1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Gnome-Werkzeug soll für…

Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: Vanger 17.01.15 - 15:37

    Macht mein GNOME 3.14 andauernd. Und es nervt wie Hölle und verbraucht satte 7 Watt. Vielleicht sollten sie bei sowas anfangen...

  2. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: Wander 17.01.15 - 15:42

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht mein GNOME 3.14 andauernd. Und es nervt wie Hölle und verbraucht
    > satte 7 Watt. Vielleicht sollten sie bei sowas anfangen...

    Hast du es gemeldet? Bzw. ist das Problem schon bekannt? Ich konnte dieses Verhalten jedenfalls noch nie beobachten.

  3. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: peter_pan 17.01.15 - 15:43

    Ich kann es bestätigen, es ist aber seit 3.0 Zeiten gemeldet.

  4. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: Vanger 17.01.15 - 16:09

    Es ist von GNOME gewünschtes Verhalten, dass Bluetooth per Default eingeschaltet ist. Es nach dem Booten zu deaktivieren ist easy, GNOME weigert sich aber statthaft es auch nach einem Suspend+Resume ausgeschaltet zu lassen...

  5. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: Wander 17.01.15 - 16:15

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist von GNOME gewünschtes Verhalten, dass Bluetooth per Default
    > eingeschaltet ist. Es nach dem Booten zu deaktivieren ist easy, GNOME
    > weigert sich aber statthaft es auch nach einem Suspend+Resume ausgeschaltet
    > zu lassen...

    Hm, ich frage mich gerade warum das bei mir bisher keine Probleme bemacht hat, denn nach peter_pan scheint dieser Fehler ja schon länger bekannt zu sein. Wie dem auch sei, das sollte natürlich behoben werden.

  6. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: marsie 17.01.15 - 17:29

    Hmm, stimmt, bei mir ist Bluetooth auch wieder nach Standby aktiviert. Außer, ich bin im Flugzeugmodus...

    Hast du da einen Link zum Bugreport? Würde mich mal interessieren, warum das nicht geändert wird

  7. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: xUser 18.01.15 - 00:31

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht mein GNOME 3.14 andauernd. Und es nervt wie Hölle und verbraucht
    > satte 7 Watt. Vielleicht sollten sie bei sowas anfangen...


    Bluetouth? Bei mir geht nach dem Standby immer das WLan an.
    Sobald das WLan aus ist, wird Flugmodus angezeigt ... aber wenn den Flugmodus ausmacht, dann verschwindet die Option Flugmodes ... wer denkt sich so etwas aus.

  8. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: peter_pan 18.01.15 - 10:59

    marsie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hast du da einen Link zum Bugreport? Würde mich mal interessieren, warum
    > das nicht geändert wird

    Den Report von damals finde ich auf die Schnelle ich nicht mehr. Hier Beispielhaft von 2010 der debian bugreport: https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=590726

  9. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: marsie 18.01.15 - 12:45

    Ok, danke.
    Schade, dass das Problem anscheinend nicht (mehr?) im Bugzilla von GNOME steht. Kann da nix finden. Evtl. mal neu eintragen? Vielleicht tut sich dann ja was oder man bekommt einen Grund, warum das so gemacht wurde wie es jetzt ist.

  10. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: fuzzy 19.01.15 - 09:11

    Für was soll Bluetooth denn 7 Watt verbrauchen? Es ist intern höchstwahrscheinlich über USB angebunden und dürfte somit eher bei maximal 2,5 Watt liegen. Wobei selbst das hoch gegriffen ist.

    Außerdem: Sicher, dass es an GNOME liegt? GUI deaktivieren, noch mal testen:
    * Kaltstart
    * Neustart
    * Standby
    * Hibernate

    Es ist sehr gut möglich, dass der rfkill-Zustand einfach nicht festgehalten wird.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  11. Re: Sowas wie Bluetooth nicht penetrant wieder einzuschalten?

    Autor: Vanger 19.01.15 - 15:37

    Für was soll Bluetooth denn 7 Watt verbrauchen?
    Das ist das was powertop angezeigt hat. Wenn ich mir ansehe wie schnell der Akku dann leer wird, kommt das auch hin...

    > Außerdem: Sicher, dass es an GNOME liegt?
    Ja. Du kannst mit rfkill event überwachen wann welche Events ausgeführt werden. Sobald GNOME läuft wird rfkill unblock bluetooth aufgerufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl
  4. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 110,93€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit