1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Kernel 3.3 bekämpft…

Kernelspace ist cirka 85 mal schneller als Userspace

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kernelspace ist cirka 85 mal schneller als Userspace

    Autor: Der Kaiser! 19.03.12 - 18:11

    > Der Kernel [kümmert sich fortan] selbst statt wie bisher die Userpace-Anwendung.

    > Die für das vergrößern des Dateisystems von 20 auf 230 GByte benötigte Zeit

    > [reduziert sich dadurch] von [300 Sekunden] auf 3,5 Sekunden

    Was macht denn einen so grossen Unterschied aus?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.12 18:12 durch Der Kaiser!.

  2. Re: Kernelspace ist cirka 85 mal schneller als Userspace

    Autor: Steffo 19.03.12 - 19:36

    Das Kopieren zwischen Kernel- und Userspace.

  3. Re: Kernelspace ist cirka 85 mal schneller als Userspace

    Autor: 1e3ste4 20.03.12 - 02:18

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Kopieren zwischen Kernel- und Userspace.


    Also Kernelspace gibts eigentlich in dem Sinne nicht. Wenn in x86 der Wechsel in den Kernelmodus (Ring 0) erfolgt, dann kann der Kernel auch auf den gesamten Speicherraum des User-Prozesses zugreifen, ohne die Page Table bearbeiten zu müssen.

    Auf der Page Table wird nur definiert, welche Page im Ring 3 (Usermodus) les- und schreibbar ist. Im Kernelmodus gibt es nur einen optional aktivierbaren Schreibschutz.

    Insofern ergibt das Rumkopieren für mich keinen Sinn, da sollte man eher dazu passende Funktionen schreiben.


    In Linux wird dauernd irgendetwas verschlimmbessert, bis es der sturste Kerneldev merkt und es eher unfreiwillig korrigiert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    Linimed Gruppe GmbH, Jena
  2. IT Professional Consulting Network (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld, Oerlinghausen
  3. Software-Entwickler*in Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. Software Support Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  2. 8,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck