nur nicht kenne. Aber ich würde ihn gerne mal kennen ;)

  2. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: Dorsai! 27.08.10 - 12:23

    In den neuen Kerneln sind auch neue, nicht so gut getestete Features drin, und daher werden sogenannte ältere LTS Kernel weiter mit Sicherheitsupdates und wichtigen Bugfixes versorgt ohne neue Features einzubauen.

    Als Desktop Anwender setzt man in der Regel den aktuellsten Kernel ein, als Serverbetreiber vielleicht einen besser getesteten.

  3. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: Zentri 27.08.10 - 12:24

    Das hat mit dem Support zu tun.
    Da kommen Erkenntnisse auf, die in neuere Versionen von Kernen einfließen!
    Das geht nur darum neue Kerne zu entwickeln und darüber in Anwendungen, d.h. Betriebssysteme (ubuntu, debian, suse u.a.) einen Praxistest bzw. Praxislauf zu haben.
    (Daher die erkenntnisse! Da gibs rückmeldungen, wie das alles läuft und daher die erkenntnisse und neuerungen, die einfließen)!

  4. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: Der schwarze Ritter 27.08.10 - 12:25

    Ah okay, das leuchtet ein und ich versteh es jetzt endlich ;) Vielen Dank für die Antworten.

  5. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: NotAFanBoy 27.08.10 - 13:24

    Hey, ich bin begeistert...

    Ein Linux-Bezogenes Thema ganz ohne getrolle und ausschließlich mit konstruktiven und themenbezogenen Antworten.

    Das bin ich hier gar nicht mehr gewohnt...

    Weiter so ;-)

  6. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: Kernel Kompilator 27.08.10 - 13:28

    Stimmt nicht. Alle frickeln am eigenen Kernel. Nachher ist alles durcheinander. Jeder Kernel kommt aus einem anderen Keller.

  7. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: Rainer Tsuphal 27.08.10 - 13:30

    NotAFanBoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, ich bin begeistert...
    >
    > Ein Linux-Bezogenes Thema ganz ohne getrolle

    Und das trotz Freitag!

    >
    > Weiter so ;-)

    Dem schließe ich mich gerne an, auch meine eigene Trollizität werde ich ab jetzt auf das Notwendige reduzieren.

    Notwendig ist, was die Not wendet.
    Zufall ist, was einem zufällt.

    Rainer Tsuphal

  8. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: dncn 27.08.10 - 14:08

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mich lächerlich zu machen... aber kann mir jemand erklären, warum man
    > überhaupt so viele Kernel-Reihen fährt, anstatt alles auf einen gemeinsamen
    > zu bringen? Es ist ja möglich, dass das einen guten Grund hat und ich
    > diesen nur nicht kenne. Aber ich würde ihn gerne mal kennen ;)

    Es gibt Kernelreihen, bei denen nur Bugs gefixt werden aber keine neuen Features dazu kommen oder geändert werden. Man hat dann die Sicherheit, dass eine Applikation, die auf einem bestimmten Kernel getestet wurde, auch auf Kerneln der selben Reihe laufen wird.

  9. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: heinie 27.08.10 - 14:31

    NotAFanBoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, ich bin begeistert...
    >
    > Ein Linux-Bezogenes Thema ganz ohne getrolle und ausschließlich mit
    > konstruktiven und themenbezogenen Antworten.
    >
    > Das bin ich hier gar nicht mehr gewohnt...
    >
    > Weiter so ;-)

    Das ist der Untergang der abendländischen Kultur!

  10. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: dddsafff 27.08.10 - 14:51

    Freitag ist, ich spürs.

  11. Re: Auf die Gefahr hin...

    Autor: GodsBoss 28.08.10 - 23:08

    Das Ende der Welt naht! Die Trolle sterben immer zuerst!

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München
  3. neubau kompass AG, München
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 34,99€
  4. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58