1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel: Nvidias neue Hardware…

Tegra

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tegra

    Autor: spiderbit 16.04.15 - 17:01

    Ich versteh nicht warum die mini broken die nvidea dort frei gegeben hat immer erwaehnt werden und so positiv heraus gestellt haben.

    Dort wo nvidia eine marktbeherschende stellung haben tun sie alles was nicht ein totales pr disaster waehre (klage gegen nouvou entwickler) um einen freien treiber zu erschweren oder zu verhindern, dies ist nochmal ein gutes beispiel.

    Diese nouvou entwickler sollten nvidea nicht helfen in dem sie die out of the box experience mit nvidia hardware verbessern.

    Es darf ruhig schmerzen verursachen wenn man hardware von dieser proprietaer orientierten in erster linie softwarefirma kauft.

    Es ist auch einfach schlechter aufwand nutzen statt feinden von freier software mit aufwendigem reverse engineering zu helfen wovon dann eh 95% diesen treiber nur nutzen um den proprietaeren zu installieren, koennte man die treiber der dokumentierten amd hardware viel schneller und besser vorran bringen und den von vielen amd leuten scon ganz guten freien treiber schnell noch besser machen so das bald es fast gar keinen grund mehr gibt nen kaputten proprietaeren treiber zu installieren.

    Egal wie gut ein proprietarer treiber auch ist wird ein update des kernels immer damit probleme machen von versteckten antifeatures ganz ab gesehen.

  2. Re: Tegra

    Autor: Galde 17.04.15 - 08:01

    Das Problem ist nur das wenn Otto-Normaluser Linux installiert und ihre achsotolle Nvidiakarte nicht Outofthebox sofort läuft, natürlich Linux schuld ist und auf gar keinen Fall der kundenunfreundliche Kartenhersteller.

  3. Re: Tegra

    Autor: spiderbit 17.04.15 - 18:23

    das egal Linux ist die Staerkere Marke. Wenns aus bleibt oder ne Meldung beim booten kommt das Nvidia dran schuld ist, ist die Change viel geringer das die Leute das verwechseln.

    So gibts massenhaft Leute die raten zu Nvidea Hardware dann kommen die neulinge mit solcher Hardware und wundern sich das der freie Treiber so schlecht ist.

    Klare kannte ist besser der Support fuer die Hardware kommt ausschliesslich von Nvidia und wenn der Support sucht ist dann auch nur Nvidia schuld.

  4. Re: Tegra

    Autor: nille02 17.04.15 - 21:01

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das egal Linux ist die Staerkere Marke.

    Für die User mit der Nvidia Karte, die sich Linux nur mal anschauen wollen, ist das aber nicht der Fall. Für die ist dann Linux Schuld.

  5. Re: Tegra

    Autor: spiderbit 17.04.15 - 23:29

    das ist es doch eh lieber klare kannte wie gesagt noch ein warnschild am anfang einblenden. Das klar den schuldigen auf zeigt und dann ab in vesa oder was viel spass.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
  2. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  3. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  4. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag