1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Kernel 3.3 bekämpft…

"Interessanter" Ansatz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Interessanter" Ansatz

    Autor: M.P. 19.03.12 - 11:07

    Puffer sind dazu da, die Applikation davor zu schützen, daß sie auf das Verschicken von Daten warten muss.
    Weil man Latenzen vermeiden will, lässt man nun wieder die Applikation warten, und man steuert auf Betriebssystemebene irgendwie das Füllen der Puffer. Ist sinnvoll, weil die meisten Applikationen wahrscheinlich den Netzwerkverkehr sowieso in getrennten Threads auslagern...

    In Grenzen kann man das verstehen, aber irgendwie scheint das wieder eine Stellschraube zu seien, die das Leben in der Netzwerkwelt unangenehmer macht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. (Senior) Technical Consultant (m/w/d) Network Solutions
    Controlware GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Prozessmanagement IT
    Kindertagesstätten Nordwest Eigenbetrieb von Berlin, Berlin
  4. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de