1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Kernel 3.10 tickt ein wenig…

"sondern belastet auf mobilen Geräten auch den Akku."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "sondern belastet auf mobilen Geräten auch den Akku."

    Autor: insertcoinplease 01.07.13 - 12:07

    Macht das so viel aus? Gibt es da Berechnungen, was damit an Watt gespart werden kann?

  2. Re: "sondern belastet auf mobilen Geräten auch den Akku."

    Autor: chrulri 01.07.13 - 12:16

    Das hängt ja schwer vom generellen Verbrauch der CPU ab.

    Wenns um Energiesparen geht gilt jeweils folgendes: Kleinvieh macht auch Mist.

  3. Re: "sondern belastet auf mobilen Geräten auch den Akku."

    Autor: YoungManKlaus 01.07.13 - 12:19

    also ich hätte noch keine genauen zahlen gesehen, aber du must halt rechnen, cpu geht aus dem ruhemodus, sagt mal "hallo" und legt sich wieder schlafen ohne wirklich was getan zu haben. Auch wenn das einmalig nicht viel energie verbraucht (vor allem wenn man nur wenige cores hat) ist es unnötig und immer wiederkehrend, und beim aktuellen trend zu immer mehr cores wird die aufwacherei immer unnötiger und energiehungriger.

    wenn man denkt, das smartphone hat man doch stundenlang nur herumliegen (z.B. über nacht) und es wird ständig durch ticks aufgeweckt ohne sonst was tun zu müssen dann wird der wert sogar wahrscheinlich eklatant,

  4. Re: "sondern belastet auf mobilen Geräten auch den Akku."

    Autor: ytex 01.07.13 - 12:30

    Solange es die NSA und eine Frontkamera gibt brauchst du dir keine Sorgen machen, dass deine CPUs in den Ruhezustand wandern ...

  5. Re: "sondern belastet auf mobilen Geräten auch den Akku."

    Autor: aceton 01.07.13 - 14:40

    :D:D:D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  2. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,89€ (Release: 19.11.)
  2. 4,25€
  3. 77,97€ (Release 19.11.)
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
Elektrophobie
Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

  1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
  2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
  3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner