1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Kernel-Admin will weg von E…

Merge Requests?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merge Requests?

    Autor: xcvb 09.07.19 - 11:16

    Weiß jemand, warum die nicht einfach Merge Requests wie in Gitlab benutzen können?

  2. Re: Merge Requests?

    Autor: twothe 09.07.19 - 11:48

    Das tun sie, Git hat da ja das Pull-Request vorgesehen, dass von Gitlab und Co. zum Merge umgebaut wurde.

    Das Problem ist die ganze Planung und Diskussion drumherum: wo soll man sich denn darüber austauschen wie ein neues Feature gebaut wird?

  3. Re: Merge Requests?

    Autor: /mecki78 09.07.19 - 13:39

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist die ganze Planung und Diskussion drumherum: wo soll man
    > sich denn darüber austauschen wie ein neues Feature gebaut wird?

    In Gitlab?

    /Mecki

  4. Re: Merge Requests?

    Autor: gpm 09.07.19 - 15:38

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In Gitlab?

    Genau das wollen sie nicht. Im Artikel steht auch, wie sie das begründen.

  5. Re: Merge Requests?

    Autor: /mecki78 09.07.19 - 16:21

    gpm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das wollen sie nicht. Im Artikel steht auch, wie sie das begründen.

    Weil es angeblich zentral ist, aber das gilt für deren Master Git Repo genauso, das ist auch zentral. Zwar kann man beliebig viele Clones davon woanders lagern und dann könnte jeder Entwickler bei Bedarf den Master in seinen lokalen Checkout umstellen und einfach mit einem anderen Master arbeiten, nur müsste man dennoch irgendwann die ganzen Pushes am Ende wieder irgendwo zentral zusammenführen. Genauso gut kannst du Gitlab redundant aufsetzen und wenn der Master offline geht, dann wechseln Entwickler halt auf einen Backup Server. Zu fordern, dass das Diskussionssystem zu 100% P2P sein muss, wenn es das Entwicklungssystem in Wahrheit auch nicht ist (zwar theoretisch sein könnte, aber niemand setzt Git so ein!) ist irgendwie albern, denn das Entwicklungssystem ist ja da deutlich wichtigere System.

    /Mecki

  6. Re: Merge Requests?

    Autor: oleid 09.07.19 - 22:40

    > Zu fordern, dass das Diskussionssystem zu 100% P2P sein muss, wenn es das Entwicklungssystem in Wahrheit auch nicht ist (zwar theoretisch sein könnte, aber niemand setzt Git so ein!) ist irgendwie albern, denn das Entwicklungssystem ist ja da deutlich wichtigere System.

    Die Entwicklung ist dezentral, sie läuft über Email. Also das veröffentlichen der pull requests. Es gibt aber in der Tat ein zentrales git-Repo, in dem später alles landet. Das müsste aber nicht über https veröffentlicht werden. Nur weil das gerade so ist, muss ja nicht alles andere auch zentralisiert werden.

    Außerdem : skaliert gitlab überhaupt gut genug um etwas riesiges wie den Kernel damit entwickeln zu können? Ich empfinde es auf der Arbeit schon langsam und unser interner Code ist zwar groß, es gibt fast unzählige Mr, aber der Kernel ein paar Größenordnungen darüber.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg, Bremen
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. SIA: US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First
    SIA
    US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First

    Um ihre Führung bei Chiptechnologie zu sichern, müssen die USA viel Geld ausgeben. 5G wird dort auch als entscheidend für Kriegsführung angesehen.

  2. Sony: The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
    Sony
    The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel

    Ab Juli 2020 dürfen Entwickler bei Sony nur noch Spiele zur Freigabe einreichen, die auf der PS4 und auf der Playstation 5 funktionieren.

  3. Android: Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro
    Android
    Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro

    Das Oppo A52 und Oppo A72 kommen in Deutschland auf den Markt: Käufer erhalten Mittelklassegeräte mit Qualcomm-Chips und Vierfachkameras.


  1. 18:38

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 15:57

  5. 14:57

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:14