Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel: Probleme im USB-Stack…

Irgendwie typisch ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie typisch ...

    Autor: Butterfinger 23.08.13 - 19:07

    Ich muss leider auch gelegentlich Linux-Software entwickeln und hab deshalb immer wieder mit s.g Linux-Gurus zu tun. Und jedes mal, wenn das der Fall ist, ess ich einen Tag vorher nichts, weil mich deren Arroganz regelmäßig zum Würgen bringt. Woran liegt es, dass diese Leute chronisch meinen, nie Fehler zu machen? Da bekommt man Komponenten, mal eben schnell runtergetippt und ungetestet, weil man ist ja der absolute Überprofi. Dann klappt nichts, überall fliegen Fehler und wenn man nachfragt, kommt ohne auch nur mal kurz in den eigenen Code zu schauen, die gleiche Antwort: "Kann nicht sein, muss an deiner Software liegen!"......



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.13 19:08 durch Butterfinger.

  2. Re: Irgendwie typisch ...

    Autor: M4rkus 23.08.13 - 19:23

    Beispiele sind willkommen, ich les sowas gerne. :) Beim aktuellen USB-Problem bin ich jedoch längst wieder geistig ausgestiegen...

  3. Re: Irgendwie typisch ...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.08.13 - 12:28

    Wenn ein Entwickler schon von "Linux-Software" redet, sollte die Fehlerquelle schnell zu finden sein.
    Die meisten, oder ein sehr großer Teil dieser Gurus, entwickelt öffentlich, mit Git, du Git.
    Arroganz bei Software-Schreibern, findet man am häufigsten bei denen, die nie etwas nützliches veröffentlicht haben/werden.

  4. Re: Irgendwie typisch ...

    Autor: non_sense 24.08.13 - 12:52

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Entwickler schon von "Linux-Software" redet, sollte die
    > Fehlerquelle schnell zu finden sein.

    Software, die unter Linux laufen soll. Wo ist nun das Problem?

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten, oder ein sehr großer Teil dieser Gurus, entwickelt öffentlich,
    > mit Git, du Git.
    Was hat das nun mit dem Thema zu tun?

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arroganz bei Software-Schreibern, findet man am häufigsten bei denen, die
    > nie etwas nützliches veröffentlicht haben/werden.
    Höre ich da eine Arroganz raus?

    Ah, ich vergaß: Don't feed the troll ...

  5. Re: Irgendwie typisch ...

    Autor: Ama 25.08.13 - 09:45

    Findest du es nicht etwas anmaßend, nur aus Worten darauf zu schließen, wer wie wo für was etwas entwickelt?

    Die erwähnte Arroganz gibt es unter Fachleuten häufig, egal auf welchem Gebiet. Ich vertrete seit längerer Zeit die These, wonach sich soziale und fachspezifische Kompetenz fast immer ausschließen - bislang wurde ich nicht enttäuscht. Umso angenehmer fallen die positiven Ausnahmen auf (sofern Kompetenz auf Freundlichkeit trifft),

    Es kommt aber auch auf die Distri an. Je elitärer die Com, desto "un-noobiger" sollten die Fragen sein, um ja nicht aufgefressen zu werden. In zynischen Momenten denke ich mir: Selbst schuld - bloß weil man zuhause Goldfische besitzt kann man noch lange nicht mit Haien baden gehen ;)

    Ama

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  3. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  4. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Festnetz und Mobilfunk: Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike
    Festnetz und Mobilfunk
    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

    Trotz großem Einsatz vieler Techniker sind einige Tausend Kunden der Telekom nach dem Orkan Friederike noch ohne Netzversorgung. Eine ganze Reihe der Schadensstellen sind noch nicht erreichbar.

  2. God of War: Papa Kratos kämpft ab April 2018
    God of War
    Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Sony hat den Veröffentlichungstermin für das nächste God of War bekanntgegeben: Ende April 2018 wird sich Hauptfigur Kratos auf der Playstation 4 in Kämpfe mit anderen Göttern stürzen - und versuchen, seinem Sohn ein guter Papa zu sein.

  3. Domain: Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de
    Domain
    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

    Wegen ausstehender Kosten für eine einstweilige Verfügung hat Richard Gutjahr die Domain Compact-online.de pfänden lassen. Das Magazin hatte wahrheitswidrige Behauptungen über den Journalisten verbreitet.


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14